Punktion heute, nur 5 Eizellen

:-(

Muntert mich mal bitte auf, denn irgendwie bin ich ziemlich enttäuscht.

Heute Vormittag war Punktion- nach 15 Tagen Stimulation mit Ovaleap und wir haben leider nur 5 Eizellen :-(

Morgen früh werden wir angerufen, wie viele sich im Vorkernstadium befinden und dann müssen wir von Tag zu Tag gucken...

Eigentlich ist eine Blastozystenkultur geplant, aber da wir jetzt nur so wenig haben steht alles irgendwie auf der Kippe.
Vielleicht muss der Transfer schon Montag stattfinden, wenn abzusehen ist, dass sonst nichts übrig bleibt und einfrieren können wir gar nichts.

Wer kann mir Hoffnung machen? Im Endeffekt brauchen wir nur einen guten Embryo, aber irgendwie hab ich Angst, dass es keiner schafft wenn wir so wenig Reserven haben.

1

Hallo!

Ich möchte dir gern etwas Mut machen.

Wir hatten letztes Jahr den 2. Anlauf für die 3. ICSI ( vorher abgebrochen wegen zu wenigen Follikel), ich hatte die KIWu gewechselt und anders stimuliert (diesmal mit Ovaleap) und wir hatten nach der PU ganze 5 EZ. Ich war am Boden weil ich sonst immer mind 10-12 EZ hatte und 7-8 reif. Die Befruchtungsquote war immer mies. Letztendlich haben sich aus den 5 EZ damals 4 befruchten lassen! Und sage und schreibe alle 4 haben sich zu Blastos entwickelt, 2 habe ich direkt wieder bekommen und wurde schwanger, leider hielt es nicht. Die 2 übrigen Blastos haben wir auf Eis gelegt (vorher hatten wir noch nie was zum einfrieren übrig). Im Feb habe ich die beiden abgeholt und bin nun in der 21.ssw mit unserer Tochter.

Wie du siehst, kann auch aus 5 EZ eine Menge werden! Gib nicht auf und denke positiv. Ich weiß ich wie es dir geht, die Ernüchterung war damals bei mir genauso vorhanden.

Alles Gute und toi toi toi!

Lg peppalein82

2

Vielen Dank! Ich denke wenn die Biologin morgen abgerufen hat bin ich bestimmt entspannter

3

Hi, ich war dieses mal auch ziemlich enttäuscht, als nur 4EZ punktiert wurden. Bei uns haben sich aber alle 4 befruchtet. 2 haben wir gepflanzt :) und 2 eingefroren. Kopf hoch! Für den Erfolg reicht auch ein richtiger Kämpfer aus!
Die sollen sich jetzt nur einkuscheln :)
Viel Erfolg un berichte morgen, wie es geklappt hat!

LG

4

Hey du,

ich kann dir zwar noch keine Hoffnung machen, aber dir sagen, dass es bei mir genauso war. Hatte am Mittwoch Punktion von 5 Eizellen und es haben sich nur 2 befruchten lassen.

Der Arzt hat vorhin mit mir zusammen entschieden, dass wir es trotzdem auf Blastos anlegen wollen. Jetzt hoffe ich natürlich, dass am Montag was für den Transfer übrig bleibt!

Ich drücke dir die Daumen, dass deine Befruchtungsquote besser ist! #klee

10

Hey, ich hatte vorhin auch die PU und war erst geknickt, dass ich nur 6 Eizellen hatte. Aber die anderen zwei Frauen, die auch zur PU da waren, hatten noch weniger und waren aus ihren Erfahrungen heraus (beide hatten schon einen Zwerg aus Icsi) nicht unglücklich darüber. Beide sagte, dass nur die Qualität stimmen muss.
Mal schauen, was die morgen vom Labor sagen.
Ich drück die Daumen...

5

Hallo,

ich hatte bei meiner 2. ICSI auch nur 6 Eizellen und war etwas enttäuscht, da wir zum ersten Mal Blastos ausprobieren wollten und ich auch noch gerne was eingefroren hätte.

Aber von den 6 haben sich alle befruchten lassen und ich habe an PU+3 2 schöne 8-Zeller zurückbekommen, da die andern Eizellen zu dem Zeitpunkt schon aus dem Rennen waren.

Und was soll ich sagen, gestern morgen habe ich an PU+15 tatsächlich positiv getestet, was dann auch durch den BT bestätigt wurde.

Also Kopf hoch und glaub an deine Eizellen ... auch bei wenigen kann genau die richtige dabei sein.

Ich drücke dir die Daumen #klee

6

Hallo,

ich hatte bei der ersten IVF für's Geschwisterchen 9 Eizellen- negativ. Bei der zweiten IVF 4 Eizellen- positiv, aber leider FG in der 14 ssw. Bei der dritten IVF hatte ich 5 Eizellen- positiv. Meine Tochter ist jetzt ein Monat alt. Wie Du siehst, auch mit wenigen Eizellen kann es klappen. Letzten Endes braucht es ja nur eine gute Eizelle zum Schwanger werden.

Alles Gute!

7

Ich weiß auch genau, wie du dich fühlst.
Hatte letzte Woche Samstag Punktion und es waren nur 6 Eizellen.
Ich war so enttäuscht über die magere Ausbeute. Und Montag dann der Anruf, dass sich nur zwei befruchten ließen.
Wir wollten eigentlich auch Blastos, aber sind auf Nummer sicher gegangen und ich hab die beiden am Dienstag zurück bekommen: einen 6-und einen 8-Zeller.

Ich drück dir die Daumen, dass deine sich alle befruchten lassen und du bald schöne Blastos zurück bekommst und dann bald positiv testen kannst!

8

Ich hatte 6 befruchtete und war damals total glücklich damit... gut, dass ich nicht wusste, dass das so wenig sind :D

Von den 6 haben sich zwei zu tollen Blastos entwickelt.

Nur Mut.

Alles Liebe dir

9

Hallo Ente,

Fühl dich mal gedrückt.

Hatte bei meiner ersten icsi auch nur drei Eizellen und nur 2 blieben davon übrig.

Ich war am Boden zerstört, dass ich so wenige hatte, hat auch nicht geklappt, denke aber dass es am Frischtransfer lag. Ich hätte eine kurze Einnistung und dann ging es ab.

Beim zweiten Mal haben wir auf blastos gesetzt und es hat geklappt.

Bleib positiv, ich glaube an Blastos, kommt einfach der natürlichen Einnistung am nächsten.

Und viele Eizellen helfen nicht immer viel, meistens leidet die Qualität dann.

Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass es alle schaffen und du bald zwei kleine blasto Eier ausbrüten darfst ;).

Lg

Roxy, die auch fleißig brütet.

11

Liebe ente,

Hoffnung machen kann ich dir gar nicht, da ich heute schon das gleiche durch habe. Leider nur 4 EZ und die noch sehr klein, weil der ES - aus welchem Grund auch immer - schon vorher stattgefunden hat. Ich hoffe nun also auch, dass vielleicht wenigstens eine sich zu einer tollen Blasto entwickelt (meine Klinik macht nur Blasto-TF).

Immerhin zeigen die vielen Beispiele meiner Vorrednerinnen, dass die möglich ist. Also, lass uns den Kopf nicht in den Sand stecken und positiv an die Sache rangehen. Drücke dir jedenfalls ganz arg die Daumen.

Sei lieb gegrüßt #liebdrueck

Top Diskussionen anzeigen