Jemand Erfahrung mit Pergoveris?

Hallo,

leider musste unsere erste IVF gestern aufgrund der schlechten Folikelreifung unter Elonva und einer Zyste abgebrochen werden #schmoll Somit ist für mich bei ZT 7 bereits Schluss.

Nächsten Zyklus versuchen wir unser Glück auf ein Neues. Ich soll dann Pergoveris spritzen. Hat jemand Erfahrungen damit?

LG

1

Ich musste das zusätzlich zum gonal spritzen...es ist zwar teurer und umständlicher, da man die Ampullen erst mischen muss aber bei mir hat es super geholfen. Zum Schluss waren es 14 Follikel und gleich sie erste ICSI positiv...wünsche dir alles gute

4

Hallo #winke

vielen Dank für Deine Antwort.
Ok, was für einen Grund gibt es denn bei Dir dass Du was spritzen musst? Also ich meine ist Deine Folikelproduktion auch schlecht?
Ich muss jeweils ein Fläschen mit der Flüssigkeit und eins mit dem Pulver aufziehen und spritzen. Klingt im Vergleich zu Dir ja wenig #gruebel Hoffentlich reicht die Stimu bei mir dann.

Und ja, natürlich...herzlichen Glückwunsch zur positiven ICSI ;-)

LG

2

Hallo,

ich hab bei der 2. ICSI mit Pergoveris stimuliert. Bei all meinen 6 IUIs und der 1. ICSI hab ich mit Menogon stimuliert. Bei der 1. ICSI hatte ich 8 Follikel, davon 5 reif und 2 Befruchtungen. Bei der 2. ICSI mit Pergoveris hatte ich 8 Follikel, alle 8 reif (insofern also besser), allerdings nur eine Befruchtung und die war auch noch richtig zurückgeblieben beim TF.... Allerdings weiß man nicht woran die schlechte Befruchtungsrate liegt, die 8 EZ sahen alle sehr gut aus laut meinem Arzt also hat Pergoveris insofern seinen Dienst getan. Obwohl bei mir sowei alles in Ordnung ist und mein AMH-Wert nicht schlecht ist, muss ich trotzdem immer unheimlich viel stimulieren - hab durchgängig 3 Ampullen Pergoveris gespritzt, hab gehört, normal ist eine!
Dir viel Erfolg damit!
LG

5

Hallo,

danke für Deine Antwort:-)

3 Ampullen? Also jeweils 3 mit der Flüssigkeit und 3 mit dem Pulver? An einem Tag? Oh je das klingt wirklich viel. Ist Deine Eizellenproduktion denn so schlecht? Ich soll 1 Ampulle mit der Flüssigkeit und 1 mit dem Pulver aufziehen und spritzen. Hoffentlich reicht das aus.
Habe unter Clomifen in den IUI 6 Zyklen immer zwischen 1-2 Eizellen gehabt, wobei manchmal auch nur 1. Von der Größe her war es mal ok, mal nicht so dolle.

Hat es bei Dir denn zum Erfolg geführt?
LG

7

Man kann auch zwei Pulver in einer Ampulle mischen, letztlich kommt es natürlich auf die Menge des Pulvers an, die Flüssigkeit ist ja nur zum mischen da. Das Spritzen ist für mich auch nicht das Problem, aber 3 Ampullen Pulver sind ziemlich viel, aber das Ergebnis war ja dann auch ok von der Anzahl her, wenn auch nicht super.

Nein, bei mir hat es noch nicht geklappt - der letzte Versuch war wie gesagt schon beim TF zum Scheitern verurteilt, da man mir nur eine völlig unterentwickelte EZ einsetzen konnte, da wusste ich schon, dass es nicht klappen wird... Jetzt mach ich 2 Pausenzyklen und dann geht es in die 3. ICSI, Eisbärchen haben wir leider nicht.
LG

3

HI, schnecki,
mache dir bitte nicht sehr große Hoffnungen. Pergoveris ist nichts anderes, als Gonal+Luveris ( LH+FSH). Diese Kombination kann man auch anders erreichen z, B durch Gabe von Menogon ( LH+FSH gleichzeitig zu gleichen Teilen in einer Ampule) und zusätzlich Gonal ( =FSH). Klar, wenn deine Versuche zu 100 % von KK übernommen werden- ist für dich egal. Bei mir hat Pergoveris nichts viel gebracht, deswegen sind wir auf Menogon /Menopur+ Gonal umgestiegen. Hat zwar auch nichts gebracht, aber paar Tausende von Euros haben wir dadurch gespart.
Ich wünsche dir viel Glück ( ob mit Pergoveris oder anderen medis)
LG
Leona

6

Hallo Leona....

danke für Deine ausführliche Antwort!
Ich habe auch Sorge, dass Pergoveris nicht viel bringt...zumal ich ja nun mit Elonva schon "Pech" hatte :-(
Wir haben zum 1.4 die KK gewechselt, daher brauchen wir uns zum Glück um die Kosten keine Sorgen zu machen#schwitz
Ich bin aber froh, dass der abgebrochene Zyklus jetzt nicht als 1. Versuch gezähl wird.
Was gibt es bei Dir für eine Diagnose wenn ich fragen darf!?

LG
Schnecki

10

Ah, meine Diagnose- ich bin zu alt ( vor paar Monate 44 geworden). Dagegen kann man leider nichts mehr machen.
Dann hast du Glück, dass die Kasse alles übernimmt, deswegen würde ich doch mit Pergoveris versuchen. Wer weiß, vielleicht reagiert dein Körper anders-besser und die Qualität von EZ viel besser wird.

Wegen Kosten musste ich mir dann mir zwei Spritzen geben: Gonal und Menogon und dann noch Cetrotide- hat bissl weh getan.

LG
Leona

8

Ja habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht! Viel Erfolg:).

9

Hey,

wie viel musstest Du denn spritzen?

LG

11

Eine Ampulle und zusätzlich noch gonal.. Wieviel gonal genau müsste ich nachschauen, wenn du das wissen magst mache ich das.

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen