Wie kann man eine Zyste von einem Folli unterscheiden?

Hallo zusammen,

meine Frage steht schon oben - sieht man das im Ultraschall nur anhand der Größe?

Ich bin heute ZT 10, von 5-9 mit Clomi stimuliert und nun ist rechts ein 31mm Ding zu sehen und links ein 16mm Folli... Ich freu mich ja total, bin aber auch ein wenig verunsichert, was die Zyste angeht...

Sonst dauerten meine Zyklen immer länger im Laufe der Behandlung und IUI war beim letzen Mal an ZT 17, diesmal ging es ratzfatz und am Freitag, ZT 12 ist schon IUI ...

LG DieMausimwww

1

Oh je....als ich letzten Zyklus eine 20mm Zyste hatte wurde die Behandlung abgebrochen. Machen die trotzdem die IUI? Musst Du nach der IUI Progesteron nehmen?

Bei mir sah de Zyste sehr "unförmig" aus, halt ganz anders als die Folis.

Viel Glück #klee

2

Hi

Bei meiner ersten und einzigen IUI unterstützt durch Clomi hatte ich auch eine Zyste von knapp 3cm. Der eigentliche Follikel war bei 17mm und ein kleinerer bei 14 oder so an ZT10. Es lief alles ganz normal weiter. Hatte dann normal meinen ES und die IUI und die Zyste ist dann mit der Mens verschwunden. Solange der Arzt nichts negatives sagt, würde ich mir da keine Gedanken machen. Aber ein Follikel mit der Größe ist es denke ich so früh im Zyklus auf keinen Fall. Viel Erfolg. Daumen sind gedrückt.

3

Danke für eure Antworten.

die Ärztin hat mich gerade angerufen, laut Blutwerte ist das eine Ding wohl doch ein Folli, also habe ich diesmal das erste Mal zwei Follis.

LG Diemausimwww

4

Bei mir ist es so, wenn ich eine "Zyste" habe dann ist das entweder halt ein nicht gesprungener Follikel der zu groß geworden ist oder aber die Gelbkörperzyste die man ja immer hat, aber die sich eigentlich zurück bildet. Bloß bei mir blutet die ein und es dauert 3 Wochen bis sie sich auflöst.

Top Diskussionen anzeigen