ICSI Kosten pro EZ???

Ihr Lieben, da ja unsere erste ICSI im November/Dezember 2013 leider negativ ausgefallen ist und wir mit der KiWu nicht zufrieden waren, sind wir nun gewechselt.

Um kurz zu schildern: alte Kiwu wollte urspr. IVF machen, da ich aber nur 2 EZ hatte und ausgerechnet an dem Tag das SG etwas schlechter als üblich ausfiel, sind wir zur ICSI gewechselt. Angeblich sollte ich die Differenz selber zahlen, aber glücklicherweise hat meine PKV alles komplett übernommen, mein Mann hat nur BT Kosten an seine GKV geschickt (ca. EUR50,-)

So, die neue Kiwu hat mir gesagt, daß eine ICSI immer bedeutet, daß was beim Mann nicht stimmt und ja, da ich so wenig auf Stimu reagiere (AMH unter 0,16 daher wohl normal), daß ich dann zwar die Medis von meiner PKV bekäme, alles andere aber die GKV meines Mannes (50%) übernehmen würde. Allerdings, jetzt kommt der Hammer:
eine ICSI bedeutet NICHT pro Versuch, sondern pro EZ!!!

Also, sollte ich 3 EZ produzieren, dann sind das ca. EUR2800,- x 3 = EUR8400,- davon nochmal die Hälfte für uns, also EUR4200,- OBWOHL meine PKV noch einen Vollversuch zu 100% zahlen würde (zwar IVF aber die Differenz von IVF zu ICSI dürften ja nicht soooo viel sein, evtl. ein paar Hundert Euro).

So, was haltet ihr denn nun von diesen beiden Problemen?

1. warum soll jetzt plötzlich mein Mann alles tragen? Wir haben kein neues SG machen lassen beim dieser KiWu, war nicht nötig, da das letzte erst Anfang Dezember war

(1.PU eben) und ich alle Befunde mitgenommen hatte und
2. kennt ihr das, daß ihr PRO EZ die ICSI Kosten in Rechnung gestellt bekommt und nicht für den Versuch?

Habe eine Mail an die KiWu nochmal geschickt, nur werden die nicht vor Montag antworten und mein Wo-Ende ist ganz schön versaut dadurch.

Danke euch für die Antworten im Voraus und ein schönes Wochenende.

P.S. falls eine antwortet, die auch dort in Behandlung ist: neue KiWu ist Dr. Merzenich im PKS in Köln!

#herzlich
pintho

1

Hey Pintho,
das habe ich ja noch nie gehört!
Pro Eizelle ... so ein Quatsch!
Bei uns war es auch so, bei meinem Mann sind die Spermien nix und bei mir alles i. O. Und trotzdem wurde der Hauptanteil über meine Kasse abgerechnet. Schließlich wurd bei mir ja auch der Hauptanteil gemacht.

Komisch!!!
Ich war übrigens eine Etage über Dr. Merzenich. Bei Frau Dr. Schwahn :-)
Liebe Grüsse

2

Hi Süße,

ja es steht wirklich auf dem Kostenvoranschlag ''pro Eizelle (s.o. richtet sich danach, wieviele Eizellen entnommen bzw. transferiert werden) Habe grad kein Foto davon, aber eine liebe urbia Schwester hat das eben per whattsapp bekommen und wir sind beide faßungslos.

#liebdrueck

3

Ich würde dann nochmal mit dem Dr. reden. Das ist ja Wucher.

Aber egal wie und wie teuer es letztendlich wird, drücke ich dir weiterhin ganz fest die Daumen.

weiteren Kommentar laden
5

du hast hast sicher dahingehend falsch verstanden, dass halt pro Eizelle berechnet wird. Aber der Versuch kostet nicht komplett dann x-fach!

Ist bei unserer Klinik auch so (das macht jede anders), bei manchen kostet es halt was weiß ich 1500 Euro mehr als IVF, egal wie viele Eizellen. Oder halt, wie z.B. bei mir in der Klinik Sockelbetrag 1200 Euro und dann je Eizelle glaube 150 Euro.

6

wenn die wirklich pro Eizelle über 2000 haben wöllten, würde da keiner hingehen und das würde auch keine KK mitmachen!

10

Ja magst sogar recht haben mit meinem Falschverstehen, aber ich habe unten mimi schon geschrieben, z.B. steht in der ersten Spalte der Tabelle (das teuerste vom ganzen

Kostenvoranschlag)
.
p.Eizelle 4873AAA mikroskopisch durchgeführte Isolierung und Aufnahme eines Spermium Anzahl 5 Grundgebühr EUR 176,61 Faktor 1,8 Total EUR 1.589,49
.
Tja, werde hören, was die sagen wollen

Danke nochmal für deine Antwort und einen schönen Sonntag. Gebe dann bescheid, was bei rumgekommen ist

#herzlich

weitere Kommentare laden
7

Huhu! Also beim ersten Versuch wollte meine kk keine icsi, nur ivf bezahlen. Deshalb haben wir die Mehrkosten getragen. Hatte 6 ez und wir hatten eine Rechnung von knapp 2500 Euro. Was berechnen die bei dir da bitte? Das kann nicht passen!

11

Ja ich verstehe es auch nicht. Hatte in der alten Kiwu 2 EZ mit ICSI, wie gesagt, die Differenz von ca. EUR750,- war meine PKV so gnädig auch zu bezahlen und ich hatte eine Rechnung (außer Medis) von ca. EUR3000,-

Warte mal deren Antwort ab, evtl. habe ich da was total mißverstanden, nur komisch ist, daß eben auf dem Kostenvoranschlag p.Eizelle diverse Positionen aufgeführt sind und einer dieser Positionen ist der höchste Betrag von EUR1590,- #augen

8

Hallo pintho :-)
Das klingt für mich auch etwas komisch, was du schreibst. Dass die einen Kostenvoranschlag in die Infomappe legen ist neu. Bei der ersten ivf hatte ich keinen, jetzt hab ich eine Kostenvoranschlag für einen Kryotransfer in der Mappe. Und du hast recht, da steht zum Teil pro Eizelle. Also "Beurteilung des PN-Statiums vor Embryotransfer" dann steht da unter Anzahl 3 (warum? #kratz) und Betrag pro EZ 76€. Und eine mikrskopische Untersuchung wird auch pro EZ abgerechnet... #kratz

Wäre sehr lieb wenn du mir Bescheid gibst, sobald du Antwort auf deine Mail bekommen hast. Das würde mich doch mal interessieren.

So und jetzt zu der anderen Sache. Eigentlich bin ich Verursacherin. Dr. Merzenich hat aber auf dem Antrag OAT angegeben und icsi an gekreuzt. Für den Notfall, sollte da SG doch mal schlecht sein. Trotzdem übernimmt meine Kasse die Hauptkosten zu 75%.

Startet ihr jetzt mit dem 2. Versuch?

9

Hallo xmimix,

ja wir starten am 18.01. mit den Medis, also ich und dann PU vom 29.-31.01. angedacht.

Also, der Kostenvoranschlag lag bei der Mappe NICHT bei! Meinen kenne ich gar nicht, denn das haben die Mädels mit meiner PKV direkt erledigt und auch grünes Licht bekommen.

Habe den Behandlungsplan für meinen Mann angefordert, damit wir das seiner Kasse auch schicken können, denn der von der alten Kiwu ist ja hinfällig.
Da steht, z.B. an erster Stelle in der Excel Tabelle so:
p.Eizelle

4873AAA

mikroskop.durchgeführte Isolierung und Aufnahme eines Spermiums Anzahl 5 Grundgebühr

EUR 176,61 Total EUR 1.589,49
.
So geht es noch einige Zeilen weiter, bis halt der Gesamtbetrag kommt.

Dabei zahlt meine KK noch die ganzen Medis, im Moment so ca. bei 2000Euro.

Mensch, ich bin mal gespannt, was die sagen werden. Egal, ob nun pro EZ oder nicht, noch lieber wäre mir, daß sie die Rechnung erst mal auf mich aufmachen, denn wie gesagt, meine PKV zahlt zumindest die IVF, den Rest (keine Ahnung, von mir aus halt auch ein 1000er, würde ich ja zahlen, nur ich möchte nicht immer 50% der Kosten zahlen müßen und dann eben pro EZ #schock)

Gebe auf jeden Fall bescheid, danke für die Unterstützung.

Wie weit bist denn du? War ewig nicht mehr drin wegen Weihnachten/Silvester Urlaub und überhaupt Pause.

#herzlich

13

Hihi du wirst lachen. Ich starte am 19.mit den Medis und Punktion ist geplant 29.-31. ;-)

Was hast du denn für Medikamente bekommen? Ich werde jetzt gonal und luveris spritzen.

weitere Kommentare laden
19

Hi ihr lieben,

ja es wird pro EZ gerechnet allerdings mit EUR178,- in diesem Fall und wie schon einige sagten, nicht der Gesamtwert wird mal x genommen sondern halt der Betrag wird dadurch eben höher.

Dieses Mal habe ich noch Glück und bekomme einen neuen Behandlungsplan und darf mit meiner PKV abrechnen (IVF) weil für weiteres mal genehmigt zu 100% und evtl. Differenzbeträge zur ICSI zahle ich dann selber, wenn die PKV nicht zahlen sollte.

Riesen Stein vom Herzen gefallen!
Danke allen fürs Mutmachen, so daß ich die KiWu entsprechend ansprechen konnte.

#herzlich
pintho

Top Diskussionen anzeigen