Was passiert mit den Follikeln nach Auslösen?

Auch wenns für uns schon die zweite Runde mit GV n Plan ist, sind doch wieder Fragen da. Irgendwie habe ich alles vergessen :-)

Habe heute ES ausgelöst. Follikel war 17mm. Der wird ja springen. Wächst er noch weiter, bis zum tatsächlichen ES? Oder bleibt er bei den 17mm?

Hatte auch noch einen Follikel mit 11mm. Der ist zu klein zum springen. Soweit so gut. Was passiert mit dem? Bildet der sich einfach zurück? Oder bleibt er bei seinen 11mm, und kommt beim nächsten Zyklus zum Einsatz?

Liebe Grüße und Dankeschön #herzlich
sweetbeat

1

Hallo!

Der große legt noch an Größe zu bis zum Eisprung. Danach bildet er sich zum Gelbkörper.
Der kleine wird sich vermutlich zurückbilden, sozusagen verkümmern.

LG #blume

2

Nachtrag: in seltenen Fällen könnte eine Follikelzyste entstehen (beim kleinen), aber davon würde ich nicht ausgehen.

3

der kleine bildet sich zurück und die Zellen sterben ab. Das nennt man Atresie. Auch im normalen Zyklus ohne zusätzliche Hormonstimulation reifen mehrere Eizellen heran, aber im Normalfall ist eine dominant (wird als Graaf-Follikel bezeichnet) und senden Hemmstoffe aus, die auf die anderen kleineren Follikel atretisch (also hemmend) wirken und diese in den Zelltod treiben.

Im nächsten Zyklus beginnt eine komplett neue Runde von Null... :-)

LG Ulrike

4

Das klingt ganz schön dramatisch #zitter

5

Wie ist das dann eigentlich während der Stimu für die IVF? Da will man doch gezielt viele haben und da wäre diese Hemmung ja kontraproduktiv..???

LG
Katinka

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen