Beide Eileitern dicht, Spermiogramm schlecht

Hier unsere Geschichte in Kürze:

Mein Partner (32) und ich (noch 37) wünschen uns ein Kind. Die Versuche seit Februar 2013 blieben erfolglos und da ich nicht mehr die Jüngste bin und wir uns eigentlich noch 2 Kinder wünschen, haben wir uns bereits im November in eine der Hamburger Kinderwunsch Praxen begeben um uns untersuchen zu lassen.

Dort wurde ein Spermiogramm meines Partners gemacht, sowie Blutwerte genommen und Anfang Dezember bei mir eine Gebärmutteruntersuchung mit Eileiterdurchdringlichkeitsprüfung.

DAs Spermiogramm ergab bei meinem Partner sehr viele tote Spermien, sowie nur 0,3 % morphologisch unauffällige Kandidaten... ein erster Rückschlag.

Zu meinem großen Leidwesen wurde bei mir dann auch noch eine frühere Chlamydien Infektion diagnostiziert, woraufhin die Eileiterdurchdringlichkeit geprüft wurde anhand von Einspritzen eines Kontrastmittels. Dieses Floss in beide Eileitern auf der Hälfte zurück. Diagnose Tubenverschluß beidseitig. MIr wurde die Diagnose einfach so an den Kopf geknallt und als ich sie in Frage stellte hieß es nur: unser Arzt macht das seit Jahren und sehr gut. Das Ergebnis wird stimmen und so eine schlechte Diagnose wie bei Ihnen haben wir selten.... das war am 20.12. und mein Weihnachtsfest und Jahreswechsel dementsprechend traurig.

Mein Freund möchte die angeratene ICSE aktuell nicht machen. Er ist der Meinung, dass er es selbst schaffen muss und möchte mich schwanger zu machen. Mir wäre auch nichts lieber als die damit einhergehenden Strapazen und Hormonbehandlungen, aber ich habe natürlich nun meine Zweifel, dass ich schwanger werden kann. Ich habe zwar regelmäßige Zyklen (27-30 Tage) und Eisprünge, aber bei zwei verschlossenen Eileitern bringt das wohl wenig...
Mein Freund nimmt seit 6 Wochen ein empfohlenes Vitaminpräparat. Wir sind beide Sportler, ernähren uns gesund, rauchen und trinken nicht.

Was mache ich jetzt? Mein Freund meint ich soll mich entspannen und es nicht übers Knie brechen. Er kann es sich nicht vorstellen ein Kind künstlich zu machen und will es weiterhin so versuchen...

Hat jemand von Euch ähnliche Erfahrungen gemacht? oder alternative Methoden wie TCM genutzt?

Sorry fürs Blabla, bin echt verzweifelt und depri.

1

Ich denke ehrlich gesagt dass euch nur eine ICSI was bringen wird. Die Absichten deines Freundes in allen Ehren aber wenn beide Eileiter dicht sind, wie sollst du denn da schwanger werden? #kratz

2

das befürchte ich auch...#kratz

6

Setz dich noch mal in Ruhe mit ihm zusammen und erklär ihm die Situation. Mit verschlossenen Eileitern hast du quasi keine Chance selbst wenn die Spermienqualität super wär. Und es ist doch trotzdem ganz normal euer Kind nur dass dann eben die Eileiter umgangen werden. Eine Garantie dass es so klappt gibt es ja leider trotzdem nicht und besser dann jetzt damit starten als es irgendwann zu bereuen dass es nicht evtl zu spät ist für diese Möglichkeit

weitere Kommentare laden
3

Die Ansichten deines Mannes sind doch etwas sehr strikt. Das ist ja kein Retortenbaby, das Baby entsteht ja trotzdem aus Eurem Erbgut. Er muss es mal so sehen: sein Sperma wird nicht besser mit dem Alter und wenn deine Eileiter dicht sind, ist die Chance gleich null. Im schlimmsten Fall hast du nachher nich eine ELSS.

4

hi.
lass dich mal Drücken.

ich weiß wie du dich fühlst.

wir haben die gleiche Diagnose.

und ich würde immer sagen lieber Hoffnung mit icsi als keine.

die Chancen so schwanger zu werden ist so gering. da ist 6er im Lotto wahrscheinlicher.
was willst du?
willst du icsi?
kann er sich garnicht damit anfreunden?

icj wurde zwar vor der 2 icsi so schwanger aber ich hätte und würde nie auf so ein wunder warten.

lg

5

Danke fürs drücken :-)
Warst du auch so unendlich traurig und depri und konntest dich auf nix mehr konzentrieren? Das ist so schlimm.... :-(
Er meint zu mir, dass ich mich zu sehr verkrampfe und es deshalb nicht klappt. Leider war ein bei dem Termin nicht dabei, wo die Ärztin mir sagte, dass es ausssichtslos ist und er meint halt es gibt immer wieder Wunder und warum sollten wir keines erleben.
Kommenden Montag sind wir nun nochmal in einer anderen Kinderwunschpraxis hier in HH angemeldet zum Erstgespräch und nehmen die Unterlagen alle mit. Ich muss ganz ehrlich sagen: Ich mag nicht mehr warten... ich will etwas tun. Aber allein geht es nicht...

