Proteinshake nach Punktion

Hallo ihr Lieben, ich hatte gestern Punktion (14 EZ; 11 davon reif). Aufgrund meiner Hormonwerte wurde ein Transfer jedoch abgesagt. Im Gegensatz zu den letzten 2 Punktionen habe ich heute noch ziemliche Schmerzen und ein bisschen Angst vor einer Überstimu. Ich habe meinen Mann gestern noch losgeschickt mir Proteinpulver zu besorgen, das soll ja gut helfen.
Nun wollte ich mir zur Sekunde einen Shake machen und sehe, dass dort neben Erbseneiweiss, Sonnenblumenprotein, Reisprotein auch HANFproteinpulver (4,5%)#zitter enthalten ist. Ich kenne mich so gar nicht in der Thematik aus. Darf ich sowas trinken, oder nicht? Hat da jemand Erfahrung mit? Ach je....wäre für jeden Hinweis dankbar! LG!#blume

1

Huhu!
Hast du vor einem möglichen THC-Gehalt Angst, oder worum geht es dir genau? Das wird Nutzhanf sein und der hat einen so extrem gering nachweisbaren THC-Gehalt, dass er weder als Droge, noch als Arzneimittel geeignet wäre. Da hätte ich keine Bedenken :)
Eiweißshakes sind gut, um einer Überstimu vorzubeugen, aber noch viel wichtiger ist es, dass du mindestens 2-3 Liter am Tag trinkst, auch nach dem Transfer noch. Und es ist wichtig, dass die Niere entsprechend arbeitet und du somit häufig zur Toilette musst.
Bei mir wurden die Bauchschmerzen dann auch immer deutlich besser, wenn ich sehr viel getrunken habe!
Alles Gute! :)

2

Ja, genau. Das war meine Befürchtung / Angst. Da ich ja dann bald in den Kryozyklus starte möchte ich nun auch keine Fehler machen. Bisher konnte ich dazu nicht allzu viel im Internet finden und es hat mich verunsichert. Lieben Dank für deine Antwort, die mich schonmal sehr beruhigt. #blume

Top Diskussionen anzeigen