Kryotransfer

Hallo ihr Lieben!

Nachdem unsere 3. ICSI fürs Geschwisterchen leider auch fehlgeschlagen ist, machen wir gleich mit einem Kryoversuch weiter. Das gibt mir zumindest wieder Hoffnung! Wir haben noch 3 Eiszwerge (sofern alle das Auftauen überleben), dann werden wir aufhören. Ich hoffe aber natürlich, dass es noch klappt.

Nächste Woche habe ich einen Termin beim Klinikchef, der wird mir hoffentlich noch ein paar Sachen sagen können, was wir tun können bzw. warum sich nichts mehr eingenistet hat.

Allen Hibblerinnen wünsche ich weiterhin alles Gute!

1

Liebe jonasu,

Daumen sind gedrückt. Ganz doll!! Gib doch mal Bescheid, was bei dem Gespräch rauskam. Sind ja beide irgendwie in der gleichen Situation. Haben auch noch 3 eisbärchen und wenn es dann nichts wird, war´s das. Leider :-(. Und ich bin auch grad auf Ursachenforschung.

Ganz liebe Grüße #liebdrueck

2

Hallo zusammen,

ich befinde mich gerade ebenfalls im Kryo-Zyklus nach zwei negativen ICSIs. Habe gestern mit Progynova 21 angefangen. Nächsten Donnerstag soll ich wieder zum US und frühestens am 14.09. soll der Kryo-Transfer stattfinden. Wenn denn beide Blastozysten "aufwachen". Sollte der dritte Transfer auch nicht zum gewünschten Erfolg führen, dann haben wir noch einen Vollversuch, der von meiner KK zu 50% bezahlt wird. Und dann weiß ich ehrlich gesagt nicht so wirklich wie es weitergehen soll...Die Ärztin sagte, dass die Voraussetzungen immer gut sind und man einfach nicht weiß, warum es nicht zur Einnistung kommt. Wahrscheinlich hatten wir einfach nur Pech...

Liebe Grüße

Refa

4

Hallo liebe Kufe,

danke! Mein Mann meint, es war einfach die Statistik... ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass sich nach der Schwangerschaft irgendwie grob was geändert haben soll... #kratz

sicher, die Schleimhaut baut sich nicht mehr sooo hoch auf (18-20 mm, jetzt "nur" noch 12 mm, aber hoch genug!), ich hab eine Kaiserschnittnarbe und meine Psoriasis ist stärker als vorher. Aber laut mehreren Ärzten ist das alles kein Hindernis für eine Schwangerschaft. Und dass ich plötzlich Killerzellen oder so hätte, ich kann es mir nicht vorstellen. Wir hatten vor dem 1. Versuch fürs erste Kind so viele Untersuchungen, von Humangenetik bis zu sehr detailreichen Blutuntersuchungen.

Ich werde trotzdem am Fr (hab den Termin verschoben) alles ansprechen, vielleicht kann man noch irgendetwas tun.

Die in der Klinik waren alle so lieb und so mitfühlend, das hat mir gut getan... ich war heute mit meinem Sohn dort, und ich hab dann dort gesagt, ein Positiv hatten wir ja schon, das ist das Wichtigste. Und ich sehe das mittlerweile wirklich so. Wie schön wäre ein 2. Kind!!! Aber ich habe schon eines und bin unendlich dankbar dafür. Schmunzeln musste ich, als mein Sohn gefragt hat, ob er bei dem Arzt schon mal mit war. Ja, war er - als einzelne Zellen, als Embryo, als Baby und jetzt an meiner Hand #verliebt #verliebt #verliebt

weitere Kommentare laden
3

Hi jonasu,

ich habe gestern auch negativ getestet. :-(

Ich habe auch noch 3 Eisbärchen und muss mich danach von dem Kinderwunsch verabschieden. Mein Mann will nicht mehr.

Ich wünsche dir für deine Kryo alles Gute und würde mich freuen, mal zu hören, wie es dir ergeht. Denn bei uns wird es jetzt erst einmal einen Brake geben.

Daumen für dich sind gedrückt!

5

Ach Träumchen, das tut mir sehr leid für dich!!! Ich hätte es dir sehr gewünscht! Wie geht es jetzt bei euch weiter? Wie lange macht ihr Pause?

Bei mir ist es auch mein Mann, der schon öfters gesagt hat, er will nicht mehr. Er ist "schon" 40, der Altersabstand zum Großen wird immer größer (es wären jetzt bald 4,5 Jahre) und er meint, es macht mich kaputt. Obwohl er letztens dann doch meinte, ob wir noch einen Frischversuch machen... und dann meinte ICH, dass ich mir das eigentlich nicht mehr antun will. Ich habe 5 ICSIs gemacht und mir geht die Kraft aus. Ich finde Kryoversuche 1000x entspannter.

Danke für deine lieben wünsche! Ich hoffe sehr, auch dein Traum geht noch in Erfüllung.

8

Guten Morgen liebe jonasu,

wir werden wohl bis Ende des Jahres pausieren. Ich hoffe, dass ich meinen Mann noch einmal zu einem Frischversuch bekomme, denke aber, mir bleibt nur die Kryo.

Ich hatte ja erst zwei ICSI's, dafür aber 3 Unterleibs-OPs in den letzten 5 Jahren. Davon eine Eileiterentfernung nach dee 1. ICSI und eine Not-Op mach der ersten Bauchspiegelung nach eröffnetem Abzess und Eiter frei im Bauchraum. Dazu die Hormone bei den ICSIs, die mit mir durchaus etwas machen. Ich glaube, inzwischen macht ihm das alles nur noch Angst, auch wenn er es nicht zugeben würde. Aber ein Spruch hat mich nachdenklich werden lassen: 'Was habe ich von einem Kind, wenn ich es allein aufwachen sehen muss. ' Das war nicht so daher gesagt. Und vielleicht muss ich auch darauf Rücksicht nehmen, auch wenn der Wunsch, einmal Mutter werden zu dürfen, immer größer und manchmal schwer zz ertragen wird.

Machst du jetzt auch ein Päuschen?

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen