Kryo-Transfer an ZT 22!?

Hallo Mädels,

Bisher habe ich nur mitgelesen aber nun bräuchte ich doch mal euren Rat.

Einen ICSI Versuch haben wir bereits gemacht, dieser musste nach der Punktion abgebrochen werden da ich starke Schmerzen wegen Überstimulation hatte. 24 EZ wurden punktiert und 11 haben sich befruchten lassen und sind nun Eisbären geworden.

Nun ist der erste Zyklus nach der Stimulation und meine Ärztin meinte das wir gleich in diesem Zyklus die Kryo machen können... da am Donnerstag (ZT 14) der Follikel noch nicht sehr gross War und die GMSH auch nicht hoch aufgebaut, will sie am Montag (ZT 18) noch einen Ultraschall machen, dann soll ich abends auslösen (sie geht davon aus das es dann gut aussieht, fühlt sich heute auch alles nach nahem Eisprung an) und dann soll Freitag, also an ZT 22 der Kryo-Transfer sein.

Ist das nicht ein bisschen zu spät für den Transfer? Besteht da überhaupt die Chance wirklich schwanger zu werden? Eigentlich ist mein Zyklus ja 28-30 Tage. Vielleicht sollte man doch erstmal einen Pausenzyklus machen? Sie sagte das wäre alles kein Problem, der Zyklus verlängert sich dann einfach!?

Wann War denn euer Kryo-Transfer und hat es geklappt?

Sorry für die vielen Fragen, ich bin völlig durcheinander weil ich natürlich nur dann den Kryo-Transfer machen will, wenn die Chancen auch wirklich hoch sind.

Danke für eure Meinungen.

LG, Thresl

1

Ist es denn ein künstlicher Zyklus? Dann geht das(mein Transfer war auch so spät und positiv!). Wenn nicht, dann muss man genau schauen, dass Du auch vor dem Auslösen kein Eisprung hast und alles ist gut :-)

4

Nein es ist im natürlichen Zyklus. Ich sollte lediglich auslösen wenn sie am Montag sagt das es soweit ist. Würde also heißen, dass es nicht mehr geht falls ich am WE meinen Eisprung hatte?

2

Juhu,

ich hatte meinen Transfer auch erst an ZT32. Ob es geklappt hat weiß ich noch nicht ich warte noch :D

Erst sollte es ein natürlicher Kyro Versuch werden, aber da bei mir nur die Schleimhaut sich aufgebaut hat aber kein Follikel gewaschsen ist, Wurde alles über den haufen geschmissen und es wurde dann ein künstlicher Kryoversuch.

Ich bin gspannt. am 23.11 ist BT

LG Lady

6

Hallo!

Oh echt an ZT 32 erst!? Hättest du da nicht schon wieder deine Mens?

Ich hoffe für dich das es geklappt hat!! Musst ja zum Glück nicht mehr so lange warten.

Wie hoch War denn die Gebärmutterschleimhaut wo sie dann entschieden haben doch einen künstlichen Zyklus draus zu machen?

Lg

7

Keine Ahnung wie hoch meine Schleimhaut war. Sie sagte nur die sieht gut aus, ist drei Schichtig so wie sie sein soll damit kann man arbeiten.

An ZT 19 wurde nach dem US wo Frau Doktor immer noch kein wachsenden Folikel finden konnte entschieden ab jetzt gibt es Estrifam.

5 Tage vor dem Transfer musste ich dann mit Duphaston und Progestan anfangen.

Und ich konnte mir dann auch aussuchen ob ich den TF an ZT 32 oder ZT 35 machen wollte.

Ja ich wäre jetzt eigentlich dran mit meiner Mens, Aber bis jetzt nix und die medis verhindern das denke ich auch mit. Am Mittwoch weiß ich mehr. :D

weitere Kommentare laden
3

Hallo,

Ich denke das es normal sein kann weil ich auch gerade im kryozyklus bin un außer dass ich gestern mit brevactit 5000 eine ampulle auslösen musste und ab heute 2x2 progestan nehmen muss habe ich keine medis gebraucht. Habe am montag transfer und bin dann auch zt22.

Musstest du denn medis nehmen (gonal oder sowas)?

5

Hallo,

Nein in diesem Zyklus habe ich bisher noch gar nichts genommen. Ich sollte nur zum ES auslösen Predalon spritzen, aber soweit waren wir noch nicht. Die Gebärmutterschleimhaut War ja auch erst bei 6 mm. (Wobei ich nicht weiß wie hoch sie idealerweise sein sollte)

Ich drück dir die Daumen das es bei dir klappt!!!

Lg

10

Danke fürs daumen drücken morgen früh ist es soweit. Mal sehen...
Also meine gmsh war am freitag 12,6mm
Ich habe gehört alles ab 7mm soll ausreichend sein (lasse mich aber natürlich des besseren belehren).

Lg

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen