Zu spät?

Guten Morgen,
bin erst seit ein paar Tagen hier...hallo erstmal an alle.

Ich werde diese Jahr 40 im Oktober.
Dass wir nicht schwanger werden können, liegt an meinem Mann. Das haben wir vor 7 Jahren testen lassen. Eigentlich hatte ich gedacht, es reicht, wenn wir alle unsere Neffen, Nichten und Patenkinder haben und hatten uns schon damit abgefunden.
Nun war ich Weihnachten 5 Tage drüber und hab nen Test gemacht (negativ, dachte schon an ein Wunder) und gestern schrieb meine Schwägerin sie sei wieder schwanger (ungeplant). Jetzt sitze ich hier rum und heule...

Wie viel Zeit muss man einplanen, bevor in der Klinik losgelegt wird? Was kann ich vorher schon machen? Habe ich überhaupt noch genug Zeit?

Bei meinem Mann sind es sehr wenig, sehr unbeweglich und sie schwimmen nicht geradeaus, sonder drehen sich im Kreis, wenn sie sich bewegen. So war der Stand damals.

Danke für eure Meinungen.

LG

1

Juchu, erstmal würde ich euch empfehlen direkt in eine Kiwupraxis zu gehen, denn du wirst im Oktober 40 und da zahlen die meisten Krankenkkassen nicht mehr (es gibt glaube ich ein paar Ausnahmen!)
Auf jeden Fall könnte ich mir vorstellen, dass ihr dann eine IVF/ICSI machen könntet, da die Chancen damit am Höchsten sind in der Zeit. Es gibt Krankenkassen die zahlen 100 %, so dass ihr dazu nicht viel beisteuern müsstet, außér evtl. zusatz sachen.

Ansonsten keine Zeit verlieren, denn die ersten ein zwei Monate werdet ihr warscheinlich ein Spermiogramm machen lassen, Untersuchungen, ein Zyklus für die Überwachung, ob die einen natürlichen Zyklus hast etc. Dann hätten wir Februar/ März und somit hättest du noch 6 Monate.

Geht man davon aus, dass man meist 2-3 Versuche braucht um ss zu werden (na ja bei mir hat es da auch mit 30,31 , 32 nicht geklappt, aber das ist ne andere Geschichte) würdet ihr dann wenn es gut läuft vielleicht 2 Versuche hinbekommen.

Man könnte die Kryos (falls es welche bei den VErsuchen gibt) einfrieren lassen jeweils und nur die IVF/s von der KK durchziehen um dann, wenn die KK nichts mehr zahlt, nur die billigeren Kryos bezahlen müsstet..

Denn mit 40 (sei mir nicht böse) kann es sein, dass du nur noch wenig Eierreserven hast und die bEfruchtungsrate vielleicht nicht so optimal werden könnte - muss aber nicht...

Lasst euch schnell durch die Kiwuklinik beraten!!!

VIEL GLÜCK!

2

Hallo kleinepueppy,

vielen Dank für die Infos...

Also sollte ich jetzt schon mal anfangen meine Temperatur zu messen?
Mein Zyklus ist, Gott sei Dank, bisher immer gleich (28 oder 29 Tage).

Daher war ich sehr verwundert, als ich feststellen musste, dass ich 5 Tage drüber bin.
Muss ich vorher noch zu meinem Frauenarzt, oder kann ich da sofort einen Termin machen? Ich habe tausend Fragen im Kopf...sorry.

8

Kannst du machen... In der Stimulation ist das aber nicht so wichtig, da wird der Eisprung eh künstlich ausgelöst. Ein guter Zyklus ist dann erst relevant, wenn du die eingefrorenen Eizellen im natürlichen Zyklus transferieren willst.

Du brauchst (zumindest vor der Erstvorstellung in der KiWu) ein Gespräch mit einem "normalen" FA und eine Überweisung. Also direkt einen Termin beim Frauenarzt und dir direkt eine Überweisung in eine KiWu Praxis ausstellen lassen und schon vorher rumtelefonieren und einen schnellen Termin dort vereinbaren. Muss ja dann nicht der Star-Arzt sein, für die erste Planung reicht auch ein anderer, Hauptsache es geht vorwärts.

Denn, wie ja auch schon geschrieben: die Chancen sind nicht sooo gut und höchstwahrscheinlich werdet ihr etwas Zeit und ziemlich viel Kraft brauchen.

