Zum 2. mal Schwager...wie sag ich s meiner Schwägerin mit langem unerfülltem Kiwu

Hallo Ihr lieben,

mir ist bewusst, dass ich im total falschem Forum bin und dennoch hab ich dieses hier bewusst gewählt denn ich glaube dass ich hier ne Antwort auf meine Frage finde.

Wie schon geschrieben bin ich nun zum 2. mal Schwanger was wirklich sehr toll ist.
Mein Problem ist nur, dass ich absolut nicht weiß wie ich es meinem Schwager und vor allem meiner Schwägerin sagen soll die nun schon seit mehr als 3 Jahren probieren und herum Doktoren und es einfach nicht klappt.Ich weiß,dass vor allem sie schon arg damit zu kämpfen hat...wie furchtbar muss es sein wenn sie nun erfährt dass wir schon das 2. Kind hinterher schieben.....
Ich finde es ganz schwierig nun die richtigen Worte zu finden, denn ich glaube jemand der noch nie so richtig auf einen positiven Test warten musste kann nicht erahnen wie furchtbar es sein muss dies über Jahre hinweg Monat für Monat zu tun.

Ich habe die Hoffnung das mir hier jemand etwas helfen kann wie ich die richtigen worte finde...
Mein Gefühl sagt mir, dass ich ihr das nicht persönlich sagen sollte sondern eher über eine nette karte.Somit könnten die beiden ganz für sich wütend sein und traurig sein und sich langsam damit anfreunden...mein Mann findest das doof denn es ist ja Familie....
Was meint ihr?
Und was schreib ich?Kennt jemand einen netten passenden Spruch und kann mir bei den passenden Worten helfen?

Ganz liebe Grüße

1

Hallo,

ich denke schon das es in Ordnung ist ihr das persönlich zu sagen, ich würde keine überschwängliche Reaktion erwarten und eine eventuelle Ablehnung versuchen nicht persönlich zu nehmen.

Mir gelingt es meistens sogar recht freudig auf Schwangerschaftsnachrichten zu reagieren, die Tränen folgen später zu Hause im geschützen Rahmen....

LG

3

Genau das will ich ja nicht...ich will nicht dass sie sich verstellt und gespielt freut... das muss sie auch nicht und dafür hat sie jegliches verständnis von mir...und genau deshalb wollt ich es ihr per karte mitteilen um ihr die zeit zu geben erstmal ne scheiß wut auf mich und die Situation zu haben....lieg ich so falsch damit?

6

Deine Einstellung ist toll, ich persönlich könnte nur nicht damit umgehen, mir wäre das zu nah dran an mir und meinen Gefühlen, meiner Enttäuschung, meiner zweitweisen Verzweiflung....ich bin da allerdings gerade wohl auch keine gute Ratgeberin! Sorry!

Ich wünsche dir eine tolle Schwangerschaft und alles Gute #herzlich

weiteren Kommentar laden
2

Hey du, ich finde es ehrlich gesagt toll, dass du dich damit so beschäftigst. Immerhin kannst du ja nichts für ihren unerfüllten Kinderwunsch. Ich denke, du bist hier genau richtig, denn sicher wissen einige hier, wie sich das anfühlt, wenn alle um einen herum schwanger werden und man sich fragt: warum nicht ich?

Ich kann dir nur meine persönlichen Erfahrungen mitteilen: Ich habe Freundinnen, die mir sehr offen gesagt haben, dass sie (wieder) schwanger sind. Das tut ein bissl weh, aber man freut sich natürlich auch für die. Andere tun so, als wäre nichts. Haben jetzt schon einen sichtbaren Bauch und versuchen immer noch, es zu vertuschen. Das finde ich viel schrecklicher.

Ich finde die Worte, die du oben verwendet hast, sehr gut.

Ich wünsche dir eine tolle Schwangerschaft :-)

4

Ich wünsche es ihr einfach so unendlich doll und habe so gehofft dass es bei uns erst klappt wenn sie schwanger ist....aber es sollte nicht so sein...

du würdest also auch die Brief form nehmen? und welche worte von oben meinst du?

Vielen dank ich ,ich werde es best möglich genießen :-p

8

Ich finde es auch toll, dass du dir diese Gedanken aus Rücksicht zu deiner Schwägerin machst.

Ich persönlich würde eine Karte nicht gut finden, halt sehr unpersönlich.
Ich würde es ihr sagen, wenn ihr unter euch seid, keine anderen.

Da ihr von deren unerfüllten Kinderwunsch wisst, kannst du auch offen zu ihr sprechen.
Ich würde ihr erzählen, dass du schwanger bist und es total verstehst, dass sie über die Nachricht bestimmt auch traurig ist weil es bei denen noch nicht geklappt hat und das du ein schlechtes Gewissen hast es ihr zu erzählen.
Einfach gerade raus. Die Nachricht wird sie traurig und wütend machen, aber nicht auf dich sondern auf die Situation.

Ich versuche seit 3,5 Jahren schwanger zu werden. Alle meine Freundinnen sind in der Zeit schwanger geworden, teilweise auch schon mit dem 2. Kind. Es tut jedesmal so weh, weil man nicht versteht warum das scheinbar normalste der Welt bei einem selber nicht klappt, aber trotzdem freut man sich für die Freundin.

Viel Glück.

weiteren Kommentar laden
5

Hallo Sojaso13,

ich bin auch mit unserer ersten Tochter sehr schnell schwanger geworden, während meine Schwester auch nach all den Jahren trotz Kinderwunschbehandlung kinderlos bleiben wird. Inwiefern meine Schwester damals mit dem Kinderwunsch abgeschlossen hatte, weiß ich nicht.
Ich habe damals nach der 12. Woche ein US-Bild geschickt. Auf die Rückseite hab ich ihr geschrieben, daß ich schwanger bin und sie das Original (also das Baby) dann zum Jahreswechsel sehen kann.
Mit dem Brief wollte ich nämlich ihr Zeit geben, so zu reagieren, wie sie wollte.

Was vielleicht für Euch eine Möglichkeit wäre: wenn Dein Mann es verhältnismäßig entspannt sieht, es persönlich zu sagen, könnte er es seinem Bruder/ seiner Schwester sagen. Vielleicht ist es zum einen unter Geschwistern was anderes zum anderen ist es manchmal von Mann zu Mann einfacher.

Männer tun sich ja - zumindest nach außen hin - mit einem unerfüllten Kinderwunsch leichter umzugehen.

Habt Ihr Euch schon über einen passenden Zeitpunkt Gedanken gemacht? Damit meine ich nicht die 12. SSW, sondern eher in welchem Rahmen.

Ich wünsche Dir eine tolle Schwangerschaft

und für das Überbringen der Nachricht die richtigen Worte.

Liebe Grüße,
Pureheart

7

Ja so sehe ich das auch,ich will ihr einfach die Zeit geben in ruhe die Nachricht zu verdauen...es wäre anders wenn ich genau wüsste dass sie ihre wirklichen Gefühle in dem Moment zu lassen würde aber das glaube ich nicht...
Ich denke die Briefform ist in dem Fall einfach das beste...mein Bauch wehrt sich so gegen eine persönliche Überbringung der Nachricht....und mein mann wird sich dem einfach fügen....allein seinem bruder sagen das würd er nicht und hat auch nicht das nötige Feingefühl dafür...zumal ich nicht genau weiß wie sehr es meinen Schwager belastet......

Wir haben bewusst darauf verzichtet es im großen Kreise zu erzählen...Schwiegermama und Papa wissen es seit gestern... da haben wir ein Foto meines sohnes im BIlderrahmen gemacht wo drauf steht :Einzelkind aber nur noch bis Juni 2016....
soll ich der karte dieses Foto beifügen?oder ist das zu doof?
Ich habe so angst vor blöden unnötigen Fettnäpfchen.....

11

Hm ... also aus eigener Erfahrung heraus: Keine blöden Babyfotos! Tschuldigung. Aber ich trage meinen Kinderwunsch nun seit ca 2008 mit mir herum und bisher erfolglos. Und das Schlimmste was ich erleben musste, war, dass meine Stiefschwester Schwanger wurde. Es war und ist sicher lieb von ihr gemeint, aber es fühlt sich jedesmal an wie Tritte in die Magengrube, wenn sie mir Fotos von ihrer Kleinen schickt. (Wohlgemerkt, die Kleine ist supersüß und alles und ich freu mich auch für sie) NUR: und das ist der Punkt .. ich bin so unendlich neidisch zuweilen, dass ich es ihr nicht ehrlich gönnen kann. Ich möchte auch keine Fotos sehen und wenn ich höre, dass sie nun schon das Zweite planen dreht sich mir regelrecht der Magen um.
Unerfüllter Kinderwunsch ist nicht schön. Es gibt gute Phasen und es gibt beschissene Phasen. Es gibt die Phasen da will man lauter Kinder um sich herum und alles ist toll und prima und es gibt die, da will man jede Schwangere beißen und jeder Mami das Kind klauen.
Du wirst in tausend Fettnäpfchen treten und es zumeist gar nicht wissen und egal wie sehr du Rücksicht nehmen magst (Was ich, wie alle ziemlich super von dir finde) du wirst es nicht immer können. Du hast nämlich genauso ein Recht dich einfach nur über deine Schwangerschaft zu freuen, wie deine Schwägerin das Recht hat traurig und sauer darüber zu sein.
Meiner Meinung nach ist unerfüllter Kiwu und die Schwangerschaft anderer solange wenig bis gar nicht kompatibel, bis sich der Mensch mit unerfülltem Kiwu bist zu einem bestimmten Grad entwickelt hat, vielleicht sogar abgeschlossen hat und auch das sage ich nur unter Vorbehalt.
Wie gesagt: Gute Phasen, schlechte Phasen.
Ich bin gerade in meiner ersten Stimmu und seltsam ungeduldig und gereizt. Vielleicht kommt mein Beitrag daher auch etwas schroffer rüber, als ich es gerade will - bitte entschuldige das :(

Nur, was ich dir eigentlich sagen wollte, ist: Belästige sie nicht mit deiner Schwangerschaft. Genieße deine! Behalt sie weitestgehend für dich, wenn sie in der Nähe ist, wenn du rücksicht nehmen möchtest. Lade sie ein, zwing sie aber nicht zu kommen. Erwähne dabei nicht ständig: "Ich weiß ja, es ist schwer für dich" oder "Du musst nicht, wenn dich meine Schwangerschaft stört" etc. Das sorgt nur für schlechtes Gewissen auf der anderen Seite. Einfach weiter machen wie bisher. Freiraum geben und lassen. Wenn sie will, kommt sie schon auf dich zu. Andernfalls eben nicht. Nimm es ihr nicht krumm.

Wenn sie einen sehr starken Kiwu hat wirst du Tränen sowieso nicht vermeiden können, auch wenn du die bestimmt nicht zu sehen bekommen wirst. Die kommen leider von allein und werden zumeist auch alleine oder vielleicht nocht mit dem Partner geweint.
Ich wünsch dir und deinem Kind alles gute und hoffe, ich hab dich mit meiner Ehrlichkeit nicht gekränkt oder erschlagen.
Bin wohl gerade wieder in der etwas schlechteren Phase ^^
alles Liebe
Trys.

weitere Kommentare laden
12

Hallo!

Ich finde es auch toll, dass du dir solche Gedanken machst!
Mir persönlich sagt deine Idee mit der Karte sehr zu. Ich bin immer froh, wenn ich es so erfahre und erst mal für mich heulen kann. Das Empfinden ist hier wohl ganz verschieden, vielleicht kannst du ihren Mann fragen, was für sie einfacher wäre?
Schreibe ihr offen und ehrlich wie sich die Situation für dich anfühlt, und dass du Verständnis dafür hast, wenn sie sich gerade nicht mit euch freuen kann...

Liebe Grüsse
Lamida

13

Liebe sajosa,
erst einmal Glückwunsch zur Schwangerschaft. Schön, dass du dir Gedanken zur Situation deiner Schwägerin machst.
Ich kann dir nur meine Meinung dazu schildern, du liest ja schon, dass es da unterschiedliche Meinungen gibt.
Ich fände es richtig blöd, wenn mir jemand eine Karte schreibt! Ich würde mich fragen: Bin ich so bemitleidenswert, dass man mir so was nicht mehr persönlich sagen kann? Du schreibst ja auch selbst, dass sich dein Bauch dagegen wehrt, es persönlich zu sagen. Möglicherweise hast du ja ein größeres Problem mit der Tatsache als deine Schwägerin.
Du möchtest auch nicht, dass sie dir Gefühle vorspielt, und ihr deswegen die Zeit geben, sich dran zu gewöhnen. Die Gefühle werden sich aber nicht ändern! Man lernt nur mit der Zeit, besser damit umzugehen und seine Gefühle nicht so nach außen zu tragen.
Bei mir ist übrigens die Freude über ein neues Kind auf der Welt nie gespielt! Ich will ja nicht, dass die Menschheit ausstirbt. Die Trauer und die Wut beziehen sich nicht auf das Schwangersein einer anderen, sondern auf mein eigenes Nicht-Schwangersein. Und diese Gefühle ändern sich wie gesagt nicht einfach mit der Zeit, sondern erst wenn es irgendwann mal klappt.
Liebe Grüße und alles Gute#klee
naviak

25

Nein ich glaube nicht dass ich ein viel größeres Problem hab...natürlich ist es eine unangenehme Situation die hier wohl keiner gern geschenkt haben möchte egal in welcher Situation man steckt,aber hier geht es mir wirklich nicht um mich...ich hab kein Problem ich hab ja mein Kind und ein 2. ist unterwegs....es geht auch nicht um mitleid denn mitleid braucht man in einer vergeblich versuchenden schwanger zu werden sitation sicher auch nicht.mir geht es rein darum dass ich den für sie besten weg finde mit der Nachricht um zu gehen...quäle ich sie mit einer Anwesenheit und dem persönlichen Gespräch oder nicht.allein darauf beschrenkt sich meine frage!
Vielen dank für deinen hinweis mit dem ausgegrenzt fühlen....er hat meine Meinung sehr stark beeinflusst!!!

Alles liebe dir und natürlich einen baldig erfüllten Kinderwunsch!

14

Hallo,

erstmal finde ich es toll, dass du dir so viele Gedanken darum machst und so rücksichtsvoll damit umgehst. Das ist wirklich nicht selbstverständlich.

Mir wäre es lieber, wenn es mir nicht persönlich mitgeteilt wird.

Entweder per Sms, oder am Telefon, da es mir dann leichter fallen würde, damit umzugehen.
Ich möchte negative Gefühle immer gerne für mich behalten und müsste die Sachen erst verdauen.

Meine Schwägerin hat zum Beispiel eine Whatsapp Gruppe gegründet, ab dem positiven Test, in der wir täglich über ihre Befindlichkeiten, Ultraschallbilder und jetzt (seit das Baby da ist) täglich mit Babyfotos bombadiert werden.

Das ist wirklich nicht besonders angenehm.
Auch das wir ständig das Baby mal halten sollen usw., ist für mich, mit unerfülltem Kinderwunsch, einfach nicht schön.

Aber ich denke, da fühlt sich auch jeder anders.

Ich wünsche dir eine tolle Schwangerschaft :-D

26

Vielen Dank...
ja ich hatte mir hier auch etwas mehr Einstimmigkeit gewünscht :-p

Mein Bauch sagt nach wie vor immer noch dass ein Brief besser ist,aber ich schätze ich werd es doch anders probieren...

16

Ich würde es ihr genau so schreiben, wie du es hier geschrieben hast. #pro
Schön, dass du dir Gedanken machst und so viel Verständnis zeigst!

US-Bilder würde ich auf gar keinen Fall ungefragt zeigen - das ist ein Stich vom Allerfeinsten. Sie wird sich melden, wenn sie dazu bereit ist.

Meine Schwägerin hat mich nach ihrem 1.US angerufen und freudig ins Telefon geflötet, dass ich wieder Tante werde. Nicht dass sie sich nicht freuen darf, aber sie hätte besser eine gute Freundin angerufen. Ich fand das extrem unsensibel.

Alles Gute!

17

Meine Freundin hat es mir damals in den Weihnachtsgrüße per SMS verpackt.
wo ganz als letztes stand und Bauchkrümmel.

Bei Verwandtschaft , Familie würde ich es immer persönlich sagen, man kann die Person dann auch mal in Arm nehmen.
Klar im Vorfeld überlegen wie man es sagt.
Gerade wenn man sagt wir haben erst überlegt nichts zu sagen oder einen Brief zu schreiben, aber egal wie es wird nicht einfacher.

Wünsche dir das richtige Feingefühl.

27

VIelen vielen Dank du hast mir sehr geholfen...mein bauch sagt zwar immer noch eher Brief aber ich kann das verwandtschaftsding und so gut verstehen.
und 1000 dank für den tip mit dem erwähnen dass ich lange überlegt habe,so werd ich s machen das ist ein sehr schöner einstieg in diese furchtbare Sache-

18

Hallo Sajosa

Herzlichen Glückwunsch zu deinem kleinen Wunder. Ich freue mich auch immer über jedes Kind und zwar ehrlich. Aber sicher ist man auch eifersüchtig, weil man selbst ja auch gerne schwanger wäre. Da hat man manchmal schon negative Gedanken und die sind nicht persönlich. Die kommen einfach von alleine...

Ich finde es auch gut, dass du dir Gedanken machst, wie du es ihr sagst. Ich fände übrigens eine Karte auch gar nicht toll. Ich würde auch denken, dass ich wohl schon total bemitleidenswert geworden bin oder dass die andere Person einfach nicht den Mumm hat, es mir ins Gesicht zu sagen. Sage es ihr in einem ruhigen Moment und sage es ihr auch nicht als letzte....

Also wir es gerade mal 7 Monate probiert hatten, war ich so gut wie die letzte, der es meine beste Freundin gesagt hat. Sie wollte mich schonen, weil sie ja weiss, dass ich auch eins will... Nach sieben Monaten war ich noch nicht verzweifelt und jetzt übrigens auch nicht. Ich will kein Mitleid haben. Einfach nur Ehrlichkeit, auch wenn es weh tut.

Liebe Grüsse

28

Vielen vielen Dank, ich werd wohl wirklich von meinem Bauchgefühl abweichen denn ich will sie wirklich nicht als Sonderfall behandeln.
ich hoffe nur ich finde die passenden worte....

Top Diskussionen anzeigen