IUI wieder sehr schmerzhaft! Noch jemand, dem es auch so geht/ging ?

Hallo,

hatte heute meine 4. IUI. Es war fürchterlich! Es hat so weh getan, daß ich laut aufgeschrien habe, als der Doc den Katheter durchgeschoben hat. Vor lauter Schmerzen sind mir sofort die Tränen gelaufen. Die Schwester war sehr besorgt und hat mich erstmal auf die Pritsche legen lassen und ein Glas Wasser geholt. Der Doc hat weiter nix dazu gesagt. Ich war auch zu fertig, um noch was zu fragen.
Das war ja nun schon das 5. Mal, dass ich einen Katheter bekommen habe. Beim ersten Mal bei der Prüfung der Eileiterdurchlässigkeit habe ich garnix gemerkt, war komplett schmerzfrei. Die 1.IUI war dann schon recht schmerzhaft, weil der Doc irgendwie nicht durchgekommen ist. Die 2. IUI dann wieder ohne Probleme. Die 3. auch schmerzhaft und jetzt die 4. war der absolute Horror. Wollte eigentlich inges. 6 Versuche machen, aber ich habe jetzt so eine Angst vor einer möglichen nächsten, dass ich überlege die ganze Kinderwunschbehandlung komplett abzubrechen.
Woran kann das denn nur liegen, dass das immer so schmerzhaft ist? Alle sagen doch immer das würde man kaum merken.

Hatte / Hat jemand ähnliche Erfahrungen und weiß woran es lag?

Viele Grüße
Rosa

1

Ja, ich kenn das auch!!!
Mit jeder IUI (5 waren es jetzt) wurde es schlimmer...
Der Arzt kam auch immer schlechter durch und beim letzten Mal musste er den Gebärmutterhals weiten, um durchzukommen. Dabei ist mein Kreislauf ziemlich zusammengebrochen...
Ich hoffe, dass es jetzt durch die BS und GMS bei unserer 1. IVF besser ist, da dabei ja nochmal der Eingang etwas geweitet wird.

2

Hey,

also meine erste IUI war auch sehr schmerzhaft, habe danach auch geweint und wollte das nie mehr machen. Diese fand schon am 10. Zyklustag bei mir statt, was ich sehr früh fand. Die zweite IUI war am 13. Zyklustag und tat fast gar nicht weh, ich habe mich dann auch gefragt, woran das liegen könnte. Meiner Meinung nach liegt es daran, dass der Muttermund sich vor dem ES öffnet und weicher wird und wenn man die IUI etwas zu früh macht, der Mu. noch zu ist und dann halt leicht gewaltsam #sorry geöffnet werden muss. Das wäre jetzt meine einzige Erklärung, da mein Arzt dann auch meinte beim ersten Mal, dass er etwas fester schieben muss. Mein natürlicher ES ist immer so um den 15. ZT rum, von daher ist es bei mir wohl schmerzfreier, wenn die IUI kurz vorher statt findet. Kannst ja mal drauf achten, welcher Zt es bei dir war?

Lg #winke

3

Guten Morgen,
Bei uns in der Kiwu hing ein Zettel auf dem WC. Darauf stand, das man vor einem Transfer und einer IUI die Blase nicht entleeren soll. Hab dann mal gefragt - warum?
Ich hoffe ich gebe es jetzt halbwegs richtig wieder, denn es ist schon ein Weilchen her....
Die volle Blase hebt die GM an oder irgendwie so ähnlich und das ermöglicht das direktere Einführen des kateders und der Doc muss nicht mehr so eng durch irgend einen Knick im GMH...
Also ich hab's getestet und fand es tatsächlich schmerzfrei.

Musst ja nicht schon mit zusammengekniffenen Beinen auf den Stuhl steigen ;-)
Aber eben vorher nicht zur Toilette.
Vielleicht ist bei mir dieser komische Knick auch nicht so ausgeprägt. Als sehr schmerzhaft hab ich es ohnehin nie empfunden. Eher als etwas unangenehm.
Probier es einfach mal aus, wobei ich dir wünsche, das du bald keine IUI mehr brauchst :-) viel Glück!!!!
LG lotty

4

Danke dir sehr! Falls ich mich nochmal trauen sollte,werde ich es auf jeden Fall so probieren.
VG
Rosa

Top Diskussionen anzeigen