Erfahrungen zu Famenita im Vergleich zu Utrogest?

Guten Abend,
ich wollte mal hören, ob Ihr Erfahrungen zu Famenita 200mg habt.

Ich bin heute PU+14/TF+9 meiner vierten ICSI. Bei den beiden bisherigen erfolglosen ICSIs hatte ich spätestens an PU+14 leichte Blutungen trotz 3x2 Utrogest.
Nun habe ich dieses Mal Famenita verschrieben bekommen und frage mich, ob ich mir leise Hoffnungen machen darf oder ob Famenita vielleicht ein wenig anders wirkt und sich deshalb die Blutung leicht verzögert. Habt Ihr da Erfahrungen?
Einen Test will ich nicht machen und der Bluttest ist erst am 02.01. Anzeichen gibt es wie immer in alle Richtungen ;-)

Und noch eine andere Frage habe ich: Ich nehme zurzeit Bryphyllum und trinke Frauenmanteltee - FALLS ich wirklich schwanger sein sollte, wie lange sollte ich das noch nehmen bzw. trinken? Wisst Ihr dazu etwas?

Danke, herzliche Grüße und noch einen schönen Abend
Huppelhupp

1

Hallo

Ich hatte die letzten Monat. Und leider nicht so vertragen.ich hatte die an es+16 abgesetzt da test negativ. Ein Tag später hatte ich meine Periode. Am besten wäre testen dann wüsstest du wo du dran bist.

Ich drück dir die Daumen

LG schnucki

2

Danke dir für die Antwort.
Ich vertrage die Famenita ganz gut, beim letzten Versuch hatte ich kurz Lutinus genommen, die habe ich aber nicht vertragen.
Nun habe ich nur gedacht (wie das denn eben so ist), dass Utrogest und Famenita ja vom Wirkstoff her gleich sein müssten und dass dann eine gewisse Chance besteht, dass es geklappt haben könnte...

Ja, testen würde es schon klären, aber irgendwie will ich das nicht. So lange kann ich noch etwas träumen und ich habe schon zu viele negative Tests gesehen.

Danke fürs Daumendrücken und alles Gute dir
Huppelhupp

3

Hallo Schnucki,

ich nehme auch Famenita 200 mg.
Ich bekomme dadurch meine Periode nicht, d.h. erst nach dem BT darf ich Famenita absetzen, und dann trudelt die Periode ein ....

Aber das heisst ja nix, ich drücke Dir die Daumen für Deinen Test morgen #klee

Lg Milennia

weitere Kommentare laden
9

hallo meine liebe huppelhupp hast du erfahrung mit famenita weilich nehm die jetzt seid 1woch un wolte dich jetzt fragen wie hast du die eingenomen einmal am tag oder2mal am tag?und wie lang hast du famenita genommen? weil ich hab seid 2jahre kinder wusch und klappt immer wieder nicht und jetzt nehm ich ja die famenita und offendlich klappt das ;-) mit freündliche grüsse hasse.

11

Hallo hasse,
ich habe Famenita nach einer künstlichen Befruchtung genommen bzw. nehme es immer noch, weil ich durch die ICSI schwanger geworden bin.
Ich nehme sie drei Mal am Tag, meistens schlucke ich sie und ich vertrage sie gut. Wenn ich sie schlucke, werde ich müde, aber das weiß ich ja, dann ist das nicht so schlimm.
Ich wünsche dir alles Gute und viel Glück
Huppelhupp

12

Aha Dankeschön wegen die Hilfe und ist das schlimm wenn Mann sich künstlich befruchten lassen tuht und wie muss Mann das machen

Top Diskussionen anzeigen