Wie lange habt ihr stimuliert bzw. würdet ihr unter den Umständen starten?

Frage Nummer eins steht ja schon da, würde mich einfach interessieren an welchem Zyklustag bei euch PU war #hicks

Zum zweiten Punkt muss ich leider etwas weiter ausholen #sorry
Geplant war im Januar mit dem ersten ICSI Versuch zu starten und ich hab mich auch sehr gefreut da wir den Start nun schon zweimal verschieben mussten. Tja nun hat sich mein Zyklus leider gedacht den ES lässt er dieses Mal einfach ausfallen und ich dachte schon ich kann das alles wieder komplett abhacken da sich alles so verschoben hat aber jetzt hab ich minimale SB bekommen so dass ich davon ausgehe das morgen der #drache landet.
Das Problem: wenn der Folgezyklus wieder normal ist wäre ZT1 wohl am 12.-13. Januar. Ab dem 04.02 bin ich aber für eine Weile weg und bis dahin müsste dann der TF schon gelaufen sein und ich hab jetzt natürlich Angst, dass das total unrealistisch ist weil zu knapp bemessen die Zeit, da liegen ja nur 22 Tage dazwischen im Idealfall. Was meint ihr? Würdet ihr es versuchen oder nochmal zwei Zyklen abwarten (zwei weil noch unterwegs zum neuen Zyklusstart)?
Mir geht langsam die Geduld aus, sind seid Mai in der KiWu und seitdem nur am warten aber ich will eben auch keinen Versuch verschenken.
Am Freitag hab ich nochmal einen Telefontermin mit der Klinik da werd ich das auch nochmal ansprechen aber eure Meinungen interessieren mich trotzdem!

P.s. Danke an alle die sich das bis zum Schluss durchgelesen haben :-)

1

Hallo yuchan 87,

zur Stimulationsdauer bzw. dem gesamten Ablauf kann ich Dir was sagen:

1. ICSI: langes Protokoll = Stimustart an ZT 5 (da unsere KiWu nur mittwochs mit der Stimulaton beginnt) = 1. FoliTV an ZT 12 = 2. Foli TV an ZT 14 = Auslösen an ZT 17 = PU an ZT 19 (reine Stimulaton also 12 Tage)

2. ICSI: langes Protokoll = Stimustart an ZT 3 = 1. FoliTV an ZT 10 = 2. FoliTV an ZT 12 = Auslösen an ZT 15 = PU an ZT 17 (reine Stimulaton also wieder 12 Tage)

3. ICSI: Antagonisten Protokoll = Stimustart an ZT 2 = 1. FoliTV an ZT 8 = 2. FoliTV an ZT 11 = Auslösen an ZT 12 = PU an ZT 13 (reine Stimulation also an 9 Tagen)

Wenn Du genau planen musst, also nicht nur die reine Stimulation rechnen, sondern auch die Zeit vom Einsetzen der Mens bis zum Stimu-Start (oft muss man vorher ja nochmal zum US) und auch die Zeit des Auslösens bis zur PU (36 Stunden)....

Es hängt auch etwas vom Protokoll ab - man sagte mir, dass man im Antagonisten-Protokoll oft etwas kürzer stimulieren muss - was sich jetzt im aktuellen Versuch bei mir auch bestätigte.

Na ja und TF ist dann ja auch i. d. R. erst 3 bzw. 5 Tage nach PU...das musst auch noch berücksichtigen.

Was bei mir persönlich auch ein Thema war - das lange Protokoll wurde mit einer Depotspritze (Enantone) zur DR gemacht....diese verzögert lt. KiWu manchmal das Einsetzen der Mens (also den möglichen Stimustart) etwas - bei mir waren es jedoch nur 3 Tage.

Sorry wegen der vielen Zahlen - ich hoffe, ich konnte Dir ein bisschen helfen #winke

Alles Liebe und

viel Glück #klee
Martina

2

Ja super das hilft mir auf jeden Fall!

Downreguliert soll wohl garnicht werden zumindest war das bisher nie ein Thema.
Aber wenn ich mir die Zahlen bei dir anschaue wird das schon sehr sehr knapp #schmoll
Vielen lieben Dank dass du dir die Mühe gegeben hast das alles aufzuschreiben

5

Hey das freut mich!
Wenn im Vorfeld keine DR geplant ist, wird wohl das Antagonisten-Protokoll gemacht...das bringt schon mal "Zeit" vielleicht.

Außerdem darfst nicht vergessen, dass ich im Vergleich zu Dir leider schon eine alte Schachtel bin, auch wenn mein AMH mit 1,36 noch so weit ok ist - ich könnte mir gut vorstellen, dass es bei Dir rascher gehen kann!

Ich drücke Dir die Daumen!
Alles Liebe
Martina

weiteren Kommentar laden
3

Hey!

Ich hatte das Anthagonistenprotokoll und brauchte dementsprechend keine Downregulierung.

Beginn Stimu: ZT 2

PU: ZT13

TF: ZT16

Liebe Grüße!

4

Super vielen Dank für deine Antwort

Top Diskussionen anzeigen