Frage ICSI

Kann mir eine von euch sagen was wie lange eine Icsi so dauert????
Also wir hatten das erstgespräch in der Kinderwunschklinik am 20.11
Am 03.12 soll ich zum ersten Ultraschall (gestern beginn der Regel) und mein

Mann und ich sollen zur Genetikerin, also auch am 03.12
Leider hat mein Gynäkologe Urlaub, so das wir erst am 16.12. einen Termin zur Beratung der Künstlichen Befruchtung haben,
Wie lange dauert es ungefähr und wurdet ihr für irgendwas Krankgeschieben???

Wann habt ihr euren Arbeitgeber informiert das ihr schwanger seid???

Liebe grüße

nastia#winke

1

Hi,
wenn alle Ergebnisse vorliegen, kannst du mit dem nächsten ZK beginnen. Bei dir wird es dann vermutlich im Januar was? Im Gespräch über die KB und anhand deiner Ergebisse wird der Arzt einen Behandlungsplan erstellen, je nachdem wie der aussieht gibt es verschiedene Varianten der Stimulation (Protokolle). Bei mur wurde ein kurzes Protokoll gemacht, so dass wir im Vorzyklus keine Behandlung hatten. Das ist aber bei jeder Frau anders.

Meine Arbeitgeberin habe ich bereits vor der KB über unsere KiWu-Behandlung informiert. Da ich ja spontan Urlaub brauchte, bzw krank geschrieben wurde für die PU und den TF - muss aber auch dazu sagen, dass meine Chefin und ich ein, naja freundschaftliches Verhältnis ist vllt etwas zu viel gesagt, aber sehr gutes Verhältnis zueinander haben und ich mir sicher war, dass sie mir keine Steine in den Weg legt. Da fand ich es nur fair, sie zu informieren. Sie hat dann auch richtig mitgefiebert - total lieb.

lg und viel Glück,
loobs

2

Hallo!

Wir haben die Krankenkasse gewechselt um 100% erstattet zu bekommen und dann konnte es schon los gehen.

Ich hatte das Anthagonistenprotokoll und brauchte keine Downregulierung im Vorzyklus.

Die ganze Icsi dauerte 3 Wochen, jetzt warte ich auf das Ergebnis.

Ich hatte zum Glück zufällig Urlaub, so dass Punktion und Transfer mitten drin lagen.

Eine Krankschreibung bekommst du für den Tag der Punktion und 2 weitere Tage.

Manche Kliniken schreiben allerdings viel länger krank, was ich aber unnötig finde, wenn es einem gut geht.

Wir hatten also 2 Spermiogramme und konnten direkt los legen.

Falls es klappt sage ich meinem Chef sofort Bescheid, da ich in einer Klinik arbeite und dann keine Früh-, Spät- und Wochenend-Dienste mehr machen darf.

Alles Gute!

3

hallöchen,

also bei meiner ICSI musste ich ab dem 20. Tag des Vorzyklus mit Synarela anfangen.am 3.Tag des neuen Zyklus dann mit dem Spritzen anfangen. Ich habe dann nach 13 weiteren Tagen die Punktion gehabt. Ich war ab der zweiten Spritzwoche bis zum BT krankgeschrieben,weil es mir sehr schlecht ging und ich zudem als Laborantin täglich Kontakt mit fruchtschädigenden und fruchtbarkeitseinschränkenden Chemikalien habe. Mein Chef war von Anfang an eingeweiht,das war auch gut so...
das muss allerdings jeder selber wissen...

das istja individuell...bei mir wusste mein Chef auch durch die Erkrankung meines Mannes,dass eine solche Behandlung ansteht,da hätte ich es doof gefunden einfach nur den gelbenSchein zu schicken....
Schwanger bin ich leider nicht geworden,ansonsten hätte ich das natürlich direkt kommuniziert,da ich dann nicht mehr im Labor hätte arbeiten dürfen...
momentan hatte ich den ersten Kryo-Transfer, hier habe ich auch bescheid gegeben,und wurde netterweise auch aus dem Labor genommen

4

Hallo du, ich bekam letztes jahr am 12.12.12 die depot spritze zur downregulierung. Am 18.01.2013 startete dann die stimmulation. Am 1.02.2013 war dann die punktion und 5 tage spater war der transfer. So wars bei mir. Ist aber immer verschieden. Wünsch dir alles gute

Top Diskussionen anzeigen