zeitlicher Ablauf ICSI

ihr lieben,
nächsten Dienstag haben wir einen Termin in der Kiwu.
Aus früheren Behandlungen in einer anderen KIWU wissen wir bereits, dass wir Kandidaten für eine ICSI sind und würden diese nun auch gern in Angriff nehmen.

Wie sind Eure Erfahrungen, wie lange dauert es bis man mit dem ersten Versuch starten könnte?

Wir sind ende September bis Anfang Oktober aber noch im Urlaub, mein nächster Zyklus müsste dann circa am 02.11.2014 beginnen, meint ihr dass der bereits für die ICSI genommen werden kann?

Liebe Grüße;-)

1

Huhu,

also bei uns hat es etwas gedauert - nachdem erst Gespräch (Februar) mussten erst Tests gemacht werden, ob unser Genmaterial stimmt bzw. musste ein SG gemacht werden etc... aber ich lese gerade, dass ihr dass alles hinter euch habt.
im April sagte der Arzt dann ICSI und dann mussten wir diese bei der Kasse beantragen. Als der Antrag nach drei Wochen zurück kam, mussten wir noch beim Land Niedersachsen die Gelder beantragen, sodass ich dann schon im Juni Zyklus war. Wir haben vom Gespräch, dass wir eine ICSI brauchen bis zur ICSI drei Zyklen warten müssen wegen der ganzen Anträge. Dann musste ich am 1. ZT in die Klinik, bekam alle Medis und es ging los....

Der November müsste passen, soweit ihr alle Sachen (Hormonwerte, SG, Formulare) zusammenhabt?!

LG und viel Glück!

2

Guten Morgen,

also wichtig sind, dass alle Anträge (KK und eventuell das Land) vorher genehmigt wurden. Bei der KK war es bei mir kein Problem, da bin ich zu beiden direkt selber hingefahren und habe mir an einem Tag beide Stempel geholt. Beim Land hat es ca. 2 Wochen gedauert.
Ich musste allerdings im Vorzyklus für die 1. ICSI am 18. ZT zur Blutentnahme, ich weiß nicht ob es bei Dir auch so sein wird...., dann kommt es natürlich darauf an, dass Du da nicht mehr im Urlaub bist ;-)...
Das Ausstellungsdatum der Rezepte muss später sein als das Genehmigungsdatum von KK und ggf. des Landes.

Viel Glück!

3

vielen lieben dank für die antworten.

Warum musstet ihr Anträge beim Land einreichen?
Wegen der Kostenübernahme?
Wir sind verheiratet und unsere KK zahlt 100 % der Kosten.

#winke

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen