Gebärmutterspiegelung hinter mir, war gar nicht schlimm!

Hallo

Hatte heute morgen eine diagnostische Gebärmutterspiegelung.
Hatte ein wenig Angst, weil ich hier so viel gelesen hatte mit Schmerzen.

Ich hatte gar keine Schmerzen. Narkose war nicht nötig. Das einzige was etwas unangenehm war, war dass die Kochsalzlösung mit der die Gebärmutter gespült wurde ja auch wieder da raus läuft und ich so einmal schwallartig Wasser verlor (nur gut, dass ich vorgesorgt hatte, sonst wäre die Hose jetzt nass) :-D.

Der Ultraschall nach der Spiegelung war wesentlich unangenehmer und schmerzhafter als die Spiegelung. Warscheinlich haben sich meine Eierstöcke versteckt. Der Arzt hat ganz schön tief "gegraben".

Jetzt muß ich am Montag hin zum Ultraschall und Blutabgeben.

LG Mel

1

Hey, schön das du deine Erfahrungen schilderst,

ich glaube die meisten die über Schmerzen berichten tun das wenn sie die Gebärmutterspiegelung in Verbindung mit einer Bauchspiegelung wegen der Eileiter haben.
Ich hatte diese am Freitag und mir ging es zwei Tage echt schlecht. Und ich glaube das lag wirklich hauptsächlich am Gas, ich konnte nicht lange liegen aber auch nicht sitzen und es tat echt weh. Aber......nach den zwei Tagen war alles wieder gut!
Ich hatte schonmal eine Bauchspiegelung, wegen Blinddarm und da ging es mir nicht so schlecht, der Arzt meinte das kommt immer darauf an wieviel Gas gebraucht wurde, wieviel zurück bleibt und wie es sich abbaut und wie stark die Nerven gereizt werden. Also anscheinend kann es mal gut sein und ein andermal hat man dolle Schmerzen.
Hat also nichts nur damit zu tun wie empfindlich man ist, ist auch etwas Glücksache.

Was ist denn bei dir raus gekommen? Oder musst du noch auf die Ergebnisse warten?
Und welche Behandlung steht bei dir an bzw. läuft gerade?

3

Hallo Senfkorn,

Was meinst du mit Gas? Habe Angst kannst du mir schildern wie so eine GMS abläuft?

Was kam bei dir raus? LG

5

Hey, ich hatte ja nicht nur eine Gebärmutterspiegelung sondern auch einen Eileiterdurchgängigkeitstest. Bei mir wurde eine OP mit Vollnarkose gemacht.

Das ist was anderes wie nur eine Gebärmutterspiegelung, die läuft soweit ich weiß so ab wie Mel es schon beschrieben hat. Also keine Angst, da gibt es soweit ich weiß überhaupt kein Gas.

Was wird den bei dir gemacht? Nur die Gebärmutterspiegelung?
Und für den Fall das ein Eileitertest ansteht da gibt es auch noch unterschiede, einmal mit Ultraschall das ist ohne Vollnarkose oder halt als OP.

Was gemacht wird ist von Arzt zu Arzt unterschiedlich und natürlich von deiner Krankengeschichte.

Bei mir war bei beiden Untersuchungen alles ganz gut, bei dem Eileitertest wurden nur ein paar kleine Endometrioseherde gefunden die entfernt wurden. Aber der Arzt meinte die seien nicht schuld daran das es nicht klappt.
Leider wissen wir jetzt immer noch nicht woran es liegt #heul

Wie sieht es denn bei dir aus?

weitere Kommentare laden
2

Hallo Mel,

schön das du von deiner GMS berichtest!

Darf ich fragen, warum es bei dir gemacht wurde?

Ich habe sehr große Angst, warte auf meine Blutung bei mir wird auch eine GMS mit Scratching und Gewebeprobe genacht :(

Leider war es diesmal unsere 2.Negative Icsi, und nun will dir Ärztin alles kontrollieren!!!

Dir von ganzem Herzen alles alles gute, und das wir bald alle süße Babybaüche haben :) Lg

4

Darf ich dich fragen wie das ganze überhaupt ablief...wir haben nächste Woche den ersten in der kiwu wegen 3er fg's und ich habe den Verdacht das meine Gebärmutter auch gespiegelt wird. Also ich könnte mir vorstellen das der arzt das bei mir anordnen wird um abzuklären ob die Gebärmutter der Grund für die fg's war.

Lg

9

Also ich hatte auch ne HSK allerdings unter Vollnrakose und hatte danach auch leichte Schmerzen und Blutungen (beides ähnlich der Mens)..

Hab nun das erste Mal meine Periode und die ist nicht gerade toll..:-(

Top Diskussionen anzeigen