Viel #klee

3

Guten morgen.

Ich würde so schnell wie möglich einen Termin ausmachen. Ruf ruhig in mehreren Kliniken an, manche haben lange Wartezeiten und bei euch muss es wirklich Fix gehen.

Es wird nur eine ICSI in Betracht kommen, daher noch diesen Monat Krankenkasse kündigen und beide zu einer 100% KK wechseln. Denn ihr habt auch Kündigungsfristen...
Wenn ihr das Geld habt würde ich aber schon vorher einen Versuch machen bevor die kk gewechselt ist, also wirklich so schnell wie möglich.

Denn leider ist es so dass mit steigendem Alter die Chancen drastisch sinken. Daher kann es sein dass ihr mehr als 3,4 oder 5 versuche braucht...

Viel Glück

5

Danke schön...ich werde gleich Montag mal in Kliniken anrufen.
Hier bei uns in der Nähe gibt es, glaub ich, zwei oder drei.

4

Ich würde dir raten direkt einen Termin im KiWu Zentrum auszumachen. Wenn du bald 40 wirst rennt die Zeit weg vor allem wenn ihr möchtet dass die Krankenkassen was von den Kosten übernehmen (Knappschaft und IKK Gesund Plus zahlen 100% bis zum 40ten Geburtstag und Actimonda zahlt bezuschusst glaube ich bis 41)
Ich kann mich meiner Vorrednerin nur anschließen, am Besten macht ihr direkt eine IVF/ICSI das würde dann von der Kasse übernommen werden. Sollte es in den Versuchen nicht klappen soviel wie möglich einfrieren lassen denn die Kryos sind auf jeden Fall Eigenleistung aber auch deutlich günstiger

6

Danke...hab gerade mal geschaut. Wir sind bei der Barmer. Die übernehmen 50%. Kann man denn einfach so im Jahr wechseln?

7

Bei der Krankenkasse habt ihr drei Monate Kündigungsfrist d.h. wenn ihr jetzt kündigt dann hättet ihr ab dem 01. Mai die neue Versicherung. Bis dahin könntet ihr trotzdem schon alle notwendigen Voruntersuchungen machen so dass es im Mai direkt los gehen könnte mit der Behandlung

weitere Kommentare laden
10

Hallo!

Ich würde direkt in eine KiWu-Praxis gehen und mich dort beraten lassen.

7 Jahre sind für das letzte Spermiogramm (SG) eine verdammt lange Zeit. Da muss auf jeden Fall mindestens ein neues und aktuelles her. SGs unterliegen dauernd Schwankungen.

Wenn bei dir sonst alles ok ist, steht einer IVF/ICSI ja nichts mehr im Wege. Dabei spielen auch die Eileiter (Durchlässigkeit) keine Rolle, da sie bei den Methoden eh umgangen werden.

Ich denke, in deinem Alter würde ich mich auf GvnP oder IUI nicht mehr einlassen, sondern direkt mit IVF/ICSI beginnen.

Was ihr dann braucht, ist ein Antrag für die KK. Dieser wird von der KiWu gestellt. Bis 40 (bei der Frau, 50 beim Mann) übernimmt die KK noch einen Teil der Kosten. Ab 40 wärt ihr Selbstzahler, könnt euch aber trotzdem behandeln lassen.

Bei uns war es so, dass wir alle Befunde (Zyklusmonitoring, SG, Schilddrüsenuntersuchung usw.) schon hatten, als wir i die KiWu gegangen sind. Beim Erstgespräch hat unsere KiWu uns direkt den Antrag für die KK mitgegeben. Eine Tag drauf waren wir dort und haben ihn abgegeben. Am gleichen Tag kam noch die Genehmigung, dass der Antrag bewilligt wurde. 10 Tage später haben wir mit der ersten ICSI angefangen. Es KANN also recht schnell gehen.

LG und alles Gute!

11

Oh deine Geschichte klingt ja fast wie meine.
Bloß wir standen 2008 schon bei nerv iCSI.
Aber meine Eizellreserve war da schon grotten schlecht.
Ich hab irre viele Hormone bekommen da sich nichts tat und es hat irre lang gedauert bis ich überhaupt 2 Eizellen produziert hatte.
(Mein Mann s Spermien damals auch schlecht) deswegen wurde mitten in dem iui Zyklus alles abgebrochen.

