Icsi Pco

Hallo ihr Lieben,
so nach viel Hin und Her und blabla stehen wir kurz vor der ersten Icsi. Haben alle Anträge bzw. Bewilligung vorliegen.

Montag werde ich einen Termin machen. Nun hoffe ich, dass es schnell losgeht. Eigentlich würde Pco diagnostiziert, nun habe ich aber relativ kurze Zyklen. Mein Arzt sagte beim letzten Gespräch, dass er einfach schaut wo ich gerade bin und dann loslegt. Wie sind eure Erfahrungen bzgl. der Hormonbehandlung bei Pco?

1

Hallo Samson,

darf ich mal ganz ehrlich sein?

Wenn du "nur" PCO hast, find ich eine ICSI etwas arg übertrieben und Geldschneiderei seitens deiner Kiwu.

Oder liegt noch mehr im Argen???

LG Biene

2

Hallo Samson

Ich denke, eine ICSI läuft mit PCOS nicht viel anders als ohne. Meine wurde im Antagonistenprotokoll gemacht und was wohl typisch PCOS ist (muss aber nicht), ich habe lediglich mit 150 bzw. 125 iE Gonal F stimuliert und es wurden 28 EZ punktiert. Einen Frischtransfer gab es wegen ÜS-Gefahr nicht (hatte trotzdem eine leichte, aber sehr unangenehme) und es konnten 21 befruchtete EZ eingefroren werden. Das war ein grosses Glück, denn wir brauchten 16 EZ und 5 Transfers um erfolgreich schwanger (vorher 2x negativ, 2x FG) zu werden.

Alles Gute! Es gibt Gott sei Dank weitaus schlimmere Diagnosen als PCOS. Bei uns kam noch ein schlechtes SG dazu. Trotzdem werden wir nun wohl im März Eltern.#verliebt

Lamida

3

Bei uns kommt auch ein eingeschränktes SG dazu. Daher Icsi. Ich bin jetzt Zyklustag 15. Ich hoffe, dass es schnell losgeht. Diese Wartezeit ist nervig und man weiß ja nie wie es ausgeht. Wie war euer SG wenn ich fragen darf? Lag es dann daran, dass es erst nicht geklappt hat? Lg

4

Unser SG war schwankend, so im Schnitt ca. 10 Mio/ml, ca. 34% A und B und 1-3% Normalformen. Also kein schlimmes SG, aber die Chancen wären bei GvnP oder IUI halt doch recht gering gewesen. 3 IUI's haben wir gemacht, alle negativ.
Schwanger wurde ich ja recht gut (3x in 5 Versuchen). Woran die FG's lagen, wissen wir nicht so genau. Genetik war gut, es wurde eine ganz leichte Blutgerinnungsstörung festgestellt, die aber laut Ärzten kaum die Ursache sein konnte. Und bei der Gebärmutterspiegelung hat man wiederum eine leicht erhöhte Zahl an Killerzellen gefunden. Dagegen haben wir aber nichts unternommen (ausser Omega 3-Einnahme) und nun hat es erfolgreich geklappt. Ich bin in der 18. SSW.
Wie sieht denn euer SG aus?

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen