Kryo im natürlichen Zyklus und Medikamente

Ein #herzlich Hallo#winke

nach einigen Jahren bin ich wieder im Forum.

Und schon habe ich auch eine Frage an Kryo-Erfahrenen im natürlichen Zyklus:

Ich hatte gestern Kryo- Transfer. Meinen ES sollte ich mit Brevactid 5000 am Freitag auslösen.
Jetzt soll ich heute und am Sonntag erneut Brevactid 1500 Kryo spritzen.
In einer Woche kommen dann Progynova und Crinone hinzu.

2011 wurde ich -Gott sei Dank- nach Kryo im natürlichen Zyklus schwanger. Er ist nun drei#freu
Damals hatte ich nur Brevactid zum Auslösen und Crinone bekommen.

Jetzt sind wir auf Grund unseres Umzuges in einer anderen Klinik.

Gestern habe ich alle Medikamente geholt. Mir ist jedoch irgendwie nicht wohl bei all den Hormonen#schwitz Ich hatte die Ärztin zwar gefragt, ob die Medis sein müssen, sie sagte, dass sie das so machen. Sie hat bezüglich meiner Hormonwerte nichts gesagt.

Jetzt frag ich mich, ob wirklich so viele Medikamente eingenommen werden müssen???
Könnte ich zumindest Progynova und evtl. auch Brevactid 1500 eigentändig weglassen#schock???

1

Ich kann Dir nur sagen dass ich vor fünf Jahren auch noch mit brevactid nachspritzen musste. Nun nach Transfer nie...ich habe nachgefragt ob ich nicht nachspritzen muss. Die Antwort War dass es nicht erwiesen ist dass es was bringt. Ich kann nur sagen damals hatte es bei uns was gebracht und nun seit ich nicht mehr nachspritze hat es nicht geklappt. Kann aber nicht sagen ob es daran liegt. Ich würde mich an das Protokoll halten. Zumal brevactid ja auch nicht so teuer ist...LG und alles gute

2

Vielen Dank für deine Antwort!

Bist du noch in der gleichen Klinik? Verschreiben sie dir Brevactid auch nicht nach Wunsch?

Jede Klinik macht es anders. Ich wollte Transfer im natürlichen Zyklus, weil ich nicht so viele Hormone einnehmen wollte...
Ich habe die Spritzen und Tabletten ja schon geholt. Es geht mir nicht ums Geld... ich möchte nur nicht meinen Körper belasten...

Liebe Grüße zurück und dass es bei euch bald klappt!!!#winke

3

Ja wir sind in der selben klinik. Ich denke bei den Hormonen die wir nehmen kommt es auf das ein oder andere auch nicht mehr an. Ich vertraue einfach der klinik. Denke die wissen am besten was richtig ist. Und ich hoffe dass es dieses mal klappt. Ist unser allerletzter versuch. Und bin bin, obwohl ich weiß was auf mich zukommt, ganz schön aufgeregt. Lg

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen