Heute Gebärmutterbiopsie/Scratching

Hallo Mädels,

ich hatte heute meine Gebärmutterbiopsie/Scratching, um die Killerzellen in der Gebärmutter untersuchen zu lassen. Außerdem soll wohl auch noch ein ERA-Test mitgemacht werden.

Hat das bei euch auch so weh getan? :-( Ich wäre dem Arzt ja fast vom Stuhl gehüpft. Der Schlauch ging wohl aber auch nur schwer in meine Gebärmutter, obwohl es sonst beim TF nie ein Problem gab - im Gegenteil. Uah. Hoffentlich brauch ich das nicht noch mal...

Jetzt bin ich echt gespannt, ob was raus kommt. Wie lange hat das bei euch gedauert und was wäre die Therapie?

#winke

1

Hallo lelila #winke

Mir hat es auch im Moment des Scratchings echt weh getan, war aber auszuhalten und danach sofort wieder gut #schwitz Bei mir wurde auch der Test auf Killerzellen gemacht, die Auswertung hat ca 3 Wochen gedauert und kam zum Glück genau zum Zeitpunkt der Punktion. Meine Killerzellen sind statt 20% 60%, also ziemlich erhöht. Ich hatte vorbeugend, weil wir eben noch auf das Ergebnis gewartet hatten ab 3 Tage vor Punktion 5 mg Cortison genommen, ab Punktion dann 10 mg wegen dem hohen Wert. Jetzt scheint es geklappt zu haben, denn ich habe gestern endlich nach dem 5. Transfer positiv getestet #verliebt ERA Test haben wir nicht gemacht, sondern noch ein Abstrich auf Bakterien im Gebärmutterhals die auch beim Transfer Probleme machen könnten :-D

2

Hallo yassi,

erst mal #herzlich en Glückwunsch zur Schwangerschaft!!

Ich habe schon noch Schmerzen; hab vorhin auch mal ne Tablette genommen. :-( War unangenehmer als gedacht...

Das Blöde ist, dass ich schon in den letzten Versuchen immer Prednisolon genommen habe. Ab PU +1 und davon dann sogar 20 mg. Hat trotzdem nix gebracht und ich habe ja fast die Befürchtung, dass bei mir alles ok ist...

#winke

3

Lieben Dank :) mmh, wenn du das eh schon genommen hast ist natürlich blöd. Habt ihr denn schon andere Dinge wie Gerinnung oder Genetik untersuchen lassen?

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen