Abbau von Brectavid

Hallo ihr Lieben,

es ist mein erster Zyklus im KiWu-Forum und das ist alles noch ganz neu und aufregend für mich. Da meine Ärztin nach dem ersten Beratungstermin im Urlaub war, war ich seitdem bei einer Vertretung und letztens nur noch bei Schwestern zur Blutabnahme. Da bleibt nicht so viel Raum für Fragen. :-(

Ich habe meinen ES mit Ovitrelle 250 ausgelöst. Ich habe gelesen, dass das 6.500 Einheiten hcg entspricht. Ich habe aus Jux bei ES+6 (also Spritze + 8) einen 10-er Schwangerschaftstest gemacht, um zu gucken, ob ich das noch im Blut hab. Nö, der war blütenweiß. Also war am achten Tag nach der Spritze alles raus. Das wundert mich selbst ein bisschen, da man das ja wohl schneller abbaut, wenn man schwerer ist, und ich wiege nur 50 kg. Aber ich bin auch was das Essen angeht kein guter "Verwerter". ;-) Somit kann ich mich auf jeden Fall nicht mal annähernd nach dem seedsandneeds-Rechner richten...

Jetzt musste ich mir noch mal Brectavid 5.000 nachspritzen. Kann ich dann davon ausgehen, dass das entsprechend schneller verschwindet? Das sind ja etwa 3/4 der ES-Dosis mit Ovitrelle. Dann müsste das doch 6 Tage nach der Spritze eigentlich raus sein, oder?

1

Beim Needs & Seeds Rechner wird das Gewicht doch extra berücksichtigt und ich denke, man kann sich schon halbwegs darauf verlassen. Jeder Körper reagiert aber natürlich anders und es sind Richtwerte. Bei mir sollte es laut Rechner auch erst nach 8 Tagen draußen sein und ich hatte bereits an Spritze +6 einen blütenweißen Test. Das Nachspritzen kann man in den Rechner ja ebenfalls eingeben. Dass du ansonsten ein schlechter Verwerter beim Essen bist, kann man nicht automatisch auf den Abbau von Medikamenten umlegen. Das sind andere Stoffwechselprozesse. :) LG

2

Hi!
Dass das andere Prozesse sind, ist mir klar. Man beachte den Zwinker-Smiley. ;-)

Ja, ich weiß, dass man das Gewicht da eingeben kann. Hab ich auch gemacht. Demnach hätte ich aber erst am 12. Tag nach der Spritze nichts mehr sehen dürfen, ich hatte aber schon am 8. Tag einen negativen Test. Außerdem war beim Nachspritzen am 2. Tag nach der Spritze der Test total positiv, laut der Seite sollte er das aber gar nicht sein.

Drum hab ich das Gefühl, die Seite ist mehr so ein "Wir gehen das ganz wissenschaftlich an, aber eigentlich streuen die Werte um unseren Mittelwert wie verrückt"... ;-)
Mich hätten nur weitere Erfahrungen interessiert, vielleicht war ja auch jemand deutlich früher dran und hat sich später noch mal weniger spritzen müssen. :-)

3

Bei mir war nach 3 Tagen schon nichts nachweisbar, wiege 64 kg bei 1,76 m und habe einen recht aktiven Stoffwechsel.....
Mein Arzt sagt, 3-5 Tage braucht der Abbau von hcg Spritzen

Viel Glück weiterhin

4

Vielen Dank :-)
Dann werde ich es Sonntag oder Montag noch mal mit einem 10er versuche (Spritze+6 bzw. +7). Ich möchte von einem negativen Bluttest nicht total getroffen werden. :-(

Top Diskussionen anzeigen