Clomifen - Horror- Geschichten??!!

Hallo Mädels,

War heute Nachmittag mit Freundin spazieren und sie erzählte mir von 2 anderen Freundinnen, die unter der Einnahme von Clomifen derbe Nebenwirkungen hatten wie sehr starke Gewichtszunahme, Haut spielte komplett verrückt und auch schlimme Stimmungsschwankungen.....

Ich war etwas geplettet, da ich ganz blauäugig dachte, das Clomifen zu den weniger starken Präparaten gehört.#gruebel

Wir stehen kurz vor 2.IUI Versuch im Spontanzyklus und soll ab 2. Zyklustag 5 Tage lang eine Tablette nehmen...

Könnt ihr mich da beruhigen oder einfach mal aufklären, was eure Erfahrungen sind?

Vielen Dank!#herzlich
Liebe Grüße von verunsicherter nordblume#blume

1

Liebe Nordblume,

Ich habe mit Clomifen insofern gute Erfahrung gemacht, dass im 1. Zyklus der ES früher war als bei meinen sehr langen Zyklen (um die 40 Tage) und ich keine Nebenwirkungen hatte.

Im 2. Zyklus war ich während der Einnahme sehr müde, meine Haut wurde auch sehr schlecht und ich hatte instinktiv kein gutes Gefühl. Meine Hormone sind bis auf einen grenzwertigen Progesteronwert in Ordnung (der hat sich durch Clomi ebenfalls sehr gebessert). Leider habe ich beim 2. Zyklus mit Clomi sehr stark reagiert und hatte neben juckender + unreiner Haut (v.a. am Hals- was man auch gerne in Kauf nimmt), 5 sprungreife Follikel und deswegen "Verbot" von ungeschütztem Verkehr.

Ist aber keine Horrorgeschichte, da Clomifen im 1. Zyklus wirklich Wunder gewirkt hat und vermutlich nachwirkte. Dieser Pausenzyklus hat mich wieder zurück auf den Boden geholt #huepf (ich war schon sehr unter Druck, dass es endlich klappt) und ich probier es jetzt ohne allem, zumindest bis Weihnachten.

Diese Reaktion sei nicht so häufig, meinte der Arzt. Ich wünsche dir alles Gute für deinen Versuch #klee

Glaube 1 Zyklus und dann Pause- würde ich beim nächsten Mal in meinem Fall machen. :-)

3

Vielen Dank, für deine ausführliche Antwort....#winke

Sehr guter Hinweis für mich, das es durchaus " nachwirken " kann- falls nötig, würde ich dann auch zwischendurch pausieren..

2

Also zugenommen habe ich nie unter Clomifen, Stimmungsschwankungen hatte ich auch eigentlich nicht.

2012 bei meinen 3 IUI hatte ich rein gar nichts. Jetzt dieses Jahr bei den Versuchen habe ich immer Kopfschmerzen bekommen.

Am besten man nimmt die Clomifen abends.

5

Danke für deine Antwort....
Habe eben aus deiner VK gelesen, das du da mit IUI und Clomi Schwanger geworden bist??!

Das macht mir Hoffnung...

6

Ja richtig, bei der 3. IUI hatte es dann geklappt, hatte gar nicht damit gerechnet :-)
ich wünsche Dir viel Glück :-)

weiteren Kommentar laden
4

Hallo,

in unserer KiWu-Klinik erklärte uns die Ärztin, dass die deshalb kein Clomifen verwenden, weil es nur indirekt wirkt und daher schlecht zu dosieren ist: Clomifen blockiert ein Hormon, und darüber wird dann das Hormon für die Follikelreifung angeregt. Das ist natürlich ein sehr viel unpräzisere Vorgehensweise, als wenn man direkt Hormone für die Follikelreifung geben würde.

Es gibt auch Frauen, bei denen Clomifen besonders gut wirkt, aber der Hauptgrund, warum so viel Clomifen verschrieben wird, ist der, dass die Kassen es bezahlen.

Lg,
Babbel

7

Hallo, danke für deine Antwort...

Wir versuchen z.Zt. noch auf die möglichst minimal invasivste Art unserem Traum näher zu kommen.
Eigentlich wären wir für unseren KIwu Arzt ICSI Patienten.

SG ist völlig ok, GSH gut aufgebaut, ES da, Follikel da....aber nur ein Funktionstüchtiger Eileiter.
Da wir an IUI noch festhalten wollen, hat unser Doc angeboten, das das das einzige wäre, was er uns dann noch anbieten könnte- darum probieren wir auch das...

9

Ich hatte Clomifen nur 3 Monate genommen. Ich hatte oft Kopfschmerzen und Sehstörungen davon. Was für mich aber am negativsten war, meine Schleimhaut baute sich sehr schlecht auf ( 6mm ) und ich hatte kaum zervixschleim. Über die kiwuzeit habe ich ca 10 Kilo zugenommen. Denke teils durch die Hormone, teils durchs frustessen.

Aber man weiss ja wofür man es tut :)

10

Ich hatte 2 Clomizyklen und beide verliefen absolut ohne Probleme. ..hab mich gefühlt wie immer....hatte keinerlei NW und dabei hab ich die sogar morgens genommen, nicht abends wie die meisten.

LG

11

Also ich hatte keinerlei Nebenwirkungen. Frauen, die generell zu einer duennen GMS neigen, sind mit Clomi eher weniger gut dran, da es die GMS duenn macht. In dem Fall ist Letrozol besser. Normal nimmt man Clomi von ZT 3-7 oder ZT 5-9. ZT 2 habe ich noch nie gehoert.

12

Also ich habe generell eine schöne gmsh und trotzdem war sie unter clomi sehr mager. Deshalb habe ich zu anderen medikamenten gewechselt.

13

Hallo
Also ich nehme seit gestern clomi und hab keinerlei Nebenwirkungen bis jetzt.

Top Diskussionen anzeigen