Decapaptyl zum Unterdrücken und Ovitrelle zum Auslösen gleichzeitig spritzen?!?

Ich hoffe, ihr könnt mich beruhigen.

Ich habe morgen meine 2. PU. Ich habe im langen Protokoll stimuliert, zur Downregulation habe ich eine Depotspritze bekommen. Mein Zyklus hat sich allerdings stark verschoben, da die Mens einfach nicht kommen wollte. Deshalb ist meine Downregulation schon 6 Wochen her. Um sicher zu gehen, dass der ES nicht vorzeitig ist, sollte ich vorgestern und gestern noch Decapeptyl zum Unterdrücken spritzen (dies auf Grund einer Blutabnahme). Macht für mich so weit alles Sinn...
Nun musste ich aber gestern um 19.15 Uhr auch mit Ovitrelle den ES auslösen. Das heisst, ich habe eigentlich gleichzeitig den ES unterdrückt und ausgelöst! Das macht doch keinen Sinn?! Musste das von euch auch schon mal jemand? Jetzt habe ich extrem Angst, dass der ES nicht zur richtigen Zeit stattfindet! Kann mich jemand beruhigen?

1

Hallo, wieso rufst du nicht dort an und fragst nach? Für mich macht dieses Vorgehen ehrlich gesagt auch keinen Sinn.

Gruß
Barrik

2

Also mich hat mein Prof gefragt um wieviel Uhr ich Deca spritze.
Und er meinte, wenn es 2 Stunden VOR der Auslösespritze ist, dann soll ich es noch machen.
Sicher ist sicher.
Aber genau gleichzeitig macht vermutlich nicht ganz so viel Sinn ja.
Frag lieber nochmal nach!

3

Danke für eure Hilfe. Ich habe gerade nochmals in der KIWU nachgefragt (dank euch). Anscheinend habe ich alles richtig gemacht. Das beruhigt mich doch sehr.. :-) Die Profis werden schon wissen wieso...

4

Hallo,
Gleichzeitig weiß ich jetzt auch nicht. Aber ich hab immer um 18 Uhr gespritzt u musste um 21.30 Uhr auslösen. Deswegen sollte ich trotzdem um 18 Uhr nochmal eine Decapeptyl spritzen!

Viel Erfolg

5

Musste ich auch. Um 19 Uhr Decapeptyl und um 21:30 Ovitrelle. Alles gut. Hab ich bereits zweimal so gemacht.

Top Diskussionen anzeigen