2. IUI negativ :-(

...hab heute leider negativ getestet - ich habs eh geahnt, da alle Anzeichen wie beim 1. Versuch...kennt ihr das, man weiß genau, die Chancen sind gering...man spürt schon, dass es nicht geklappt hat...und dann macht man den Test und ist trotzdem enttäuscht...

Allerdings hab ich heut zum ersten Mal nicht geheult und danach noch "funktioniert" (musste einen Vortrag halten vor 50 Menschen, habs hingekriegt), aber ob das nun ein Fortschritt oder eine Abstupfungserscheinung ist, weiß ich nicht...

Ich weiß, viele von euch haben schon so viel mehr erlebt und es gibt immer wieder Happy Endings und der 3. Versuch startet bald bzw. fangen wir parallel mit den ersten Vorbereitungen zur IVF an und es gibt noch Optionen und aufrappeln und weitermachen ist angesagt und und und....

Aber grad mag ich so gar nicht positiv sein und die Xmas Zeit nervt mich auch und sowieso und überhaupt...grummel...

Mag wer mitjammern oder aufmuntern? Gerne beides willkommen! :-)

1

Ich weiss ganz genau, wie Du Dich fühlst, wir haben auch 5 negative IUIs hinter uns gebracht.

Aber hey: bald macht ihr eine IVF. Da habt ihr wirklich viel bessere Chancen, dann klappt es bestimmt ganz bald.

Bei uns war auch gleich die erste positiv, bzw. die erste Kryo danach.

4

Oh super, gratuliere dir!!! Das macht mir echt wieder ein bisschen Hoffnung!

Die 3. IUI machen wir zwar noch, aber in Gedanken bin ich ehrlich gesagt schon bei der IVF.
Danke für deine lieben Worte!

2

Mir ging es in der 1.ICSI ähnlich. Gleich nach dem Transfer hatte ich das Gefühl, das es nichts wird. Und dieses Gefühl hatte ich die ganze WS . Und es war dann auch negativ. Jetzt stehen wir in der 2.ICSI kurz vor der PU und wir haben nur 2 Eibläschen. Nun bin ich auch ständig zwischen hoffen und bangen und hab wahnsinnige Angst,das etwas nicht klappt (Befruchtung usw.) Bin öfter am heulen,dann versuche ich wieder positiv zu denken.

Du bist also nicht alleine damit.

Wünsche dir viel Glück

Liebe Grüße sonne133

5

Hallo Sonne,
fühl dich gedrückt, geteiltes Leid ist halbes Leid, oder?
Wann hast du denn PU? Drück dir ganz fest die Daumen!!

7

Ich habe morgen 9.00 PU. Gestern 22.00 mußte ich auslösen mit Brevactid 5000. Leider ist mir da gestern ein kleines Maleur pasiert. Man soll doch nach dem Spritze aufziehen etwas hoch drücken,bis der 1.Tropfen kommt und alle Bäschen raus sind. Hat etwas geklemmt und ich hab etwas doller gedrückt. Leider ist da ein wenig mehr raus gekommen,als geplant. War jetzt nicht soo viel,aber ich hab trotzdem Angst,das es Auswirkungen hat. Irgendwie hab ich das Gefühl, das es nicht sein soll:-(. Ich hab 16 Tage stimuliert für 2 Eibläschen, und dann das jetzt:-(

3

Hi

Lass dich drücken.

Ich weiß wie du dich fühlst. Aber gib die Hoffnung niemals auf. Ich habe wirklich viel durchgemacht. Nach der 2. Iui habe ich eine Pause eingelegt, weil ich keine Kraft mehr hatte. Ich wollte Zeit für mich haben und wieder ganz viel Energie tanken,damit ich weiter machen kann. Ich bin während der Pause schwanger geworden. Manchmal ist es wirklich Kopfsache und man muss ersteinmal runterfahren mit den ganzen Gedanken,die man diesbezüglich hat. Ich wünsche dir ganz viel Glück und das es schnell klappt.

6

Vielen Dank für deine aufmunternden Worte, das ist wirklich lieb!!

Meistens komm ich eh ganz gut zurecht mit dem ganzen Firlefanz, nur an manchen Tagen ist es echt schwer...aber Erzählungen wie deine stimmen mich dann wieder um einiges hoffnungsvoller! Danke!

Top Diskussionen anzeigen