9

wir haben beide erstmal geweint. war eine Horror Nachricht.

aber für uns stand ja sofort fest das wir icsi machen werden.

wir hätten alles versucht.

wir wollten so sehr Kinder.

Schade das er so denkt.

vielleicht braucht er zeit es zu akzeptieren.

das geht vielen Männern so.

ich hoffe er ändert seine Meinung.

klar gibt es wunder. meins halte ich gerade im arm.
aber die Chance ist so gering. das sagten uns alle Ärzte.

rede mit ihm.

und wir können gerne in Kontakt bleiben.

lg

10

Hallo!

Wir waren in fast der gleichen Situatiion und ich muss sagen. Hätte ich gewusst was mit mir und meinem Partner los ist hätte ich schon viel früher die Sache in Angriff genommen. Wir hatten ca. 4 Jahre Kinderwunsch und ich dachte auch immer es klappt schon irgendwann. Dann ist mein Mann zum Urologen mit nicht gerade dem besten Ergebnis. Wir sind in die KiWu gegangen und nach 3 erfolglosen iui s riet man mir zu einer Bauchspiegelung. Dann der Schock, Eileiter zu! Sie haben sie zwar öffnen können, meinten aber sie könnten relativ schnell wieder zu gehen. Also ICSI! Mein Mann hat es zum Glück eingesehen.

Ich denke es ist utopisch zu denken, dass es so klappt und du bist ja wie ich auch keine 20 mehr. Klar fühlt man sich als man un der Ehre gekränkt wenn man weiß dass es ohne Hilfe nicht geht. Versuche igm doch nochmal klar zu machen, dass ihr den Schritt gehen solltet. Ich kann nur sagen die Zeit vergeht einfach zu schnell. Auch wenn ihr eine Behandlung macht. Ruck zuck ist ein Jahr um. Also nicht zu viel Zeit verlieren. Ich weiß wovon ich rede. Mach es ihm vielleicht so klar, dass es aufgrund deiner körperlichen Situation nicht möglich ist; so das er nicht so an sein schlechtes SG denkt. Klingt doof aber es kann was bringen. Männer sind oft noch empfindlcher in solchen Dingen als wir Sie fühlen sich dann nicht voll als Männer. ...
Sorry für das Gelaber!

Hoffe ihr kommt weiter!

lg

11

Hi!
Ach mensch, das tut mir so leid!!
Verfolge deine Geschichte ja schon eine Zeit mit in unserem Club.
Vielleicht ändert dein mann seine Meinung ja, wenn er bei dem nächsten Gespräch dabei ist, bei meinem Freund macht so eine Ärzte Meinung oft auch mehr Eindruck!
Für mich steht am 28. der erste Termin in der Kiwuk an, wir haben mittlerweile ein eingeschränktes SG und ein schlechtes, ist echt sch...!
Ich würde zur Zeit fast alles machen, unser Problem sind wohl eher die Finanzen, da ich ja schon 40 bin und somit keine Unterstützung von der KK mehr bekomme!!

LG#klee

12

Bei uns waren die Befunde ähnlich und uns wurde erklärt, dass die Chancen auf natürlichem Weg gleich Null sind. Schließlich ist es das Gleiche als hättest Du Dich sterilisieren lassen. Mit ICSI habt ihr noch eine gute Chance, aber je älter ihr werdet desto schlechter wird's. Also ich will Deinem Freund ja nicht zu Nähe treten, aber ich halte seine Ansichten für sehr unvernünftig und unrealistisch.

13

Liebe Mädels,

veilen Dank für Eure Anteilnahme an meinem Schicksal ;-9 Es ist zwar traurig, aber auch gut zu hören, dass es anderen ähnlich geht.
Mein Freund will einfach noch nicht wahr haben, dass alles so schlecht aussieht und ich ja eigentlich auch nicht. DA das Echovit ja wirklich nicht 100 pro sicher ist und wir uns in dem KiWu-Zentrum nicht perfekt aufgehoben fühlten, haben wir jetzt noch einen Termin mit unseren Befunden in nem anderen Zentrum in HH gemacht und ich habe mir auch schon mal nen Termin zur BS geholt Mitte Februar. MEin Freund lässt nächste Woche dazu ein zweites Spermiogramm machen. Ich denke dann wird es Mitte Februar so weit sein, dass wir sicher wissen woran wir sind und dann wird er hoffentlich mit mir gemeinsam die richtige Entscheidung treffen. Welche auch immer das sein wird. Also erstmal Krone richten und weiter machen!

Fühlt euch gedrückt!
Yvonne

Top Diskussionen anzeigen