Frage zu HCG / Immunsystem

Hey Mädls,

vielleicht wisst ihr das ja, bin beim googeln nicht fündig geworden :-)

Steigt das HCG eigentlich kontinuierlich oder in Schüben? Und ist das HCG, das Progesteron oder eine Kombination aus beidem fürs Brustspannen verantwortlich?

Ich war bisher 2x schwanger (1x MA und 1x biochemische SS), momentan rechne ich mit der 3. biochemischen SS nach der 1. Kryo, da mein HCG an TF+12 (2x 5-Zeller) mit 52 zu niedrig war. Bei jeder Schwangerschaft war ich direkt anfangs erkältet. Da ich ansonsten wirklich nur ganz selten eine Erkältung habe, frage ich mich, ob mein Immunsystem so weit runterfährt, um den Fremdkörper-Embryo zu halten. Das wiederum bringt mich zu meiner dritten Frage: Wenn mein Immunsystem so "krass" reagiert, kann es denn sein, dass genau hier das Problem liegt - also an meinem zu starken Immunsystem, das den Embryo "bekämpft" und deshalb keine Schwangerschaft bestehen bleiben kann? Killerzellen wurden noch nicht überprüft, trotz zweimaligem Nachfragen meinerseits in zwei verschiedenen Kinderwunschzentren. Beide vertreten die Meinung, dass das nicht relevant ist. Bin mir da aber allmählich überhaupt nicht mehr sicher...

Freue mich auf eure Meinungen!

Liebe Grüße und einen schönen Feierabend!

1

Was wäre denn bei Dir TF+12, also ich meine was wäre da PU+ ?

Ich kann Dir leider nichts zu dem Rest sagen, kann mir vorstellen dass das HCG immer etwas steigt.

Ich denke dass es beide Male Zufall war dass Du erkältet warst, kann mir nicht vorstellen dass das Immunsystem einen Embryo bekämpft, aber sicher wissen tue ich es nicht.

2

Bei TF+12 war ich - gemessen an der Zellteilung - bei ES+14 / PU+14.

Ich habe mich mal schlau gemacht. Es ist wohl tatsächlich so, dass das Immunsystem auf den Embryo reagiert, da er die fremde DNA des Partners in sich trägt. Durch das Runterfahren des Immunsystems soll die Abstoßung verhindert werden. Deshalb ist man in der Schwangerschaft anfälliger für Infektionen. Ich spreche meinen Verdacht auf jeden Fall nochmal im Kinderwunschzentrum an.

Viele Grüße

3

Dafür gibt's übrigens Prednisolon. Ich bekomme das auch.

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen