GVNP mit nur einem Eileiter.... Ich krieg noch die Kriese!

Ihr Lieben,
ich komme gerade von der Klinik. Der Eisprung ist schon wieder Links, also auf der Seite wo ich keinen EL mehr habe.... Letzten Monat war er auch schon da und der Zyklus wurde abgebrochen....
Jetzt wieder das gleiche Spiel. Warten auf die Mens und wieder ein Zyklus für den A..... :-( Sorry, aber ich bin echt sauer auf meinen Körper.
Ist jemand in der gleichen Situation und ist auf die richtige Seite beim ES angewiesen?
Gibt es alternative Methoden zur Beeinflussung der Seite? Schulmedizinisch gibts da ja nix hat der Arzt gesagt....

Hattet ihr schonmal 3 mal hintereinander auf der gleichen Seite den ES?

LG Eure frustrierte GK#katze

1

Das ist natürlich doof #liebdrueck - aber da kann man nix machen.

Dann bleibt Euch (wenn ihr so ungeduldig seid) doch nur eine IVF.

Alles Gute!

2

Also mein Arzt meinte mal zu mir, dass die eileiter oder so beweglich sind und wenn der eispung sozusagen AIF der falschen Seite ist, das die gesunde Seite das ei schnappen kann...kann das nicht richtig erklären... Oder och hab das falsch verstanden... LG und alles gute weiterhin

7

da gehen die Meinungen wohl außeinander. Meine frühere Ärztin hatte mir das auch erzählt aber der Arzt in der Kiwu sagt dass soetwas ganz extrem selten ist und es in der Medizingeschichte wohl nur 2 Fälle gibt in denen soetwas bewiesen und dokumentiert wurde....
Aber natürlich herzeln wir trotzdem jetzt um den ES rum. Wer weiß, Wunder gibt es ja immer wieder :-)

Aber die Hormone in der 2. ZH spare ich mir halt. Will mich nicht unnötig belasten wenns eh zu 99,9 % für di Katz ist....
LG und DIr auch alles Liebe

3

Mein Fa wollte mir damals keine Illusionen machen. Habe auch nur einen eileiter. Im kh meinte auch der doc das der linke ein ei im rechten eileiter schnappen kann. Mein Fa meinte wenn das passiert geht er mit mir auf Tour.

Vom gvnp hatte er mir abgeraten da ich monatelang unnütz Hormone spritzen kann wenn der eisprung rechts stattfindet.

Man kann auch immer einen dominierenden eierstock haben.

Wir sind durch unsere zweite künstliche Befruchtung schwanger. Bin heut bei 10+0.

Viel Glück dir weiterhin

8

danke dir mandarine. :-)
Freut mich, dass es bei euch so schnell mit der künstlichen Befruchtung geklappt hat.
Als allerletzten Schritt werden wir das wohl auch machen aber ich habe weiterhin die Hoffnung dass es auch nochmal ohne klappt.
Bin seit dem ich nur noch einen EL habe bereits schon wieder 3 mal schwanger geworden. Aber immer nach ein paar Tagen nach NMT wieder abgegangen. Daher bin ich auch in der Kiwu.
Ich denke mein ES ist öfter auf der "doofen" Seite als auf der "guten" und ich werde daher nunmal langsamer und schlechter schwanger aber grundsäzlich muss es ja irgendwann nochmal klappen.... auch ohne IVF...
aber diese Ungeduld...... die macht mich echt fertig.
Wünsche Dir für die SS alles Liebe. #herzlich

4

Hallo.

Mein linker EL ist komplett dich, mein rechter stark verengt. Ich hab 4 Zyklen Clomifen bekommen. Dadurch hatte ich immer beidseitig einen ES.

Lg bohne87

9

ah ok, das klingt gut. Mein Arzt wollte nur einen Clomi Zyklus machen und danach sind wir direkt zu Puregon über gegangen.
Seit Puregon ist der ES nun immer auf der falschen Seite.
Vielleicht werde ich den nächsten Zyklus einfach nochmal Clomi probieren. :-)
Danke Dir
LG

5

Hier ich.....kann dich so gut verstehen. Vor zwei Jahren nach meiner ELSS wurde mir der rechte EL entfernt. Hab jetzt auch schon ein paar Monate GvnP hinter mir, nur leider scheint mein rechter Eierstock wohl auch aktiver zu sein als mein linker. Hab auch schon Clomifen versucht aber beidseitig will irgendwie kein Ei sich entwickeln. Musste auch schon zwei Monate aussetzen aber es will auch auf der richtigen Seite nicht funktionieren. Wie lange übt ihr schon?
LG Anja

6

Hallo Anja,
danke dir. wir üben schon seit 2011. Meine Geschichte steht in meiner VK, wenn es dich interesiert :-)
Solange es noch ohne IVF möglich ist, möchte ich uns diesen Schritt eigentlich ersparen. Hauptsächlich aus Kostengründen (habens nicht so dicke) :-(

Seitdem ich in der Kiwuklinik bin hat es sogar schon einmal geklappt. Direkt im ersten Clomizyklus als der ES mal auf der richtigen Seite war.... Aber leider direkt wieder abgegangen.... :-(

Aber ich habe dadurch trotzdem noch Hoffnung, dass der ES demnächst irgendwann wieder auf der richtigen Seite ist und es dann nochmal klappt und dann vielleicht auch endlich mal bleibt...

Ich drücke Dir feste die Daumen, dass es auch mit nur einem EL bald klappt. #herzlich

10

Bei uns tat sich in den letzten zwei Jahren leider gar nix, war nicht mal ansatzweise schwanger. Haben auch schon als checken lassen, Hormone, SG und Bauchspieglung mit EL Kontrolle, als super. Verzweifel so langsam schon. Weitere Schritte können wir uns im Moment auch noch nicht leisten, aber Hochzeit im Dezember ist geplant. Aber hoffe natürlich immer noch jeden Monat das wir da drum rum kommen.

11

Liebe Glückskatzi

Ich habe seit meiner zweiten ELSS auch nur noch den linken Eileiter. ich hatte aber bei meiner zweiten Tochter den Eisprung definitiv auf der rechten Seite. Im Spital haben mir die Ärzte gesagt, dass es wohl möglich ist, dass der gesunde Eileiter sich das Ei holt. Die sind ja sehr beweglich.

Also Kopf hoch und viel Erfolg.

liebe Grüsse
gioia

12

danke dir herzlich. das macht mir mut und lässt mich für diesen Zyklus doch noch hoffen. :-)

Top Diskussionen anzeigen