Mutmacher- schwanger nach negativer Icsi

Hallo ihr Lieben,
Im letzten Jahr war ich ganz viel in diesem Forum unterwegs.

Habe viel gelesen, gehofft und mitgefiebert.

Es hieß, mein Mann und ich könnten auf natürlichem Wege keine Kinder bekommen, da die Spermien meines Mannes zu langsam seien.
Also haben wir uns zu einer Icsi entschieden.

Sehr untypisch in unserem Alter - er war 29, ich 26. Aber egal.

Wir sind zur Kinderwinschklinik- dort ging es dann ziemlich schnell zur Sache.

Für mich war das Horror! Dieses ständige Spritzen, die Untersuchungen, die punktion und die Einsetzung.

Aber das alles war nichts im Vergleich zu dem warten.
Die 14 Tage nach dem Transfer bis zum Test waren die längsten 2 Wochen meines Lebens.

Ich habe so gehofft, gebangt, geweint und Angst gehabt....
Leider hat es nicht geklappt, ich war am Boden zerstört.

Nach dem negativen Test haben mein mann und ich spontan Urlaub für den nächsten Monat gebucht. Wir wollten für den nächsten Versuch Kraft tanken.

Wir haben richtig abgeschaltet.
Im Urlaub viel geraucht, getrunken und gefeiert...

Als wir aus dem Urlaub kamen hätte ich eigentlich sofort meine Periode bekommen sollen.

Eigentlich ....

Ich weiss nicht warum, aber ich wollte einen Test wagen. Obwohl ich mir sicher war, dass da nichts sein kann .

Doch ich habe mich geirrt. Zum ersten mal hatte ich einen positiven sst.

Ich bin vor lauter Freude zusammen gebrochen und habe nur geweint.

Ich konnte mein Glück nicht fassen.

Das ganze war im Mai 2016.
Jetzt gerade liegt eine 5 Monate alte Prinzessin neben mir und ich liebe sie über alles .

Lange Rede kurzer Sinn, bitte gebt nicht auf.
Es kann klappen. Ihr müsst dran glauben und stark bleiben.

Ich wünsche euch , dass ihr bald auch so ein Glück habt wie ich damals und euer Baby bekommt...

Alles gute :)

1

Das ist wirklich schön! Freut mich sehr für euch!
Leider können aber viele von uns nicht einfach warten, ob es doch noch einfach so passiert! Das sind wirklich Ausnahmen wenn es trotz triftiger Diagnose einfach klappt! Oftmals ein sechser im Lotto!
Genießt es und Danke dass du uns teilhaben lässt an diesem Wunder!

2

Mir ist bewusst, dass ich wirklich den Jackpot gezogen habe.

Ich wollte es euch einfach wissen lassen.

Man darf nie aufgeben.

Für dieses Wunder hätte ich alles gegeben!!!!
Und ich weiss, dass jeder von euch das auch gibt.

Glaubt an euch und an ein Wunder

3

Also erstmal herzlichen Glückwunsch natürlich!
Ich denke dass viel die psyche ausmacht- und wenn du schon schreibst für dich war das in der klinik der pure horror dann bist damit sicher nicht allein. Für mich war der natürliche weg (allerdings bechermethode) der pure horror. Die icsi phase mit spritzen war das angenehmste und harmlosteste im.letzten jahr. Und ich bin ziemlich sicher dass es auch aus genau dem grund - eben weil ich es als sehr positiv erlebt habe - auch positiv ausgegangen ist.

Bei uns hat die 1.Icsi - die auch die erste behandlung in der klinik überhaupt war - eingeschlagen und ich hab schon ein kleines bäuchlein und ein munteres baby in mir wachsen.

Was ich sagen will ist - die einstellung und so sind grad in der kiwu sehr sehr mitentscheidend. Da bin ich sehr sicher ;)

4

Da hast du vollkommen recht.

Und ich gratuliere dir von Herzen und wünsche alles gute.

Genieße deine ss :)

Top Diskussionen anzeigen