Nach Transfer krank schreiben lassen?!

Hallo,ich weiß es ist keine Krankheit, aber meine Chefin lässt nicht zu das ich die leichten arbeiten erledige sondern soll schwer tragen und und und .
Jetzt weiß ich nicht soll ich mich nach dem Transfer krank schreiben lassen? Wenn ja soll die kiwuklinik oder Frauenarzt oder Hausarzt.
Weiß echt nicht was ich da machen soll?
Vielleicht könnt ihr mir eure Erfahrungen berichten.
Lg

1

Ich denke das du dich schon über Kiwuklinik Krankschreiben lassen kannst. Ansonsten einfach fragen, niemand beißt.

3

Habe morgen den Transfer, werde es meiner Ärztin auch sagen. Hoffe da einfach mal auf Verständnis, wenn die in der Arbeit leider keines haben.
Rege mich schon den ganzen Tag auf.

7

Würdemich nicht aufregen. Ein Arzt wird sich von den 3 schon finden.

2

Also mein Doc hat mir damals empfohlen, dass ich mich am Tag des Transfers schonen soll. Anschließend sollte ich auch schweres heben meiden! Ansonsten keine Einschränkungen.

Da Du aber ja schwer heben "sollst" würde ich mich an Deiner Stelle krank schreiben lassen. Am besten vom Hausarzt, ich weiß ja nicht, ob Deine Chefin informiert ist über Deine/Eure Pläne, sonst liest sie es spätestens auf der Krankschreibung.
Viiiiel Glück für den Transfer#klee#herzlich

4

Die Kiwuklinik hat einen Frauenarzt Stempel da geht das schon ;-)
Ja habe heute angerufen und gesagt ich kann kommen nächste woche aber ich darf nach der Op nicht schwer heben ( welche op habe ich nicht gesagt-kann ja auch zahnop sein)
Da hieß es nur, das geht nicht das andere leute mein Job machen und ich mich ausruhe, so schlimm wird es nicht sein sonst hätte mich mein Arzt länger krank geschrieben als 1Woche.
So und nun fangen die Hormone an beim Nachdenken darüber an verrückt zu spielen.
Es ist einfach unverständlich.

Naja aber danke euch, tut echt gut nicht alleine zu sein. Muntert auf, danke euch

????

5

Ganz ehrlich? Klar es ist nicht sicher, dass es klappt ABER die Wahrscheinlichkeit ist hoch. Und das ist ja auch Dein Ziel! ;-)

Sobald Du Deiner Chefin eine Krankschreibung vorlegst muss eben jemand anderes Deinen Job übernehmen. Damit muss sie wohl immer rechnen, dass mal jemand ausfällt.

Jetzt zählt nur der Transfer und man legt schließlich so viel Hoffnung da rein.

Einen Kündigungsgrund hat sie auch nicht...also konzentrier Dich auf Dich und diesen besonderen Tag!!
Alles Liebe

weiteren Kommentar laden
8

Das mit dem schweren heben ist eigentlich erst später relevant, wenn die SS-Hormone deine Bänder weich machen oder du deinen GMH schonen musst. Für die Millimeter kleinen EZ spielt das noch keine Rolle, die sind ja noch nicht mal eingenistet (und tun das auch nicht bevorzugt wenn man sich schont). Bei meinem letzten Transfer habe ich mir in der Mittagspause zwei Blastos abgeholt. Ich war nur 25 min in der Praxis (habe mich also auch direkt nach dem Transfer nicht hingelegt) und bin dann mit dem Fahrrad über Kopfsteinpflaster zurück in die Arbeit. Noch 4 Stunden gearbeitet, dann noch zum Supermarkt und abends ein letztes Glas Wein.

Die "Blastos" sind jetzt 4 Monate und gerade eingeschlafen...

9

Oh das ist ja toll, Glückwunsch :-)

Ja ich werde mal sehen was die Ärztin mir rät. ;-)
Aber danke dir es ist doch immer mal ein Hoffnungsschimmer immer iwo :-)

10

hallo:-)
ich habe mich damals nach dem transfer kranschreiben lassen!
ich arbeite in einer klinik (OP, röntgen usw) und das war mir einfach zu riskant. die ärztin aus der kiwu hat mir das auch empfohlen!
man nimmt soviel auf sich und man weiß wofür man es letzendlich tut!
lass dich krankschreiben#klee#klee#klee#klee

11

Hallo griki87

Wenn ich einen Bürojob hätte, würde ich nach dem TF normal arbeiten gehen.
Aber da auch ich in einem Beruf arbeite der mit schwer heben, stich, infektionsgefahr und mit Röntgenstrahlen, zu tun hat ( Op ) werde ich mich ab dem TF Tag bis zum BT, krank schreiben lassen.
Mein Hausarzt wurde in die KiWu Pläne miteinbezogen und meinte, ich soll einfach nur anrufen wenn ich eine AU brauche dann bekomme ich eine.
Gottseidank, brauchte ich bis jetzt für alle Ultraschalltermine etc. nicht eine Krankmeldung und auch die PU findet am Montag statt und weil ich am Sonntag 24 Std.Dienst übernommen habe, hab ich Montag frei, passt ja genau ;-)

Bin sonst auch nicht zimperlich.Allerdings will ich gerade wegen der Röntgenstrahlen im Job und in meinem Alter, nicht zu viel aufs Spiel setzen.Dafür sind mir die Chancen die wir bekommen zu wertvoll.

LG

monalisa666

12

Ja genau so sehe ich das auch. Es ist nicht meine Art ohne weiteres mich krank melden zu müssen, allerdings möchte ich das Schicksal auch nicht herausfordern. Wenn ich eine ruhigere stressf und druckfreie arbeit hätte ohne das blöde kilo schwere heben, wäre für mich das alles nicht so relevant.
Doch es wird mir jetzt schon Riesen stress gemacht wegen überstd. Aufgaben die ich nächste Woche erledigen soll, bin jetzt schon fix und foxi und heule nur noch rum weil ich das nicht verstehe.

Naja mal seheb was dir Ärztin dann sagt.

Danke euch

Top Diskussionen anzeigen