An IUI Erfahrene bezüglich Spermiogramm

Hallo Mädels,
Hatte am Freitag meine erste IUI, bei meinem Mann und mir ist eigentlich alles OK,
Das Spermiogramm vor einem Monat hatte einen normalen Befund! Leider war das bei der IUI gar nicht so toll wie ich dann im Nachhinein gesehen habe! An dem Tag ging alles sehr schnell, um halb sechs in der früh spermagewinnung, dann konnte ich es leider erst um kurz vor halb sieben in der Praxis abgeben, da die Arzthelferinnen leider nicht früher aufgemacht haben! ( mein Doc meinte, um sechs könnte ich die Probe schon abgeben) das Labor wird wohl auch erst später besetzt,! Um halb Acht habe ich die IUI gehabt, es ging alles sehr schnell, der Doc meinte das Spermiogramm sei eingeschränkt! Von den schnell progressiven hatte er nur 1%, von den langsamen progressiven 18%, die Menge pro Milliliter 36 Millionen! Jetzt zu meiner Frage: hat das überhaupt Sinn gemacht zu inseminieren? Hätte der Doc abbrechen sollen bei so einem ergebniss? Oder kann es sein das die Spermien zu spät aufbereitet wurden und deshalb dieses schlechte ergebniss???
Sorry für denn langen Text und Rechtschreibfehler,! Ich hoffe es kann mir wer antworten da ich im netz nichts über Kriterien einer IUI finde! Liebe Grüße#winke

1

Hallo, wie viel ml waren es denn? wir hatten am Donnerstag unsere 2. IUI mit Spendersamen und da hab ich gefragt ab welcher Menge eine IUI Sinn macht und sie meinte, dass ab 1,5 Mio langsam oder schnell progressive Spermien die Chancen gut sind, mehr ist natürlich besser.

Eine Dame ist hier im Forum, die wurde schwanger mit einer IUI mit 450.000 Spermien!

Bis zu einer Stunde körpernah in einem sterilen Becher ist eigentlich kein Problem, aber je länger es dauert, desto mehr setzt es den Schwimmern zu.

2

Pro ml 36 ist doch gut. Muessen nur 15 Mio sein.

3

Naja, es werden ja nur die Spermien der Kategorie A und B genommen, da das andere wohl keinen Sinn hat, das wären dann nur 19 % von 54 Millionen, ich muss einfach nächstes mal nachfragen wieviel sie inseminieren! Danke

4

Nach der Aufbereitung koennen die Zahlen ja ganz anders aussehen. Druecke die Daumen!#klee

5

Hallo, bei unserer letzten IUI waren es 22 Mio/ml. 1% WHO(a), 3% WHO(b). Es hat leider nicht geklappt. Woran es genau gelegen hat weißen ja nie so genau. Bei mir ist soweit alles ok, aber ich bin schon 38, was ja auch nicht optimal ist. Ich drücke Dir jedenfalls die Daumen, dass es klappt. VG coreopsis

P.S. Wir sind auch im KiWuZentrum Augsburg!

Top Diskussionen anzeigen