Wann BT nach Blastozystentransfer?

Hallo ihr lieben,

am Samstag hatte ich Blastozystentransfer. Der Bluttest soll laut KIWU nun am 03.11 sein. Also PU+21! Normalerweise hätte ich den BT immer 16 Tagen nach Punktion, da bis dahin auch eine Packung Utrogesg reicht (90 Stück/6 Stück am Tag).

Mit dem BT so spät ist meine zweite Zyklushälfte dann 22 Tage lang... #kratz

Wann habt ihr denn immer BT nach einem Blastozystentransfer?

Liebe Grüße,

issis

1

Hallo issis,

Mein BT wäre morgen an PU+18 gewesen.

Liebe Grüsse und viel Glück!

2

Meiner war auch Transfer + 15 mit 3 Blastos!

3

Hey du,

ich hatte gestern TF von zwei Blastos. Mein BT ist am 27. Oktober, also bei PU+13.

Viele liebe Grüße und vor allem viel Erfolg #klee
Cea

4

Hallo,

um auch eine frühe Einnistung nicht zu verpassen, sind in meiner Kiwu die BT an PU+11 und PU+14.

Grüße

5

Bei mir war auch einmal ein BT nach Blastozystentransfer so spät angesetzt. Eine Sprechstundenhilfe hatte dies vertütelt und war auch nach Nachfrage nicht bereit den früher zu legen. Der Artzt war im Urlaub. Ende vom Lied war, dass ich meine Tage bekam und laut dieser ... Artzthelferin trotzdem Utro bis BT nehmen sollte. Dies waren die schlimmsten Tage an der ganzen ICSI. Als ich dies dem Artzt beim Nachgespräch erzählte, hat er sich zwar zig mal entschuldigt aber da war es ja schon gelaufen. Ich würde das nächste Mal bei Blastos auf einen BT bei PU+14 oder 15 bestehen!
PU+21 ist echt nur Quälerei, lass das nicht mit Dir machen!

7

Du sprichts mir aus dem Herzen!

Ich habe den Termin am Samtag nach dem TF gesagt bekommen. Zuhause beim Eintragen in den Kalender dann festgestellt, dass der BT viel später ist als normalerweise. Die Sprechstundenhilfe gerade eben hat aber weiterhin auf den späten Termin bestanden. "Egal an welchen Termin man TF hat (also TF+2, 3 oder 5), der BT ist immer 14 Tage danach!" Also bisher war das anders, aber das wolte sie ja nicht glauben.

Was mach ich denn jetzt? #heul

10

Oh manno, dass hört sich fast danach an, als wärst Du an die gleich unwissende Helferin geraten wie ich. Es ist so schwer sich gegen Jemanden durch zu setzten, der eigentlich Ahnung haben sollte.
Vielleicht könntest Du sagen, an PU+21 hättest Du schon normalerweise seit einer Woche Deine Periode und Du siehst es nicht ein länger als notwendig Hormone zu nehmen (falls negativ), aus diesem Grund bestehst Du auf einen BT eine Woche früher, auch um unnötige Kosten zu vermeiden. Falls Zweifel an dem Ergebnis bestehen muß halt noch ein BT später gemacht werden.
Du bist schließlich die Hauptperson um die es geht und die entscheidet. Ich persönlich habe manchmal Schwierigkeiten mich so wehement für meine Interessen einzusetzen. Abhilfe kann hier sein jemanden zu Beauftragen, der das Gespräch führt z.B. Dein Mann.
Drück Dir die Daumen!!!

6

Ach ja, was dann doch noch positiv war, dass ich ne riesen Packung Utro übrig habe, die für die nächste Kryo nutze, welche wir selbst zahlen müssen ;-)
Ich finde die Vorgehensweise wie sie Pünktchen beschrieben hat am optimalsten!

8

Bei mir ist das Utrogest auf Privatrezept. #kratz
Die 35€ für die zweite Packung würde ich mir da gerne sparen. Im Falle einer Schangerschaft würde ich es dann nämlich auf Kassenrezept bekommen.

Es ist zum Haare raufen!

11

Ah, ok, dies liegt daran, dass ich bei einer KK bin die 3x 100% der ICSI bezahlt und ich eine Abtretungserklärung bei der Apotheke abgegeben habe. Sonst wären auch bei mir die 50% fällig gewesen.

weiteren Kommentar laden
9

Bei mir war der BT immer an PU+15

Barrik

Top Diskussionen anzeigen