Auf jedenfall ließ sich keine Eizellen befruchten.bzw. kam die eine nicht weit. Sind dann in ein tiefes Loch gefallen.
Und jetzt erst wieder mit Hilfe rausgekrabbelt. Und durch mein Alter und unsrer Vorgeschichte wurde uns die Eizellspende nahegelegt. Die geht jetzt in einpaar Wochen los.
Und bei ner icsi hätten wir nur 3% Erfolgschancen jetzt aber durch die Spende fast 70%.

Ich wünsche dir auf jedenfall das es bei euch einfacher klappt als bei uns

13

Hallo Krümel0510,

also ich werde im April 40 und habe gerade meine erste ICSI hinter mir, stehe auch also etwas unter "Zeitdruck".

Eine Aussage der Antworten möchte ich korrigieren. Die Kündigungsfrist für die KK beträgt 2 Monate, d.h. wenn Ihr bis Ende Januar kündigt, könntet Ihr ab dem 1.4.14 in die andere KK. Allerdings müßtet Ihr beide wechseln und mind. vorher 18 Monate bei der jetzigen KK versichert gewesen sein.
Wie die anderen schon geschrieben haben, übernehmen die Knappschaft und die IKK gesund plus u.a. 100 %. Ohne Wartezeit, kann sofort beantragt werden.

Bei uns war die Antragstellung völlig problemlos. Es wurden nicht soviele SG's gemacht vorher und obwohl das SG nur leicht eingeschränkt ist, haben wir auch eine ICSI bewilligt bekommen. Dazu wurde uns von der KiWu-Klinik geraten, um auf jeden Fall beim Versuch keine geringe Befruchtungsrate zu riskieren.

Hier sind die KK's aufgelistet, die mehr übernehmen: http://www.wunschkinder.net/aktuell/gesellschaft/krankenkassen/kunstliche-befruchtung-welche-krankenkassen-zahlen-mehr-5265/
Da müßtet Ihr für Euch entscheiden, ob Euch mehr Zeit oder eine höhere Erstattung wichtig ist. Die actimonda übernimmt einen 4. Versuch bis 41 Jahre. Auch eine Überlegung find ich.

In der Zwischenzeit könntet Ihr die notwendigen Voruntersuchungen bereits machen. Am besten gleich in einer KiWu-Klinik. Und ich würde auch dazu raten, kein GVnP oder IUI auszuprobieren (aus eigener Erfahrung).

Wir wollen auch soviele Kryos wie möglich auf Eis legen, weil Kryos eh keine Kassenleistung sind und ein Kryo-Versuch günstiger ist.

Stellt Euch "nur" darauf ein, dass die nächste Zeit körperlich und psychisch recht anstrengend sein wird....

LG

14

Guten Morgen ihr Lieben,

vielen lieben Dank für die vielen Infos...werde heute dann mit meinem Mann
sprechen. Wechsel sollte kein Problem sein. Bin schon immer in der Barmer und
mein Mann seit seinem Studiumende vor 6 Jahren. Meine größte Sorge war, ob die
Kassen eine Wartezeit haben. Aber wenn das bei der Knappschaft ohne geht, super.
Am 15.1. ist in der einen Klinik eine Infoveranstaltung. Da kann man doch hoffentlich
gleich alles klar machen?! Oh man ist das alles aufregend.

Was haltet ihr von irgendwelchen Mittelchen zur Unterstützung für meinen Mann?

15

Hallo, ich würde auch ganz schnell einen Termin in einer KiWu vereinbaren. Anschließend mit der Krankenkasse sprechen. Ich hatte letztes Jahr das gleiche Problem. Was ich aber später erfahren habe, dass es ausreicht, wenn der Antrag vor dem 40. Geburtstag genehmigt wird. Du kannst also auch später noch die Behandlung durchführen lassen. Lass es dir aber auf jeden Fall schriftlich geben. Hat bei mir geklappt. Bei Fragen kannst du dich sonst bei mir melden. Viel Erfolg.

16

Lieben Dank an euch alle....nun bin ich etwas schlauer...haben uns entschieden zur Knappschaft zu wechseln. Werd aber auf jeden Fall da nochmal anrufen, ob das so geht, oder ob wir erst eine bestimmte Zeit Mitglied sein müssen.

Ich finde es total nett von euch allen, dass man hier so schnell so viele Infos bekommt.
Lieben Dank nochmal dafür... #huepf

Top Diskussionen anzeigen