Halo-Test negativ :(

Hallo,

ich habe hier immer fleißig gelesen, aber nun muss ich selbst mal aktiv werden.

Mein Mann und ich versuchen seit einem Jahr schwanger zu werden. Nun haben wir einige Untersuchungen hinter uns. Bei mir ist soweit alles in Ordnung. Nur eines: Ich bin 34 Jahre alt, aber mein biologisches Alter macht mich ein paar Jahre älter. ????

Mein Mann hat mehrere Spermiogramme machen lassen - auch alle ok. Dann sind wir in die Ki-Wu-Klinik. Hier hat man uns den Halo-Test angeraten, um mir eine evtl. Bauchspiegelung zu ersparen. Das war auch gut so, denn der Halo-Test weist nur 1 % Normalformen auf. Unter Bedonderheiten steht: stark verformte Sp.-Köpfe.

Auf Grund dieses Bufundes wird eine IUI empfohlen.

Aber bringt eine IUI hier überhaupt etwas?
Habt ihr ähnliche Befunde?

Freue mich über eure Meinungen... :)

LG

1

hi,

mein mann hat auch ein sehr schlechtes spermiogramm und nach 6 monaten behandlung darunter 3 sinnlose iui, wurde ich heute punktiert am montag/dienstag soll transfer stattfinden. jedenfalls hat uns die erste ärztin ziemlich hingehalten, nach dem arztwechsel hiess es wir kommen bei den sg werten um eine icsi nicht drumherum. seit 3 jahren versuchen wir schon ein baby zu kriegen.

also ihr könnt gerne "den weg gehen", man lernt und reift durch die behandlung, es kostet auch nerven, tränen, zeit und geld, allerdings muss die frau nicht sinnlos stimmuliert werden, wenn es nicht sein muss. nur durch icsi im ersten monat verdienen die kliniken auch nichts. unsere ex-ärztin hat uns das verkauft mit der aussage "ich will ihnen die chance einer natürlichen empfängnis nicht nehmen". der aktuelle arzt hat darauf nur schmunzelnd den kopf geschüttelt. also lasst euch nicht hinhalten und sagt den ärzten was ihr wollt.

alles gute und nehmt euer glück in die hand

2

Hi mimizu,

gaaanz lieben Dank für deine Antwort.

Bei mir steht nun bald die erste IUI an, viel Hoffnung habe ich nicht. Ist der Eingriff schmerzhaft?

Gibt's bei dir Neuigkeiten? :)))

LG

Top Diskussionen anzeigen