Erfolglose IVF, trotzdem weiter kämpfen?

Hallo ihr lieben,

war bis heute nur stille Mitleserin. Habe aber dadurch schon gemerkt, dass mich manche Beiträge zum oben genannten Thema sehr aufbauen. Deshalb möchte ich nun selber meine Fragen, die mir ständig durch den Kopf gehen selbst stellen : ).
Ich bin vor kurzem 28 Jahre alt geworden, mein Mann ist 29 Jahre. Unser Wunsch nach einem eigenen Kind, versuchen wir uns seit fast vier Jahren zu erfüllen. Das Problem bei uns... man findet keine Ursache für die ungewollte Kinderlosigkeit. Bei mir ist soweit alles in Ordnung. Mein Mann hat ein gutes Spermiogramm. Dennoch hat es bis jetzt mit allem was wir versucht haben ( 6 Clomifen Zyklen, 2 Puregon Zyklen) nicht funktioniert. Vor kurzem hatte ich meine erste IVF. Es wurden mir 42 Follikel entnommen, 23 davon befruchtet und zwei davon ( einer mit sehr guter , der andere mit guter Qualität) eingesetzt. Leider hat es nicht geklappt. Ich bin am Boden zerstört, weil sich bei mir immer alles super anhört und dann aber beim entscheidenden Punkt nicht klappt. Ich weiß im Moment nicht ob ich weitere Versuche auf mich nehmen soll, denn ich denke mir, da ich ja noch so jung bin und alles immer gepasst hat und es dann trotzdem nicht geklappt hat, ist es doch wahrscheinlich undenkbar dass es dann irgendwann klappt, denn die Voraussetzungen werden doch nicht besser.

Meine Frage und meine Hoffnung ist, hier jemanden zu finden, die evtl in einer ähnlichen Situation ist oder war und die mir ein bisschen Mut machen kann und mir ihre Erfahrungen mitteilt.

Mein Text ist ziemlich lang geworden, hoffe es hat sich trotzdem jemand bis zum Ende durchgelesen und würde mich sehr über eure Antworten freuen : )

Liebe Grüße Hope...:-)

1

Hi Du,

Auf jeden Fall weiter probieren!
Ihr habt doch hoffentlich eingefroren oder?

10

Hey, ja die restlichen haben wir eingefroren.

2

In welchem Stadium waren die beiden denn beim Transfer?

9

Insgesamt hat man 6 aufgetaut. Eines ist gleich stehen geblieben, 3 weitere waren bis Tag 3 gut, haben sich dann aber nicht weiter entwickelt. Ich weiß es nicht in was für einem Stadium sie waren, die Ärtzin meinte nur, eines hätte eine sehr gute Qualität und das andere eine gute. Hier im Forum habe ich dann immer von 6 oder 8-Zellern gelesen, aber das haben sie mir gar nicht gesagt. Das werde ich noch nachfragen.

3

Huhu,

hört sich ein wenig so an, wie es auch bei uns war, kannst ja mal in meine VK schauen. Ich habe 2013 die Pille abgesetzt, kam wegen Hormon- und Zyklusproblemen Anfang 2014 in die KIWU und eigentlich war alles super mit guten Prognosen. Unter 30, normal gewichtig, AMH lag bei 3, FSH normal, keine großen gesundheitlichen Probleme, mein Mann hat ein normales Spermiogramm, also alles eigentlich gut, ausser dass meine Follikel nicht von allein anständig wachsen wollten. Tja und so vergingen dann die Monate mit stimuliertem VZO und nichts passierte! Nach etwa 1 Jahr KIWU war ich dann mal kurz schwanger, erlitt aber in der 7. Woche eine Fehlgeburt und danach passierte wieder nichts, Moooonate lang...bis wir uns dann nach 2,5 Jahren KIWU Klinik dazu entschieden eine IVF zu machen. Leider haben wir da aber auch 3 Versuche gebraucht, bis dann auch mal ein Krümel länger als bis zur 10. Woche bleiben wollte. Also auch wenn ich deine Enttäuschung total verstehen kann, aber eine IVF ist erst mal "nichts". Die meisten Paare brauchen 2 oder 3 Versuche, um schwanger zu werden und zu bleiben...ich würde vielleicht noch mal forschen oder die KIWU fragen, was man noch untersuchen könnte vor einem weiteren Versuch. Ich würde einen gescheiterten Versuch aber nicht als maßgebend ansehen. Wenn ihr, vielleicht nach einer kleinen Pause, wieder Kraft habt weiter zu machen, würde ich das definitiv tun. :-)

