IVF Österreich

Also erstmal möchte ich euch einen schönen Montag wünschen #winke

Wie oben schon steht habe ich ein paar Grundlegende Fragen zu einer IVF in Österreich und hoffe auf ein paar Erfahrungsberichte (:

Also ich bin bereits auf der Liste im IVF Fond, ich hab dann im Netz etwas gegoogelt aber so richtig schlau bin ich nicht geworden ...
Im Netz steht man muss verheiratet sein (oder eingetragen) aber weiß jemanden wie lange? Und richtig geraden wir sind es nämlich nicht :-p

Wie lange musstet ihr auf ein Erstgespräch warten? Und wie macht ihr das so mit den Terminen? Man kann ja leider nicht immer frei nehmen und die näheste KIWU ist bei uns eine Stunde entfernt, da wir aber jeweils bis 16 bzw. 17 Uhr arbeiten könnte dies problematisch werden :/

Alsoo würde mich freuen wenn ihr mir generell ein bisschen etwas Erzählen könntet #winke
Daaaanke #herzlich

1

Hallo ich bin auch aus ö. Hab den ersten Versuch bereits hinter mir. Da wir auch nicht verheiratet sind, brauchten wir einen notariatsakt. Haben ca 3 mon aufs erstgespräch gewartet. In welchem Bundesland bist du in Behandlung? Lg

2

Und wie ist so dein Gefühl?
Ich find das irgendwie blöd das man verheiratet sein muss bzw. einen Notariatsakt braucht..
In der Steiermark, wobei wir bei nem KIWU Zentrum noch nicht wissen ob stmk oder Kärnten weil von der Fahrtzeit wäre es gleich ..

Wo bist du in Behandlung?

3

In Klagenfurt. Bei mir hab's leider ein trauriges Ende. Hab gsd das mit den Terminen und der Firma gut regeln können. Bei fragen, meld dich einfach.

4

Ich denke Österreich hat gute Kliniken. Aber aus dem Grund das wir nicht verheiratet sind, sind wir nach Dänemark gegangen.

Viel Glück

5

Hallo,
Wir waren in der Klinik in Linz und auch wir sind nicht verheiratet und wollen/wollten auch nicht heiraten in nächster Zeit.

Das war aber kein Problem: du musst einen Termin in einer Anwaltskanzlei machen, die stellen euch dann einen entsprechenden Akt zusammen. Im Prinzip steht da nur drinnen, dass beide einer künstlichen Befruchtung zustimmen. Ich habe das eher als Nebensache empfunden. Ich würde mich aber erkundigen wie viel die jeweilige Kanzlei verlangt (in Linz waren teilweise 100€ Unterschied - wir bekamen eine Empfehlung der Kiwu).

Wir mussten nur ein paar Wochen warten für einen Termin, das ging recht schnell. Das mit dem Freinehmen ist so eine Sache: ja, du musst damit rechnen, dass du dich stark nach der Klinik, deinen Ergebnissen und Hormonen richten musst. Schließlich muss alles zum richtigen Zeitpunkt passieren und das kann man nun mal nicht im voraus planen. Teilweise wussten wir nur 3 Tage im Vorhinein Bescheid, dass wir in die Klinik mussten.

6

Achja: und wenn ihr bis 4 arbeitet: so spät wurde bei uns generell nichts gemacht (außer Beratungsgespräch). Alles andere: Punktion, Transfer, etc. immer nur VM...

7

Hi, wir sind auch aus Österreich, nicht verheiratet und hatten im Mai unsere 1. icsi die vom Fonds unterstützt wurde. Du benötigst einen Notariatsakt, da müssen beide bei einem Notar der künstlichen Befruchtung zustimmen und der Mann muss unterschreiben, dass er die Vaterschaft anerkennen wird usw. Unsere Klinik hat uns eine Liste mit kooperierenden Notaren zur Verfügung gestellt. Ich kann dir nur raten die Preise zu vergleichen.. die Preisspanne lag (in Wien) zwischen 200-580 €.. Hammer

Auf das Erstgespräch haben wir 2-3 Monate gewartet, wir waren in Wien im goldenen Kreuz. Allen aus Wien und Umgebung kann ich diese Klinik nur wärmstens empfehlen, hat bei uns beim 1. Versuch gefruchtet :) bin in der 8. ssw. Hab mich dort immer sehr wohl und gut aufgehoben gefühlt.

Ich bin bei den Terminen einfach beinhart hingegangen - als Arzttermin. Eine Zeitbestätigung hab ich immer bekommen (da stand auch nichts von kiwu Klinik drauf oder so). Die Termine wirst du schwer vorher einplanen können, das hängt ganz von deinem Körper und Behandlungsverlauf ab. Wünsche dir alles gute! LG

8

Hallo!

Wir sind aus der Steiermark und seit Juni in Dobl/Graz im Institut von Dr. Schenk.

Wir sind auch nicht verheiratet, brauchen ebenfalls den Notariatsakt. Das Institut hat aber einen Notar, der ins Institut kommt und man kann das dort erledigen.

Wir haben sehr schnell einen Termin bekommen (ca. 2 Wochen).

Bei uns ist es ähnlich. Wir fahren über eine Stunde dort hin und bis jetzt konnten wir immer nach der Arbeit hinfahren (Termin um 19 Uhr). Einmal musste ich in der Früh hin zur Blutabnahme und zum OGTT Test (Verdacht auf Insulinresistenz), aber an dem Tag hatte ich sowieso Urlaub.

Würde mich über einen Austausch sehr freuen. Bin gerade im ersten Vorzyklus für die IVF und muss am 10.7.zur Ultraschall Kontrolle (hab wieder einen Abend Termin bekommen).

Wünsch euch alles Gute!

10

Termine am Abend wären für uns natürlich auch perfekt aber denke mir mal die sind recht begehrt.

Gut ein paar Tage kann man sich immer Urlaub nehmen oder man muss halt echt mal zum Arzt (:

Du kannst mir gerne eine PN schicken wenn du magst

9

Danke für die zahlreichen Antworten :D

Tut mir leid das ich mich erst jetzt wieder melde, aber waren eine Woche im Urlaub und da musst ich dann doch mal "abschalten".

Ich dachte immer mit Notariatsakt ist eine eingetragene Lebensgemeinschaft gemeint (so wurde es mir zumindestens dargestellt). Aber so scheint es ja weniger dramatisch zu sein, als es mit/uns dargestellt wurde.

Wie viele ich nenn es mal Behandlungen, habt ihr so im Schnitt? Und mit ca. 2 - 3 Monaten Wartezeit hatte ich sowieso gerechnet.

Also wir würden leider Gottes sowieso erst 2018 starten, weil ich erst seit nem Monat bei meinem neuen Dienstgeber arbeite und noch Schulungen und alles habe und gleich am Anfang mit Urlaub und Fehlen sieht halt leider recht schlecht aus ... :-(

Eine Frage hätte ich dann doch noch...und zwar waren wir vor 3 Wochen beim Arzt wegen dem Spermiogramm. Mein Partner meinte dann gut wenn ich das nächste mal meine Periode habe würd er "gern" die Probe abgeben. ;-)

Ist das überhaupt sinnvoll? Ich vermute ja mal das die KIWU sowieso nochmals eine Probe haben möchte. Und da ich das Hauptproblem bin möchte ich ihn da nicht umbedingt 2x abgeben lassen wenn es gerade keinen Sinn macht. Außerdem müssten wir diese auch selbst bezahlen (geht zwar nicht darum aber trotzdem #schein)

Danke und noch einen schönen Abend (:

11

Hallo honey!

Verstehe ich vollkommen, dass du mal abschalten musstest.

Du kannst ja mal einen Termin ausmachen (abends) und ihr könnt euch das ganze ja mal anhören und sehen ob euch die Klinik sympathisch ist. Wir waren vor einem dreiviertel Jahr in Graz bei einem anderen Kinderwunsch Arzt, aber der war uns ganz und gar nicht sympathisch. Brauchte dann auch ein bisschen bis ich mich dazu entschlossen habe in einer anderen Klinik einen Termin auszumachen. ???? Also ich würde an eurer Stelle bald mal einen Termin vereinbaren. Es kann jetzt natürlich auch sein, dass die Kliniken auf urlaub sind... Und es dauert sowieso alles recht lange (je nachdem was ihr schon alles abgeklärt habt)

Ich war auch der Meinung, dass wir bereits alle Untersuchungen gemacht hatten und wurde eines besseren belehrt. ????

Seit unserem ersten Gespräch in der Klinik sind mittlerweile 6 Wochen vergangen und wir sind erst gaaaanz am Anfang...

Wie viele Termine notwendig sind hängt davon ab was bereits untersucht wurde und was gemacht wird. Wir hatten bis jetzt 3 Termine und am Montag hab ich den nächsten...

Wünsch dir noch einen schönen Abend und bis bald! Alles Liebe

Top Diskussionen anzeigen