Kryo natuerlicher Zyklus und Lipoprotein a

Hallo miteinander!
Nachdem der 1.Frischversuch abgebrochen, die Kryo im kuenstlichen Zyklus negativ war und ich bei der Periode durch die Medis wieder enorme Endo Schmerzen hatte, habe ich den Arzt gewechselt. Dieser hat zu meiner Erleichterung direkt Kryo im natuerlichen Zyklus vorgeschlagen.

Mein Zyklus ist mit 30-35 Tagen jedoch nicht genau planbar und jeden Monat ein bisschen anders. Gibt es hier jemanden, der in einer vergleichbaren Situation auch Kryo im NZ hatte und wie oft musstet ihr zum US/BT etc? Muss man mit hcg ausloesen? Mein erster Termin ist an ZT 13 und ich frage mich natuerlich, wie teuer das wird, wenn man ggf. viele Termine braucht...!?
Zudem wurde beim Gerinnungstest ein erhoehter Lipoprotein a Wert festgestellt. Beim Anruf aus der KiWu mit dieser Info hat man gesagt, das sei nicht weiter schlimm. Wer hat Erfahrungen damit? Was bedeutet das fuer meine Chancen ss zu werden und fuer meine Gesundheit im allgemeinen?

Danke schon mal fuer eure Antworten und einen wunderschoenen Sonntag noch :-)

1

Hallo,

wie hoch ist dein LPA Wert denn? Wenn er nur leicht erhöht ist und das die Einzige Baustelle im Bezug auf die Gerinnung ist, dann muss man da wohl nicht unbedingt was machen. Das wird, so wurde es mir zumindest erklärt, erst wirklich interessant wenn noch weitere Werte für eine Gerinnungsstörung sprechen und wenn der Wert stärker erhöht ist. Dieser Wert kann übrigens auch erhöhte Cholesterinwerte nach sich ziehen, darauf sollte man auch ein wenig achten, aber das nur nebenbei. ;-)

LG

2

Ich habe nur diese kurze telefonische Aussage erhalten und dass man ab jetzt wohl ASS100 spritzen wuerde zum TF. Ohne genauen Wert. Ja, habe im Internet grausige Sachen bzgl. Herzinfarktrisiko etc gelesen #zitter #zitter Erklaert aber wohl auch, warum ich immer von Kanuelen sofort Entzuendungen oder sogar Thrombosen bekomme.

Danke fuer deine Antwort

3

Erfrage vielleicht erst mal den Wert, bevor du dich verrückt machst. Da gibt es ja sehr große spannen von leicht bis massiv erhöht. In Europa haben ca. 25% einen ordentlich erhöhten LPA Wert, die meisten wissen es nicht. Also das ist gar nicht selten und solange die Werte nicht exorbitant hoch sind, sollte man sich da nicht verrückt machen. Du weisst es ja jetzt und kann immer schön auf deinen Cholesterinspiegel achten, nicht rauchen, bewegen etc. Da hast du im Gegensatz zu vielen anderen ja einen großen Vorteil. :-) Ausserhalb der Kinderwunschzeit und der Schwangerschaft müsste ich zB nicht mal ASS nehmen...

4

Wurde deine Schilddrüse eigentlich mal überprüft? Eine Unterfunktion kann auch zu erhöhten LPA Werten führen...

5

Ja ich habe eine Schilddrüsenunterfunktion und nehme Euthyrox 50. Der Wert wurde erst erhöht. Müsste eigentlich eingestellt sein. Oh man, was man nicht alles erfährt in diesen KiWu Zentren, was einem vorher nie in den Sinn gekommen wäre ;-)

Top Diskussionen anzeigen