LG

5

Huhu,

vielen lieben Dank für deine schnelle Antwort. Das tut gut, sich mit jemandem auszutauschen, der das auch wirklich selber nachvollziehen kann. Dann hast du ja auch einiges hinter dir. Ich denke dass es dir auch so ging, dass es manchmal für einen selbst schlimmer ist, nicht zu wissen, woran es liegt, wie zu wissen, an was es liegt. Denn dann könnte man dies evtl gezielt behandeln. Du hast mir wieder etwas Mut gegeben und dafür danke ich dir.

Liebe Grüße

4

Hallo...auch meiner Meinung nach-> Weiterkämpfen!!!! - es gibt Paare die 8 Versuche oder mehr brauchen um schwanger zu werden.

Meine Ärtzin hat mir mal ein tolles Beispiel genannt: In einem Sack mit 10 Bällen ist einer Weiß, um so mehr Bälle man rausfischt, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass man den einen weißen "guten" Ball fischt. Auch wenn du Blastozysten (befruchtete Eizellen) hast, heißt das noch lang nicht das Gentechnisch alles passt...und der Körper lässt nur das in sich gedeien, das er für GUT befindet.

Also Kopf hoch :-) (3 Clomizyklen, 3 Puregon, 1 Frischversuch, 2 Kryotransfers) momentan befinde ich mich in der Wartschleife des 2. Kryotransfers. Hoffe es klappt. :-)

6

Huhu,

Danke für deine schnelle Antwort. Das ist wirklich ein schönes Beispiel, wenn man es von dieser Seite aus betrachtet, bekommt man wirklich wieder Mut : ). Nur irgendwie ist meine Angst dass es nicht klappt so groß, dass ich manchmal denke, lieber versuche ich es nicht noch einmal, dann bin ich nicht wieder so enttäuscht wenn es nicht klappt.

Ich wünsche dir, dass dein ganzer Mut dieses Mal bei deinem Versuch belohnt. Ganz viel ????

LG

7

Sehr gerne :-)

Ich denke so, wenn ich jetzt nicht alles probiere, werde ich es später bereuen. Wenn ich alles versucht habe und es soll nicht sein, dann hab ich wenigstens alles daran gesetzt...:-)

Lg

weiteren Kommentar laden
11

Einmal ist keinmal. Ein TF von einer IVF ist wirklich nicht viel. Natürlich würde ich weiter machen. Beim nächsten Mal vielleicht Blastos? Viel Glück

12

Hallo,
es tut mir sehr leid, das es noch nicht sofort geklappt hat, aber das heißt noch lange nichts..
Gib die Hoffnung nicht auf, es kann alles noch klappen..

Wurde denn mal eine Bauch und Gebärmutterspiegelung bei Dir gemacht?

Ansonsten gibt es auch eine Möglichkeit mit TCM mit Akkupunktur und Kräuter zu unterstützen.. ist nur leider alles nicht so ganz günstig, könnte aber unterstützend wirken.

LG Pia

16

Ja eine Bauchspiegelung mit Überprüfung von Eileitern und Gebärmutter wurde auch schon gemacht. Da war alles in Ordnung. Danke für deinen Rat.

LG

13

Hey Namensvetterin ;)

Bei uns ist es ganz ähnlich. Keine Diagnose, 3 clomifen zyklen, 2 gonal zyklen, 2 stimulierte iui und letztendlich die erste ivf auch noch negativ.

Ich habe auch schon oft so gedacht, für was das ganze, wenn es sowieso nicht klappt. :(

Wir haben uns jetzt für einen kryo zyklus entschieden.. aber es fällt mir sehr schwer positiv da dran zu gehen aus Angst wieder enttäuscht zu werden.

Ich verstehe dich also nur zu gut. Aber wir dürfen die Hoffnung einfach noch nicht verlieren.

Liebe Grüße

17

Hey :-),

so geht es mir auch. Die Angst ist einfach immer so groß dass es nicht klappt. Nur zu gerne würde ich positiv an die Behandlungen gehen aber innerlich habe ich immer diese Vermutung dass es wieder nicht klappen wird. Dann Zweifel ich manchmal ob ich mir das ganze durch die negativen Gedanken evtl. selbst verbaue.???? Ich wünsche dir für deinen bevorstehenden Kryozyklus ganz viel Kraft und vorallem dass deine Hoffnung belohnt wird.

LG

14

Ich kann gut verstehen wie es dir geht. Mein Mann hat oat3, bei mir ist alles bestens. Ich hatte nun 2icsi's und ein kryo, beim ersten mal war es eine biochemische Schwangerschaft dann zwei mal negativ. Ich hatte drei mal gute vorraussetzungen, immer zwei gute Embryonen zurück bekommen. Beim letzten Mal hatten wir sogar einen 8Zeller an Pu+2 und es hat trotzdem nicht geklappt. Ich dachte immer es würde "schnell" mit den icsi's klappen, immerhin ist bei mir alles gut, wenn man wenigstens an etwas arbeiten könnte, aber man ist einfach so unendlich machtlos.

Aber der Wunsch nach einem Kind ist groß und irgendwann siegt die Hoffnung über Angst, Trauer und Hilflosigkeit und man ist bereit für den nächsten versuch. Gib dir Zeit, fragt die Ärzte nach weiteren Untersuchungen es wurden bestimmt noch nicht alles gemacht

18

Danke für deine Antwort. Das tut mir leid dass es bei dir auch noch nicht geklappt hat. Ja so geht es mir auch. Oft bekomme ich gesagt: ,, sei doch froh dass nichts gefunden wird, bei anderen stehen die Chancen durch eine gestellte Diagnose automatisch schon viel schlechter. " Aber für mich ist es deshalb gerade schlimm weil ich nichts tun kann. Wenn man eine Diagnose hätte könnte man diese evtl so gut es geht behandeln. Aber so bist du einfach nur machtlos. Das ist sehr schwierig. Aber die Hoffnung dass es irgendwann mal klappt ist wahrscheinlich nie wirklich weg.

LG

15

Ein Versuch ist ja noch nicht viel! Ich würde weitermachen!

19

Das stimmt dass ein Versuch noch nicht viel ist, nur ist es für mich eben so, dass ich mich frage,wenn man mein Alter betrachtet (28Jahre) und dass bei mir nichts gefunden wurde, woran es liegen könnte, das Spermiogramm von meinem Mann super ist, ich dazu zwei gute Embryonen transferiert bekommen habe, ob es dann überhaupt Sinn macht es nochmals zu versuchen, denn die Voraussetzungen können ja nicht besser sein.

Ich hoffe du kannst nachvollziehen wie ich das meine. Wäre ich 40 Jahre alt und die Embryonen wären von mitttelmäßiger Qualität, dann wäre das für mich verständlich dass es nicht gleich geklappt haben könnte. Aber so ist es für mich irgendwie so aussichtslos.

LG

20

Es wurde noch nichts gefunden. Ein Versuch ist wirklich nicht viel. Normalerweise untersucht man weiter, wenn mehrere Versuche negativ waren, oder man 2 oder mehr FGs hatte. Es kann also gut sein, dass bei euch einfach noch nicht der Grund gefunden wurde. Außerdem würdest du deinen Traum einfach so schnell aufgeben? 2 gute Embryonen haben keine 100% Chance, daher ist es ganz normal, dass es eben auch negativ ausgehen kann. 2 transferierte Embryos sind sehr wenig. Auch andere junge Frauen werden nicht unbedingt gleich bei der ersten IVF oder ICSI schwanger. Damit man schwanger wird, muss einfach alles passen. Möglicherweise war eben etwas nicht ok. Z.B. genetisch, oder dein Immunsystem, deine Blutgerinnung...

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen