Auf Zyklusmonitoring bestehen vor der BS?

Hallo Mädels,

ich brauche ein wenig Unterstützung bei einer Entscheidung. Ich hoffe, ich kann hier vielleicht auf Grund eurer Erfahrungen ein wenig von euch profitieren. Ich gehöre (noch) nicht hierher, mal sehen wies weitergeht.

Folgendes:
Ich versuche seit September 2013 schwanger zu werden - bisher erfolglos.
Meine bisherigen Erkenntnisse sind:
Blutabnahme an ZT 3 - alles ok
SG meines Freundes - alles ok (wobei es uns nicht erklärt wurde, nur die allgemeine Aussage alles ok und wir haben die Werte mit denen der WHO-Richtlinien verglichen, scheint in Ordnung zu sein (nur der Wert bei der Morphologie war mit 7 % "vernünftigen" Spermien recht niedrig, aber es scheint ja generell umstritten, was da ein vernünftiger Werrt ist))
In inzwischen bestimmt 7 Temperaturkurven konnte ich eine klare Hochlage auswerten
Mein Zyklus schwankt so zwischen 28 und 33 Tagen
Meine 2. ZH liegt zwischen 13 und 17 Tagen
Bei zwei Ultraschallen um ZT 22 rum war die GMSH bei etwa 7,5 mm und anscheinend war jeweils ein gesprungenes Follikel zu sehen

Der erste FA wollte einfach abwarten, die zweite FÄ schickt mich nun zur BS (die genau wiederum der FA machen soll, der noch abwarten will).

Jetzt frage ich mich, ob ich vor der BS lieber noch auf ein Zyklusmonitoring bestehen soll, da der Eingriff ja nicht unbedingt ein Zuckerschlecken ist. Ich frage mich auch, ob meine bisherigen Erkenntnisse, ein Zyklusmonitoring gar nicht mehr erforderlich machen, da ich ja nachgewiesene ES habe, eine ausreichend lange 2. Zyklushälfte...

Wie war denn die Reihenfolge bei euch?
Ich bin zur Zeit so leicht zu verunsichern, da ich einfach gerne "Ergebnisse" hätte!

Können evtl. Verklebungen wieder zuwachsen nach einer bestimmten Zeit? Dann wäre ja evtl. ein vorangehendes Zyklusmonitoring schon sinnvoll, falls es doch an den Hormonen liegt?!

Fragen über Fragen...
Ich würde mich freuen, wenn die eine oder andere mich an ihren Erfahrungen teilhaben lässt. Vielleicht macht es die Sache für mich einfacher!

Lieben Dank euch und einen schönen Sonntagabend

1

Hallo,
Ich würde dir raten die BS gleich machen zu lassen.
Ich hab's damals rausgezögert u bereu es!!! Wir gingen in die Klinik weil des SG schlecht war. Meine Hormone ok natürlicher ES alles gu. Dann 2 IUI 2 ICSI 2 Kryo negativ bzw 2 Abgänge. Dann hab ich doch die Angst der OP überwunden u ich hatte strake Endomitrose. Ich hatte kaum Anzeichen u war nur eine Vermutung u weil man nach 4 TF einfach nach Ursachen suchen muss. Wir hatten zwar bis jetzt immer noch keinen Erfolg. Hat aber damit zu tun das sie jetzt doch noch was anderes gefunden bzw vermuten.

Die OP ist nicht schön aber es gibt schlimmeres.

Viel erfolg!!!!!

2

Hallo,

ich rate Dir auch dazu, die BS zu machen. Bei mir ist es ähnlich, üben seit Okt 13, Hormone ok, immer ES, immer Sex zur richtigen Zeit, SG ist gut…habe dann bereits im August auf eine BS bestanden, im September war sie…Diagnose: beidseits komplett verschlossene EL durch (unentdeckte, ich hatte NIE etwas) Infektion…ich war Gott sei dank bei einem super Chirurgen zur OP, hatte Ihn extra ausgesucht…er hat die EL operiert, und zwar so das sie nicht wieder zuwachsen. Versuchen es jetzt bis zum Jahresende so und dann geht's ab zur IVF (in die Kiwu Klinik gehen wir aber nächste Woche schon damit wie dann im Falle des Falles im Januar loslegen können).

Ich sage Dir, alles ist besser als immer dieses warten obwohl doch scheinbar alles okay ist. Die OP war wirklich nicht schlimm.

Alles Gute #winke

3

Guten Morgen
Ich hatte meine Bauchspiegelung auch als erstes. Dazu hatte der Arzt in der Kiwu geraten. Bei mir wurde auch Endo festgestellt und entfernt.

Danach hatten wir mehrere IUIs, die aber leider negativ waren. Stecke im Moment in der Stimulation für die IVF denke Ende der Woche oder Anfang nächster ist Punktion. Die Bauchspiegelung ist nicht schlimm wird in Vollnarkose durchgeführt, ich hab mich nachher etwas aufgebläht gefühlt aber alles halb so wild.

Alles Gute
Aida

4

Danke euch für eure Antworten!
Es ist so schön, wie einem hier geholfen wird.

Ich wünsche euch für eure Wege alles Gute:-)

Top Diskussionen anzeigen