auch der 2. Folgezyklus nach ICIS wird endlos...jemand Erfahrungen?

Ihr Lieben,

nach unserer erfolglosen ICIS, in die wir so viel Hoffnung aufgrund der scheinbar "tollen Voraussetzungen" hatten, haben wir uns eine Pause verordnet - daher bin ich seit April nur stille und gelegentliche Mitleserin gewesen.

Ursprünglich war geplant, zwei Zyklen Pause einzulegen - Anfang Juli hätten wir dann mit der DR für den 2. Versuch gestartet...doch es kam wie so oft anders #schmoll

Der 1. Zyklus nach der ICIS war 53 (!) Tage lang #schwitz Sehr ungewöhnlich, doch auch nach den IUI war der erste Folgezyklus immer länger - zwar nie SO lang, doch da die Stimu statt 50 iE bei der ICIS dreifach so hoch war...dachten wir, das passt dann #klatsch

Da ich aus unserer GvnP-Zeit noch unzählige CB-Ovus hatte, habe ich im jetzigen (2. Folge-)Zyklus ab dem 10. ZT angefangen zu testen. Normalerweise war mein ES immer super pünktlich um den 14. Tag herum...doch Pustekuchen. Heute ist ZT 22 und noch immer kein Smiley...zwar kommt ganz langsam der 2. Strich in Fahrt und rein von den körperlichen Anzeichen her würde ich sagen...es wird....ABER ich habe Bedenken, dass das nun so weiter geht künftig #schock

An sich ja kein Thema - der Körper ist keine Maschine....doch wir haben durch die Verzögerung ein absolutes "Terminproblem" (beruflich) und zudem habe ich Angst, dass es dann mit der Downregulierung Probleme gibt. Ich habe die Enantone-Depotspritze und die wirkt ja nur 4-6 Wochen. Sollte der DR-Zyklus ebenfalls so lang werden und damit die Stimu spät beginnen....wäre die Gefahr ja groß, dass die Spritze nicht ausreicht!

Hat da jemand Erfahrung? Achtet die KiWu auf sowas im Bluttest, der beim Foli-TV immer mit gemacht wird?

Die KuWu hat zwar an ZT 17 einen Hormonstatus gemacht - sagt jedoch, der wäre ok. Die Werte sind auch alle innerhalb der Normwerte so weit ich das sehe. Insbesondere LH jedoch für meinen Geschmack eher niedrig 11,68 (norm 1,0-95,8) und Polaktin mit 12,74 (norm. 4,8-23,3) eher hoch?!? Aussagen und Bewertungen außer "abwarten" bekomme ich leider nicht.

Oh man - sorry für das viele BlaBla #schein...aber:
hat jemand von Euch da Erfahrung? Wie viele Zyklen dauerte es bei Euch, bis er wieder regelmäßig war nach ICIS?

Ich hatte sonst wie gesagt immer einen Bilderbuchzyklus...

Ganz lieben Dank Euch für´s Lesen!
Martina

Wäre lieb, wenn mir da jemand Erfahrungen oder Tipps hätte...ich weiß natürlich, dass ich letztlich eh nur der KiWu vertrauen kann....aber für die wunde KiWu-Seele wäre eine Sorge weniger einfach schön

Wie lange dauerte es nach ICIS / IVF bis Euer Zyklus wieder regelmäßig war

Anmelden und Abstimmen
1

Liegt mit Sicherheit an der DR. Ich hatte Decapeptyl als Depot im Vorzyklus kurz nach dem ES (ZT 16) gespritzt. Danach kam ein Stimu-Zyklus der insgesamt 5 Wochen ging (biochemische SS, Abgang PU +20).

Danach wollte ich gleich weiter mit den Kryos machen und mein ES kam dann erst ZT40!!!!!

Normalerweise habe ich wirklich immer einen ES um den 14.ZT.

Insgesamt hat meine DR also gute 12 Wochen gewirkt. :-[

2

Mhm,
ich habe die Enantone Ende März gesetzt....das sind nun ja schon über drei Monate...au weia...

Danke Dir,
LG
Martina

3

Dann ist es bestimmt ganz bald raus. :-)

Ich fühle echt mit Dir, war super nervig die Zeit. Vor allem die ständigen Hitzewallungen. :-[

4

Hallo,

Uns hat die Kiwu auch gesagt, dass das an der DR liegt. Daher hatte ich auch solange diese blöden Hitzewallungen.

Ich muss zum Beispiel jetzt zur Kyro nicht bis zur nächsten Blutung warten. Es wird alles künstlich erzeugt.

LG

8

Ich danke Dir!

Es scheint, als wäre ich ein Spezialfall wenn ich hier so lese, dass man in der Regel "nur einen Chaoszyklus" hat.... Heute früh war mein Ovu (nachdem er gestern fast positiv war oder zumindest positiver als die letzten zwei Wochen) wieder mehr als negativ. Es scheint, als hätte ich entweder gar keinen Es mehr diesen Zyklus oder wieder einen unglaublich langen.

Wenn ich überlege, dass die DR nun schon über 3 Monate zurückliegt....das kann es ja fast nicht mehr sein....mhm und Hitzewallungen hatte ich in der Zeit gar keine. Ich bin einfach nicht normal #schmoll vermutlich.

In der KiWu sagt man mir gar nichts....nur auf Anfrage wurden die Hormone bestimmt - jedoch nur ohne Kommentar zugeschickt. Nun weiß ich auch nicht mehr als vorher. Ich bin am Überlegen, ob ich mal einen US machen lassen soll....vielleicht ist ja eine Zyste oder sowas da....oder zumindest wüsste man dann ob der ES noch kommt....

Mensch und ich dachte, das passt zeitlich mit 3 Monaten Zeit für den nächsten Versuch so gut....tja....war wohl nix. Wir haben uns extra so viel Zeit eingeplant, damit alles entspannt ablaufen kann und nun schiebt sich der nächste Versuch tatsächlich so weit nach hinten, dass genau das Gegenteil der Fall sein wird. Langsam ist es echt zum Verzweifeln. Es scheint, als stehe unser ganzer KiWu unter keinem guten Stern...

Aber gut - alle hier haben Sorgen, ich will nicht zu viel jammern.

Alles Gute für Dich und nochmals Danke
Martina

5

Hallo,
unsere erste ICSI war auch negativ. Der Folgezyklus hat dann 6 Wochen gedauert. Ich hatte also erst nach 28 Tagen wieder einen ES und zwei Wochen später genau kam die Mens. Danach war es dann wieder normal.

Nachdem Kryo-Zyklus hat sich die Mens nur durch die Biochemische SS verschoben, als die Mens dann kam, war der Zyklus dann wieder normal.

Hoffe, dass es sich wieder reguliert bei dir.

LG

9

Lieben Dank für
Deine Antwort und Deine guten Wünsche!!!

Alles Liebe auch für Dich
und LG
Martina

6

Zyklus war bei mir immer regelmäßig, aber jetzt nach 2. ICSI und FG lässt die Regel auf sich warten. Bin jetzt bereits eine Woche drüber und Blutung ist nicht in Sicht.

7

Oh das tut mir leid mit Deinem Sternchen,
lieben Dank, dass Du trotzdem die Kraft hast mir hier zu antworten!

Zwar musste ich diese Erfahrung noch nie machen - aber ich kann mir gut vorstellen, dass das für den Körper eine ziemliche Belastung bedeutet. Ich drücke Dir fest die Daumen, dass es für Euch bald GANZ POSITIV weitergeht #herzlich

Alles Liebe
und Danke nochmals
Martina

10

Dankeschön für deine lieben Worte :-) #herzlich

11

Nach meinem TF , negativem Test und Absetzen von Utro kam die Mens nach 3 Tagen ! Einen Pausenzyklus hab ich mir vorgenommen, bevor ich mit der Kryo-Vorbereitung beginnen wollte. Nun bin ich am 60.ZT :-( und nix passiert. Hab bis letzten Montag für 6 Tage Chlormadion genommen damit sich der #drache mal blicken lässt! NIX ! US und Hormontest ...alles i.o. #schwitz Ich glaub mittlerweile mein Körper will mich #sorry verarschen!

Top Diskussionen anzeigen