SOS mann voraussichtlich zur PU nicht da :-(

Hallo an alle! Ich stecke gerade im vorzyklus zur Stimulation für eine ivf. Bin Zyklustag 21. Im April wäre quasi die punktion.. Nun sagt mir mein Mann, dass er ab 1.4. Einen neuen Job hat. Ich freu mich zwar... Aber er kann da unmöglich gleich in der ersten Woche später kommen oder fehlen... Was mach ich denn jetzt? Er ist noch den ganzen März daheim und hätte quasi "zeit" in der kiwu sperma abzugeben. Geht das? Kann man die spermien den Monat einfrieren lassen??? Oder soll ich jetzt alles abbrechen??? Hilfe.. Ich bin so traurig... Seit Jahren warte ich auf diesen Termin.. spermiogramm ist übrigens gut. Was sagt ihr?

1

Tja, vielleicht kann Dein Mann ja ganz früh morgens bei der Klinik sein Sperma abgeben und zur PU begleitet Dich jemand anders. Ob das mit dem Einfrieren gut funktioniert, weiss ich nicht, aber frage doch einmal. Ansonsten braucht er sich ja evtl nicht den ganzen Tag freinehmen, sondern nur die 2-3 Stündchen während der PU + Wartezeit? Wenn er sagt, er müsse seine Frau zu einer OP begleiten?

Vielleicht sieht der neue AG das ja aber auch gar nicht so eng, wenn es nur um einen Tag geht. Oder der Termin verschiebt sich noch um einen Tag auf Samstag. Das weiss man ja vorher eh nie so genau. ;-)

2

Mein Mann hat sich sehr affig, gegenüber dem neuen Arbeitgeber danach zu fragen.. Ich würde es ihm gern ersparen. Er sagt halt, dass ich ja jetzt das Nasenspray absetzen kann, da ich es ja erst 3 tage genommen habe.. Und dann einen Monat später beginne.. Aber ganz ehrlich: das will ich nicht! Endlich geht es los... Und dann sowas. :-( gibt es hier jemanden mit einer ähnlichen Situation?

3

Ich hab mal gelesen das eine das sperma im Becher mitgebracht hat weil ihr Mann in der Praxis nicht konnte.

Ob und wie das funktioniert weiß ich nicht. Ruf doch morgen einfach mal in der kiwu an.
Aufgetautes sperma hat halt in der Qualität gelitten.

4

Das funktioniert nur wenn es nicht länger als 45 min im Becher bis zur kiwu ist ! Weiß nicht wie Fahrzeit von zuhause bis kiwu wäre und falls sie Pu um 10 Uhr bekommt etc. da wäre Mann bestimmt auch längst auf Arbeit. Denke eher schlechte Option. Einfrieren würde ich auch nicht raten weil doch die Schwimmer sehr leiden. Und ob er jetzt im April an einem Tag paar Stunden später zur Arbeit kommt oder im mai ist völlig egal aus meiner Sicht ! Er ist so und so der "neue" !

Hoffe ihr findet ne Lösung

Lg Kitchen #liebdrueck

5

Hallo,
Bei uns gab es das sogenannte Herrenset. Da konnte der Mann zu Hause in Ruhe sein Sperma abgeben. Man müsste es dann nur mit einer Spritze aufziehen u in eine Lösung spritzen. Ging aber nur weil wir nur eine halbe Stunde zu Klinik brauchten. Geht aber bis ca 2 Stunden länger ist wohl nicht möglich. Dann brauchst nur eine Begleitung u euer Problem ist gelöst!
Viel Erfolg

6

Das klingt gut! Mal sehen, was die Ärztin sagt.. Ich versuche die, morgen zu erreichen.. Ich hoffe es gibt sowas bei uns!!!

7

HLlo Juliejules!

Mal langsm, es ist doch machbar!

Dein man muss gar nicht in der Klinik erscheinen. Es ist natürlich für dich etwas blöd, aber es ist auch nicht das schlimmste.

Du kannst die Probe mitnehmen - kläere es nur rechtzeitig mit deine Klinik. Wenn das nicht geht, kann er nur vor der arbeit dort lassen. Hauptsahe, das Bächer ganze Zeit warm halten. Danach kann dich jemand abholen, oder Taxi... Liegt das Klinik günstig - ich meine Entfehrnungen nac Hause bzw. Arbeit?

8

Hallo Julijules

Wir haben vor unserer 1. ICSI Sperma einfrieren lassen, da dass Spermiogram so schlecht war, dass die Ärzte Angst hatten, dass am Tag der Punktion nichts brauchbares dabei wäre.
Also ich bin durch eingefrorenes Sperma im 1.Kryo Versuch im Februar Schwanger geworden.;-)
Wir hatten nie einen Frischversuch.
Ruf morgen einfach in der Kiwu an und frag mal nach.;-)

Drücke Dir die Daumen.#klee

9

Ich weiter ja nicht wie das mit den Kosten ist, aber ich denke einfrieren lassen kostet ja extra und dann ist es doch dann keine IVF sondern eine Kryo oder???

Ich hätte das nämlich dann auch gerne gemacht, allerdings geht es bei mir um eine ICSI, Punktion ist nächste Woche und wir bekommen 100% von der KK.

Mein Mann hat sich jetzt für Freitag frei genommen, aber wenn es jetzt doch eher stattfindet dann muss ich auch schauen, wie er das macht. Zum Transfer gehe ich dann alleine, das macht mir nichts aus.

Kann er es gleich morgens dort abgeben vor der Arbeit oder du nimmst es mit. Klär das mal ab.

Bei uns kommt es nicht in Frage, die Spermien von meinem Mann überleben nicht lange und sind von ganz schlechter Qualität.

13

Ne, bei uns war der 1. Versuch auch eine ganz normale ICSI. Nur halt mit eingefrorenem Sperma. Es wurde einfach nur bei Bedarf aufgetaut. Hat bei uns 160€ gekostet für 1/2 Jahr. Mussten wir halt selbst zahlen. War mir aber egal, ich hätte bei dem schlechten Spermiogram echt Angst gehabt dass am PU Tag nichts brauchbares dabei gewesen wäre.
Danach der Versuch war dann eine Kryo, weil wir 2 Blastos eingefroren hatten.

14

Gut zu wissen, ich werde das mal ansprechen.

Vielleicht können die ja separat schon bei der Punktion nächste Woche ein wenig Spermien einfrieren. Denn mein Mann bekommt auch immer nur sehr schwer frei.

Wobei seine Qualität sehr schlecht ist, er hat OATlll. Ob die das auftauen dann überhaupt überleben.

weitere Kommentare laden
10

Hallo,

friert doch jetzt schon für den Notfall was ein. Bei uns ist es so dass man das "Depot" nachfüllen darf bis es voll ist und Mann kann bei schlechtem SG auch ein paar Tage später noch mal sein Glück versuchen. Wir haben den letzten Zyklus mit Kryosperma gemacht...hat 100e oder so etwas um den Dreh gekostet.

LG

11

Also bei uns war es ein Frischversuch...Das ging normal über die Kasse, nur die knapp 100e für das einfrieren waren privat getragene Kosten. Ich war dann alleine bei der PU, die Eizellen waren also frisch und dann wurde einfach das Kryosperma aufgetaut und anstelle von frischem hinzu gegeben. Ganz unkompliziert und man ist auf der sicheren Seite. Wir hatten das so gemacht, da mein Mann schon mal häufiger unplanmäßig beruflich länger im Ausland ist und man nie weiss wann er weg muss und für wie lang.

12

Bei uns hieß das nicht Herrenset, ich hab einfach immer ein Becherchen mitbeommen, und mein Freund hat dann seinen Teil immer schon zu Hause erledigt. Je nachdem, wann die Pu angesetzt ist und wann Dein Mann morgens anfangen muss (und wie weit die Wege zwischen zu Hause, der Klinik und der Arbeit sind), reicht es ja vielleicht auch, wenn Dein Mann morgens vor der Arbeit sein Pröbchen abgibt/vor Ort gewinnt. Dann würde ich mir an Deiner Stelle aber jemand organisieren, der Dich begleitet oderzumindest abholt. Ich war bei der ersten PU allein und hab mich von meinem Papa abholen lassen, als ich gehen durfte. Aber die Zeit bis dahin war..... kagge. Alle anderen saßen zu zweit im Vorbereitungs-/Aufwachraum, ich musste allein zur Verkündung des Punktionsergebnisses, das war nicht schön. Hätte ich vorher auch nicht gedacht, aber mich hat das alles sehr belastet. PUen zwei und drei waren besser, da war Männe mit dabei. Aber wenn es nicht anders geht, gehts nicht anders.

Wir hatten übrigens auch ein Notfallpröbchen eingefroren, weil mein Freund oft beruflich unterwegs ist, und meine Stimulation nie nach Plan lief. Das ging gerade eben so, bei schlechtem SG lohnt sich das ggf. nicht, aber da kann Euch der Biologe beraten, ob bei Euch Kryosperma ausreichen würde. Ein bisschen Verlust ist da wohl immer, aber bei einem guten SG eben nicht so viel, dass es am Ende nicht mehr reichen würde. Die Kosten sind allerdings selbst zu tragen.

16

Hallo,
wir haben Sperma einfrieren lassen, da mein Mann auch öfter geschäftlich unterwegs ist und viele Termine nicht spontan umlegen kann. Diesen Monat z.B. wurde eine ICSI mit Kryosperma gemacht, weil er nicht da war.
Viele Grüße

18

Habe soeben mit der Ärztin telefoniert: Sie sagt für IVF ist einfrieren ungünstig und jetzt zu icsi wechseln geht wohl nich...

Also entweder wir organisieren das oder ich muss abbrechen :(

Top Diskussionen anzeigen