An die Kryo experten :-)

Huhu ihr Lieben

Ich habe am 24.11 augelöst, 26.11 wurde aufgetaut und am 28.11wurden zwei 4-zeller zurück gegeben.

Keine erste icsi im Oktober ist negativ ausgefallen, da hatte ich ab und zu mal ein ziehen (denke mal wegen der punktion) und dieses mal NIX wirklich garnichts,.....als wäre nie was gewesen.

Ist das normal?? Wann wäre denn die Einnistung??
Oder kann man den Versuch schon abhaken?

LG dany und danke für eure antworten

1

Hallo,

Die Einnistung ist ca. 6 - 10 Tage nach dem ES. Bei Kryos, die Im Vorkernstadium eingefroren wurden, ist der Auftautag wie ES/PU+1. Das heißt bei dir ist der 26.11. wie PU+1, dein TF Tag wie PU+3 und jetzt bist du bei PU+6. In etwa heute beginnt die Einnistung. Man muss gar nichts fühlen. Viel Glück

2

Danke dir für deine schnelle Antwort :-)

Habe sonst immer in der zweiten Zyklus Hälfte pms und dieses mal gar nichts.......villt sind das auch die Medikamente

3

Guten Morgen,

Ich bin zwar keine Kryo Expertin, aber ich kann Dir erzählen, wie es mir erging bzw. noch ergeht diesen Zyklus. Unsere 1. ICSI im Oktober war ebenfalls negativ und ich hatte auch das volle PMS Programm (wie schon die vielen Jahre auch). Meine Mens kam dann auch wie immer pünktlich. Am 18.11. hatte ich dann meinen Kryotransfer im natürlichen Zyklus. Mir wurden 2 Embryonen transferiert wovon aber einer in der Entwicklung stehengeblieben war. Der andere war lt. Biologin ein schöner 4 Zeller. Die Zeit danach spürte ich auch nichts. Nur in der Nacht von TF +3/+4 hatte ich komische Unterleibsziehen wovon ich auch wach wurde. Seitdem nicht mehr. Ich wartete auch meine Brustschmerzen. Nichts, kein PMS. Ab ca. ES +11 bemerkte ich, dass meine Brustwarzen brennen und schmerzhaft sind bei Berührung. Dies gehört aber nicht in mein PMS Programm. So und heute bin ich 4 Tage überfällig, Brustwarzen noch wie immer und Brust etwas empfindlicher und habe heute meinen Bluttest. Ich bin mir eigentlich sicher, dass dieser positiv ausfallen wird oder bilde ich mir alles ein und der Bluttest ist negativ. Aber eigentlich kenne ich meinen Körper dafür zu gut. Zu Hause testen hat mein Mann mir verboten, und ich habe dieses mal auch nicht so das Bedürfnis, also lassen wir es heute auf uns zukommen ;-)

Ich hab oft in Foren gelesen, dass Frauen die immer unter PMS litten, wenn sie schwanger waren kein PMS hatten. Nun heute Abend bin ich dann schlauer und kann es vielleicht auch bei mir so
bestätigen.

Ich drücke Dir ganz fest die Daumen für eine positive Kryo.

LG

4

Dankeschön :-)
ich drücke dir ganz fest die Daumen für deinen bluttest :-)

5

Huhu zurück,

Experte bin ich auch nicht, aber ich kann meine Geschichte auch zum Besten geben. Ich habe auch grade einen Kryo-Transfer hinter mir. Habe auch rein gar nichts gespürt, außer ca. 8 Tage nach Transfer, da war mein Lymphknoten im Leistenbereich schmerzhaft geschwollen und ich hatte ab und an mal gaaaanz leichte Schmierblutungen (was ich eher auf die Lutinus Tabletten schiebe). Hatte auch 2 sehr arge Bummler, einen 2- und einen 4-Zeller, beide laut Ärztin viel zu langsam und ohne große Chance. Hatte den Versuch abgeschrieben, weil ich auch so rein gar nichts gemerkt habe und im das Mens-Datum bekam ich heftigste Regelschmerzen.

Waren dann aber doch keine :-) bin jetzt zarte 6. SSW

Also: Aufgeben ist nicht, es ist wirklich alles drin.

Ich drück die Daumen!!!

6

Ja super danke für deine super Geschichte,...heute waren wir einkaufen und beim drehen hatte ich einen richtig krassen Stich in der rechten leiste, habe mich richtig erschrocken und direkt dahin gefasst.
Villt ist das ja ein gutes Zeichen und weiterhin keine pms,.....Ich hoffe das es klappt, testen werde ich dieses mal aber nicht!

Ich wünsche dir alles gute für deiner Schwangerschaft:-)

Top Diskussionen anzeigen