Ist das wahr? Pause zwischen zwei IUI's Pflicht?

Hallo Mädels,

Bin jetzt total durch den Wind, seit heute Nachmittag bin ich nur am Heulen.
Habe heute erfahren, dass es die 2. IUI im Spontanzyklus erfolglos war. Bei der 1. IUI auch im Spontanzyklus hat es sofort geklappt, leider hatte ich eine FG in der 9.SSW.

Wir wollten eigentlich gleich mit dem 3 Versuch starten, doch die Arzthelferin hat mir am Telefon mitgeteilt, dass wir es nicht dürfen. Sie sagte es ist gesetzlich vorgeschrieben eine Pause dazwischen zu machen.

Aber das verstehe ich jetzt nicht, ich habe doch nicht stimuliert. Wenn man die Hormone nehmen muss das wuerde ich noch verstehen.Wieso dann diese Pause?
Es ist echt zum heulen.

Wie war es bei euch mit mehreren iui's. Musstet ihr auch eine Pause machen?

1

Hab ich noch nie gehört.

Ich hatte 5 IUIs im Spontanzyklus hintereinander.

2

Bei welcher KK bist du?

8

Ich bin privat versichert. Mir wurden insgesamt 5 Versuche genehmigt, danach hat mir die PKK geschrieben, dass jetzt Schluss mit den IUIs ist und dass sie mir 4 IVFs genehmigen.

3

Ach so, die Arzthelferin hat gemeint es sei gesetzlich vorgeschrieben, sonst können sie nicht abrechnen.

4

Hi

Ich habe sogar vier stimulierte iuis direkt hinter einander gemacht!

5

Bist du gesetzlich oder Privat versichert?

6

Wir beide gesetzlich

weitere Kommentare laden
9

Ich würde nochmal nachfragen. Nicht alle Arzthelferinnen wissen alles ;)

Im Zweifel bei der KK nachfragen (und schriftlich geben lassen)

10

Huhu, bin auch gesetzlich versichert. 1. iui war erfolglos und wir starten nahtlos mit der 2.
Meine KK hat uns 8 iuis im Spontanzyklus genehmigt.

11

Wir hatten auch keinen Pausenzyklus. Haben aber auch nur 2 Versuche gemacht.

Lg

12

Huhu,

also im Sozialgesetzbuch (SGB V § 27a - falls es dich interessiert :-p ) ist diese "Pause" kein Bestandteil und somit ist es gesetzlich NICHT vorgeschrieben.

Deine "Pause" könnte andere Gründe haben:

- wenn dein Arzt es als medizinisch notwenig sieht, dir eine "Pause" zu verordnen - da würde ich an deiner Stelle direkt versuchen mit dem Arzt zu sprechen bzw. wenn dein Arzt oder Ärztin aus Erfahrung seinen Patientinnen diese "Pause" empfiehlt.

- wenn deine private KK solche "Pausen" vorschreibt - das solltest du auf jeden Fall abklären, vielleicht haben die das ja tatsächlich in ihren Leistungskatalog mitaufgenommen

Kopf nicht hängen lassen - klemm dich ans Telefon und versuche das zu klären. Wenn es dir gut geht und du weiter machen möchtest und aus medizinischer Sicht nichts dagegen spricht, dann steht einem nahtlosem Versuch nichts im Wege.

Viel Glück

LG mupfele

16

Hi,

Bin gesetzlich versichert, bei der AOK Bayern. Kann das sein dass sie die pausen vorschreiben?

Oh, du hast heute auch ein Negativ bekommen. Tut mir Leid! Wollt ihr direkt weiter machen?

18

Das ist lieb von dir! Danke

Ja wir werden gleich weiter machen. Ich wurde direkt von der Dame am Telefon gefragt ob wir das wollen bzw. ob eventuell ein Sommerurlaub bei uns ansteht. Da dies nicht der Fall ist, startet der 2. Versuch sobald die Mens da ist.

Ah du bist gesetzlich versichert - sorry das hab ich falsch verstanden. Bei der AOK Bayern wird diese Pause auch nicht vorgeschrieben, da die Vorgabe aus dem SGB kommt. Also auch hier legt dir weder die KK noch der Staat dir Steine in den Weg.

Auf jeden Fall direkt in der KIWU klären.

Ich drück dir fest die Daumen, setz dich durch und hoffentlich klappt es beim nächsten Mal!

LG mupfele

13

Zumindest vor 4 Jahren war es nicht so. Ich hatte 3 IUI hintereinander und das sogar stimuliert. Bei IVF rät man zu Pausen von mind. 1 Zyklus aber es ist nicht gesetzlich geregelt sondern von Klinik zu Klinik unterschiedlich. Ich hatte jetzt 2 stimulierte Zyklen hintereinander und hatte sogar beide ´Male nen Abgang trotzdem ging es gleich weiter. Was ist wohl für den Körper anstrengender ne IUI bei der der Körper keine Sonderstrapatzen hat oder Stimu und ne SS auch wenn sie früh endet? Denke es ist Quatsch was sie sagt und würde einfach auf der Krankenkasse anrufen. Mit der Info die wahrscheinlich positiv für Dich ausfällt den Arzt konfrontieren und auf weiter machen drängen.

LG Betzy

15

Guten Abend Mädels,

Vielen Dank für eure Antworten!
Ich werde auf jeden Fall nochmal nachfragen. Ich habe das nicht so ganz verstanden.
Das ist echt Sch... ich möchte keine Pause. Wir warten schon so lange. Ich habe letztes Jahr meine Tochter in der34.SSW verloren. Mit ihr wurde ich im 2 ÜZ spontan schwanger. Danach haben wir ein Jahr versucht und es wollte nicht klappen.

Dann die IUI, sofort ein Volltreffer. Bei mir ist alles in Ordnung, die ES regelmäßig, Hormonwerte gut, bei meinem Mann ist auch alles in Ordnung. Aber warum es auf natürliche Wege nicht mehr klappt, weiss man auch nicht.

Top Diskussionen anzeigen