2.ICSI, PU+2 - wie lange hattet ihr Schmerzen?

Hallo meine Lieben,
da bin ich wieder. Nachdem meine eigentlich erste ICSI im Januar abgebrochen wurde, die erste offizielle im März dann leider negativ war, bin ich nun wieder hier.

Ich wurde nun einige Zeit ziemlich hoch stimuliert, 150 Gonal F und noch 150 Menogon, sonst hatte ich nur Gonal F...im Januar wurden 8 EZ punktiert, im März 6 und wir wollten dieses Mal mehr, damit wir auch welche einfrieren können...das haben wir auch geschafft#schock Am Montag wurden mir 20 EZ punktiert, Davon waren 19 reif und 15 wurden befruchtet. 10 davon wurden eingefroren und bei den anderen 5 wird geschaut, welche sich gut entwickeln und am Freitag ist dann der Transfer#zitter

Bei den anderen Punktionen hatte ich danach nie Probleme...doch im Unterbauch hab ich immernoch Schmerzen. Es wird zwar besser, aber ist das normal? Ich mein, wahrscheinlich schon bei der Menge...ich habe mich am Ende gefühlt, als ob ich platze#rofl Wie lange hattet ihr Schmerzen? Was habt ihr getan außer Paracetamol, viel trinken und ausruhen? Meint ihr, dass das den Transfer beeinflussen wird?

1

Hallo ich denke du hast eine überstimmulation. Bei mir wurden 11 punktiert, ich hatte aber keine Schmerzen, wegen drohender überstimmulation wurde bei mir alles eingefroren.

Ich würde viel trinken und Eiweißreich essen.

Lg

2

Ja das mach ich :) 4 Liter pro Tag und mindestens 2 Shakes...die Ärztin meinte, bei einer Überstimulation würden die Schmerzen doller werden. Sie werden ja etwas besser, aber sind halt noch da :(

3

Drück dir die Daumen, das dem Transfer nichts im Wege steht

4

Hey,

so ging es mir auch. Ich hatte an PU+3 Transfer und da waren wenigstens die Blutungen weg, aber mein Bauch sah aus wie im 4. Monat. ab Pu+7 wurde der Bauch kleiner und auch die Beschwerden waren so gut wie weg. Leider war ich auch nicht schwanger, aber es kann sich bei dir noch etwas hinziehen...

Ganz liebe Grüße

5

Hallo,

es kann einfach von der Punktion kommen, es wurde halt 20 mal in deine Eierstöcke gestochen, nicht nur 8x wie bei den Versuchen davor! Das macht natürlich auch 20 winzige Wunden im Unterleib...Es könnte aber auch sein, dass du eine Überstimulation hast, das sollte man eigentlich beim US beim Transfer sehen können. Bei der Überstimulation hatte ich die Schmerzen eher mittig im Unterbauch, neben den Punktionsschmerzen seitlich...viel trinken, wenn's arg weh tut Paracetamol und schön ausruhen. :-)

LG

6

Ich bin bei PU+8, Transfer+5 und habe die Bauchschmerzen erst seit Transfer+4. Am Transfertag hatte der Doc aber schon gesagt, dass ich mich noch mehrere Tage auf ordentliche Bauchschmerzen gefasst machen soll. Das würde am Gelbkörper und den geschwollenen Eierstöcken liegen. Bei mir wurden nur 12 EZ punktiert und die Schmerzen sind teils recht ordentlich und eigentlich ganztägig. Je mehr ich trinke - mindestens 3 Liter - desto besser wird es aber. Und die Ablenkung bei der Arbeit wirkt auch meist Wunder. Erst wenn ich Abends auf dem Sofa zur Ruhe komme und ich Zeit habe wehleidig zu werden, wird es wieder schlimmer ;))

7

Seit Transfer+1 habe ich Bauchschmerzen, meinte ich.

Top Diskussionen anzeigen