Clomifen vom FA oder KiWupraxis?

Hallo!
Hab nur eine kurze Frage und bitte um Antworten, damit ich mir ein Bild machen kann.
Meine FA schickt mich wegen Beh. mit Clomifen in eine KiWu-Praxis - kann das nicht auch die FA direkt machen? Habt ihr Clomifen von eurem FA oder auch nur über eine KiWu-Praxis?
Problem ist, dass diese Praxis über 150 km entfernt ist und ich da auch arbeitszeitenbedingt nicht immer mal schnell hinfahren kann.
Soll ich mir evtl. einen anderen FA suchen, der das macht? Wie ist eure Erfahrung?

1

Hallo :-)

Also ich habe Clomifen von meiner FÄ bekommen. Ich hatte lange Zeit keine Mens, keinen ES und sie wollte versuchen diesen durch die Clomifen auszulösen. Sie hatte Erfolg, seit dem habe ich laut Ovu immer einen ES und einmal wurde soghar kontrolliert ob sich Follikel bilden und auch das war der Fall.

Clomi dient also seinem Zweck.

Bei uns habert es zwar gerade an einem andern Problem, aber in die KIWU Klinik denke ich muss man nicht schon wegen Clomi.

Ich kenne auch einige FA die Clomi verschreiben, durch Bekannte!

Lass dich nicht abwimmelt, bitte um Clomi, oder frag einen zweiten Arzt :-)

Viel Erfolg!!

4

Vielen Dank für Deine Antwort.

Meine FA hat weder schon getestet ob sich Follikel bilden noch sonst was...einfach mal die Blutwerte gemessen (und diese nicht mal an den richtigen ZT) und schon werde ich an die KiWu-Praxis verwiesen! Dachte erst, das wäre normal. Aber je länger ich drüber nachdenke und nachlese, umso wütender werde ich, dass sie das so abschiebt......eine Frechheit.

Bei mir liegt es an Galaktorrhoe. D.h. es bildet sich Milch, die über die Brüste beim hindrücken abgesondert wird, obwohl ich nicht schwanger bin und noch kein Baby habe.
Habe dieses Problem schon seit Jahren und wurde von ihr nicht mal darauf hingewiesen, dass man das evtl. vor dem KiWU beheben könnte.......

Wusste bis vor kurzem nicht mal, dass Galaktorrhoe den KiWu beeinflussen kann!!!!!!!!!!!!!!

Woran hapert es bei Dir?

VLG

7

Gerne :-)

Also mein Tipp an dich wäre. Frauenarzt wechseln. Dann Blutabnehmen lassen, alle Werte checken lassen. Der Neue FA wird dann schauen ob du einen ES hast, je nach Zyklusdauer kann man vor dem vermutlichen ES ja ein Urltraschall machen und schauen ob Eier da sind, die vermutlich springen werden, wenn das so ist, kann der FA auch prüfen ob sie gesprungen sind - danach.

Wenn nicht, bekommst du sicher Clomifen. Und dafür in eine KiwuKlinik zu gehen, finde ich auch Heftik, ich denke sogar das die dich nicht mal aufnehmen um ein Rezept für Clomifen aufzuschreiben.

Wenn du Clomifen bekommst, hast du gute Chancen auf einen ES. Bei mir hat es geklappt.

Bei uns lag es zuerst an mit (Kein ES) nun aber alles gut, dank Clomifen.

Jetzt haben wir ein schlechtes Ergebnis von einem Spermigramm bekommen.

Mein Mann bekommt nun Antibiotika, und wenn das nächste Speriogramm nächste Woche nicht besser wird - werden wir auch an eine Kiwu Klinik verwiesen.

Ich drück dir die Daumen!!

weitere Kommentare laden
2

#winke

auf dem Kiwu-Infoabend wurde bei uns auch gesagt, dass bei ihnen Clomifen kaum zur Anwendung kommt, weil die Frauen, die zu ihnen kommen, bereits über dieses Stadium hinweg sind. Macht also scheinbar normalerweise wirklich immer der FA...

Ich drück die Daumen, dass du einen anderen FA findest, der das übernimmt #klee

LG,
tinara

5

Auch dir vielen lieben Dank für die Antwort.

Ich denke auch, dass eine KiWu-Praxis schon mit "größeren" Problemen beschäftigt ist und nicht schon beim "kleinsten" Problem behelligt werden sollten ..... witzigerweise sollte ich dann wirklich für Bluttests, ERgebnisse, Besprechnungen über 150 km oneway fahren, weil sie es nicht macht.
Zeit für einen neuen FA!!!!!!!
Hoffentlich bekomme ich da schnell einen TErmin ... das ist ja auch nicht immer so leicht, weil alle schon so viele Stammpatienten haben........und Zeit habe ich ja wirklich momentan nicht in Hülle und Fülle .... nun ja....

Danke Dir!!!!

3

Hey du,

ich hab nix vom FA bekommen, auch nicht nach einem FA Wechsel, bin jetzt in einer KiWuKlinik.

Es gibt aber auch FA, die sich auf Reproduktionsmedizin/Endokrinologie spezialisiert haben, vllt. findest du einen solchen FA in deiner Nähe?

LG

6

Auch dir vielen Dank für die Antwort.

ICh hoffe sehr, dass ich einen passenden FA finde.
Zu meinem jetzigen FA werde ich aber def. nicht mehr gehen .... nimmt sich keine Zeit und alles wirkt immer sehr oberflächlich und gehetzt. Muss mir alles im Internet selbst raussuchen, und das, wo ich ohnehin krankheitsbedingt durch Galaktorrhoe mit meinem KiWu eingeschränkt bin. Hätte auch mal früher was sagen können, dass das bei KiWu zu Problemem führen kann und frühzeitig behandeln sollen.
Bin echt richtig verärgert!!!!

8

Ich habe meinem FA blind vertraut und bei ihm leider das mit Clomi durchgeführt. Bereue sehr dass er mich nicht direkt in eine KiWu geschickt hat. Denn er war immer viel zu ungeduldig. Hat den Zyklus am 16. Zyklustag schon abgehakt wenn noch kein Follikel da war. Wobei bei einer Eizellreifestörung halt eben alles länger dauern kann.

Außerdem hat er viel zu oft bei mir Clomi versucht was ich nicht wusste. Hatte nach 3 Monaten dann eh keinen Sinn mehr und ich hab viel Zeit verloren. Wenn dann vlt noch ein 2. Problem besteht wird erst eine KiWu es raus finden. Wärst du direkt dort hin gegangen hätten die gleich beide gut untersucht.

11

Hallo,

Ich habe mal eine Frage an euch?

Meine FÄ meinte, da ich schön länger keine Mens mehr hatte und mein Bluttest auch ergeben hat dass mein Östrogen Wert zu hoch ist. Eisprung habe ich laut ihr auch keinen, da ich zu wenig Eibläschen habe.

Jetzt hat sie mir als Behandlung entweder Clomifen vorgeschlagen und halt KiWu Klinik.
Sie sagte mit aber dass bei Clomifen viele Nebenwirkungen eintreffen können oder halt auf eine Mehrlingsgeburt.
Meine Frage an euch:

Welche Nebenwirkungen hattet ihr? Oder hattent ihr gar keine? Zysten meinte sie auch könnten möglicherweise erscheinen.

Soll ich die Behandlung probieren?

12

Geh direkt in die kiwu. Keine Panik, die machen keine künstliche Befruchtung. Ist auch alles umsonst. Die haben da ein eigenes labor und können dein Blut im Zyklus besser kontrollieren. Auch die werden da Vlt mit clomifen anfangen bei euch. Aber du wirst viel besser betreut.

Ich hab die clomibehandlung bei meinem fa gemacht und es sehr bereut. Er hat das viel zu oft probiert damit und wenn ich an Zt 18 noch keinen Follikel hatte hat er den Zyklus abgehakt dabei bildete er sich halt erst später. Somit wurde kein Eisprung ausgelöst und dann hatte ich deswegen eine Zyste.

Ich würd einfach direkt wechseln und es in der kiwu angehen. Und wie gesagt; man hat voll Angst davor aber es ist unbegründet.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen