Was sollen wir jetzt tun?

So, heute war nun der erste Termin in der KiWu-Klinik. Das Ergebnis war nicht sehr berauschend, aber auf der anderen Seite wissen wir nun, woran wir sind. Mein AMH liegt nur bei 0,14, was für mein Alter viel zu niedrig ist. Der Arzt redete also von künstlicher Befruchtung (SG meines Mannes ist gut, allerdings wurde nur die Beweglichkeit, nicht aber die Richtung der#schwimmer bestimmt, muss noch mal gemacht werden). Und dann sagte er dieses fiese Wort ABER: Da ich ja nur wenig Eizellen-Reserve habe lohnt sich eine künstliche Befruchtung nicht - allerdings gibt es die Methode, die wenigen Eizellen zu entnehmen und einzufrieren. Damit man dann bei einem Versuch mehrere zur Verfügung hat. Hat damit schon mal jemand Erfahrung gehabt und kann mir Näheres dazu sagen? Die Kosten sind ja enorm, aber wir überlegen noch, ob wir das Risiko eingehen oder nicht.
Dann machte er einen Ultraschall - alles i.O., Schleimhaut wie sie sein soll, sogar 3 Eizellen hat man gesehen, eine ist gerade schön gereift und wird in 2-3 Tagen springen. Wieso es bisher nicht geklappt hat kann er nicht sagen... Und ich habe jetzt natürlich Angst, dass das SG doch nicht so gut ausfällt wie es erst den Anschein hatte.
Ob ich morgen mit der Stimmung arbeiten gehen kann weiss ich auch noch nicht - im einen Moment habe ich Hoffnung, im nächsten könnte ich nur noch heulen...

1

Ich #liebdrueck dich mal. Ich kenn das. Und weißt du was... Weine es hilft...

Hab morgen einen Termin bei einem Hormonspezialisten.

Habe schon zwei Hormontests gemacht, mit Gyn und Hormondoc. Beim Gyn kamen ganz komische Werte raus, fsh knapp 50, lh auch schei... Und AMH bei 0.17. Frühzeitige Wechseljahre #schock #heul
Hormondoc hat nochmal getestet, alle bis auf AMH sind richtig gut.

Bin auch mal gespannt was da morgen rauskommt.
Ich hab wirklich viel gelesen, und die ovarielle Reserve laut AMH sagt NICHTS über die Qualität der EZ aus.
Also...die Eierchen sind immer noch da, auch wenns wenige sind. Die waren auf eine Befruchtung, das ist schließlich ihre Bestimmung. ;-)

Also Kopf hoch und brustgeschällt raus in den Kampf !

2

Ja sie sagt nichts über die Qualität aus, da hast du wohl Recht - aber mein Arzt sagte doch tatsächlich zu mir, dass er mich wieder weggeschickt hätte, wenn ich nicht erst 32 wäre... Ich höre auch immer nur das Negative das gesagt wird. Mein Mann war mit dem Gespräch zufrieden, meine Gedanken drehen sich im Kreis.

Na ja, wir haben am 25.7. den nächsten Termin, mal sehen wie wir es bis dahin sehen. Auch bei einer künstliche Befruchtung liegt die Chance nur bei 52 %. Klar, eine Garantie kann mir keiner geben.
Aber dennoch weiss ich jetzt, welche Möglichkeit ich habe.

Dann halte ich mich mal an deinen letzten Satz :-)

3

Na zum Glück haben wir ja die männer dienstags viel pragmatischer angehen. Mein FA hat mir die Ergebnisse am Telefon übermittelt und meinte versuchen sie es nicht mal das wird nichts.

Das war die erste Reaktion von ihm. Jetzt seitdem der zweite est den ich bei ihm und beim Hormondoc gemacht habcbesser aussieht spricht er ganz anders...

Wenn du ihn nicht magst oder wieder das vermittelt dann wechsel den Arzt

Das wird !!!

4

Hallo,
ich kann Dich da ein bißchen beruhigen - ein geringer AMH Wert ist alleine nicht aussagekräftig - das US Bild muss man mitbetrachten. Und wenn Du 3 EZ gesehen hast, ist das doch nicht schlecht und würde doch eine IVF ermöglichen!! Ich würde mir eine Zweitmeinung holen!

Außerdem unterliegt der AMH-Wert leichten Schwankungen und vielleicht hast Du gerade einen Tiefpunkt erwischt. An welchen ZT wurde der denn gemessen?

LG ..und Kopf hoch!

#winke

5

Das weiss ich nicht mehr genau, es wurden in dem Zyklus 2 Blutproben entnommen.

Vielleicht ist eine 2. Meinung wirklich eine gute Idee...

Top Diskussionen anzeigen