schaffe ich das?????

Heute haben mein Mann und ich einen Termin in der KIWU Praxis.
Vor & Monaten hatte ich eine stille Geburt. Las ich damals wie durch ein wunder nach zich Behandlungen spontan schwanger wurde wagte ich es nicht mich zu freuen. habe so gehofft und gebangt. Konnte die Diagnose schwerer Herzfehler der zu 0,01% wahrscheinlich war nicht glauben bis es zur bitteren Wahrheit wurde.
Jetzt stehen wir wieder am Anfang von allem mit so viel mehr an negativer Erfahrung und der Schmerz sitzt immer noch tief.
Wieder alles von vorne....Behandlung. Hoffen. bangen und wenn es klappt wird es sicher auch keine "entspannte Schwangerschaft".
Die Angst hat mich nach allem leider stark im Griff. Trotzdem lebt die Hoffnung natürlich. Aber ich habe so riesen Bedenken vor dem was kommt und bin so demütig vor all diesen Kindern die gesund zur Welt kommen und Schwangerschaften in denen alles gut läuft.
In über 95% aller Schwangerschaften kommen die Kinder gesund zur Welt. Das versuchte ich mir immer zu sagen, aber wenn man einmal zu 0,01% gehört hat sieht man das alles so anders.....
Wer kann mir positives berichten?

1

Hast du schonmal um seelischen Bestand nachgedacht. Ich kann mir vorstellen wie schwierig es für dich/ euch ist sich auf die erneute Behandlung einzulassen.

2

ja hatte einen therapieversuch. Leider hat die Chemie gar nicht gestimmt. Werde versuchen jemand zu finden. Glaube auch das könnte mir/uns helfen.

3

Leider kann der Kinderwunsch wirklich belastend sein! Einmal für dich selbst, aber auch belastend für die Beziehung und für die Familie. Denn jeder hat irgendwie Erwartungen und setzt die Betroffenen auch unterbewusst unter Druck! Bei einer Psychotherapie ist es wirklich das A und O, dass man sich mit dem Therapeuten versteht! Ich wünsche dir viel Glück, dass ihr euren Weg findet!

Top Diskussionen anzeigen