Clomifen hat gewirkt, was nun mit Tattootermin?

Hallo meine Lieben,
ich bin so hin und her gerissen.
Ich habe nun meinen ersten Clomi Zyklus hinter mir gebracht.
Heute Zyklustag 12 und war beim Ultraschall :)
Es hat sich ein 17mm großes Ei gebildet, somit hat das Medikament perfekt angeschlagen.

Nun habe ich nächste Woche Dienstag einen 5 Stunden Tattootermin .....
Sprich Stresshormone werden ausgeschieden...

Somit wäre ich dann im 19 Zyklustag und gegebenenfalls könnte dann das Ei ja schon in der Gebärmutter gewandert sein!?

Was würdet ihr machen?
Absagen oder machen?

#zitter

1

Ich würde es definitiv absagen!

2

Huhu,

wirklich helfen kann ich Dir auch nicht, aber bei uns im Studio werden nicht mal die kleinsten Tattoos gestochen, wenn eine Schwangerschaft bereits nachgewiesen wurde; nicht mal 2. oder 3. Woche; wie es bei Dir in dem frühen Stadium ist, weiß ich nicht. Noch hat sich ja nichts eingenistet.
Fakt ist aber, wie Du schon sagst, dass die Stresshormone ausgeschüttet werden und der Körper sich nur auf die Schmerzen konzentriert und alles andere ausblendet; Ich würde jetzt eher davon abraten, aber frag doch mal deine Ärztin und deinen Tätowierer.

Wenn Du aber schon Clomifen nimmst, heißt das ja, so einfach ist das mit dem Nachwuchs bei euch auch nicht, demnach meine Meinung: absagen;-).

LG und viel Erfolg ;)

3

Ich warte auf diesen Termin ja nun schon sehr lange und habe mich drauf gefreut,
laut Frauenarzt kann vor der 3SS dem entstehenden Empryo nichts geschehen, machen sollte man es nicht, weil die Infektionsgefahr bei einem Tattoo ja besteht und ich hinterher, sollte ich schwanger sein, kein AB oder Cortison nehmen dürfte, ansonsten spricht nichts dagegen und ich soll machen worauf ich Lust habe, solange es nichts mit Alkohol ectr zu tun hat.

Tätowierer selbst hat nur die Aussage das er keine schwangeren Tätowiert, eben auch wegen der Fehlgeburtsgefahr (wenn die SS schon weiter fortgeschritten ist) und wegen der Infektionsgefahr die immer besteht.

7

Ich würde absagen, wenn was ist machst du dir nur vorwürfe ein Tattoo kann man immer wieder machen, drück euch die Daumen das es geklappt hat

4

Hallo,

sollst du heute den ES auslösen? Oder wird erwartet, dass er morgen oder so von allein stattfindet? Falls ja, wärst du nächste Woche Dienstag genau bei ES+5-6, heisst der Muckel ist "einnistungsbereit" und wahrscheinlich gerade im Landeanflug auf deine GMS. Den Termin vorziehen ist ja wahrscheinlich nicht möglich, daher bin ich ehrlich, auch ich würde den Termin absagen! Das wäre mir genau in dieser Phase zu riskant. Wäre der Termin Freitag oder so, dann würde ich ihn glaube ich noch wahrnehmen, aber Dienstag wäre mir in einer zu kritischen Phase.

LG

5

Ausgelöst wird er nicht, wir warten nun.
Springen kann er theoretisch ab Sofort.

Ach ich werd mal ein paar Tage drüber schlafen und dann aus dem Bauch raus entscheiden.

Danke Euch :D

6

Was machen die Frauen, die nicht bewusst auf eine Schwangerschaft hinarbeiten?! Sie leben normal weiter und achten nicht drauf wann der ES ist.
Ich würde den Termin wahrnehmen, gerade wenn du schon so lange darauf wartest.

Wer sagt dir denn, dass das Ei auch befruchtet wird und sich einnistet? Keiner...
Klar, unter Clomifen ist das alles nochmal etwas anders, aber ich habe in meinen 3 Clomifenzyklen ganz normal weitergelebt. Das beste was man machen kann. Nicht umsonst werden so viele "ungewollt" schwanger... Sie denken nicht darüber nach.
Mit dem Clomifen schaffst du eine gute Basis zum schwanger werden, aber eine Erfolgsgarantie gibt es nicht.

8

Absagen. Ganz klar!

9

Definitiv absagen. Ich musste das auch, obwohl ich ein halbes Jahr auf den Termin gewartet habe und mic becht drauf gefreut habe. Aber eine (mögliche) Schwangerschaft ist eine klare Kontraindikation und da kennt meine Tätowiererin meines Vertrauens auch kein Pardon. Was ich gut finde. Hol das Tattoo nach Deiner Schwangerschaft nach! Es läuft nicht weg. ;-) Auch wenns schwer fällt. :-) Das ist es nicht wert!

Top Diskussionen anzeigen