KiWu-Klinik Dänemark - Wer hat Erfahrungen?

Guten Tag#winke,

ich habe mich neu hier im Forum angemeldet, und bin was das Thema unterstützen Kinderwunsch anbelangt absoluter Neuling.

Ich habe bereits zwei wundervolle Töchter (3 und 4,5 Jahre), die auf natürlichem Wege ohne Probleme entstanden sind. Allerdings bin ich seit 2,5 Jahren von Vater der beiden getrennt und es geht uns allen sehr gut allen sehr gut mit der Situation, bis auf einen Punkt:

Ich hätte in zwei bis drei Jahren noch gerne ein drittes Kind und wäre dann auch schon 38 bzw. 39 Jahre alt. Nun möchte ich mir, aber nicht unter Zeitdruck einen Mann suchen nur damit er mir ein Kind macht oder gar irgendeinem eins unterjubeln...

In Deutschland habe ich gelesen, bekommt meine von medizinischer Seite keine Unterstützung als alleinstehende Frau mit unerfülltem KiWu. Nun habe ich allerdings ein bißchen recherchiert und herausgefunden, dass es in Dänemark einige Kliniken gibt, die dafür werben auch Frauen zu einer Schwangerschaft zu verhelfen, die keinen Mann haben. Man wird dort wohl von deutschsprachigem medizinischem Personal betreut und bekommt offiziell überprüftes und hochwertiges Sperma für die Insemination vermittelt...

Dieses Angebot finde ich vom Prinzip her sehr gut und habe viele Fragen...

Hat sich hier vielleicht jemand in Dänemark seinen Kinderwunsch erfüllt oder ist vielleicht gerade dabei? In welcher Klinik wart ihr und wie genau lief die Behandlung und auch die Auswahl des Samenspenders ab. Was erfährt man alles über den Spender? Wie viele Versuche habt ihr gebraucht?

Auch würde mich interessieren, wie ihr die künstliche Befruchtung eurer Familie und Freunden erklärt habt und wie die reagiert haben.

Ich wäre sehr dankbar für Erfahrungen!

LG#herzlich

1

Hallo,
ich kann dir leider nicht weiterhelfen, wollte Dir aber nur kurz meine Gedanken mitteilen: Kinderwunsch kann sicherlich auch ohne Beziehung entstehen ... also ich kann mir vorstellen, dass ein Frau Ende 30er 'schnell' noch ein Kind haben will, bevor es zu spät ist, notfalls eben ohne Mann. Aber, du hast doch schon zwei Kinder. Wie kommst du darauf dir in zwei, drei Jahren ein weiteres Kind zu wünschen? Also so strikt nach Plan? Einfach so für dich?? Das Kind hat ja dann im Gegensatz zu seinen Geschwistern keinen bekannten Vater ... ob das so gut ist??? Also ich weiß nicht ...

2

Hallöchen #winke

es gibt eine Gruppe bzw. einen Club, nennt sich "donogene Insemination" frag da mal die Mädels haben viel Erfahrungen was das angeht!

Viele Grüße
evilchen

Top Diskussionen anzeigen