3 ICSI negativ - viele fragen

Guten morgen :-)

Heute morgen an ES + 16 habe ich erfahren das mein HCG-Wert ( von gestern ) nur bei 15,8 liegt - negativ ..

Da das meine 3 ICSI war habe ich einige Fragen & ich hoffe einige von euch haben vielleicht ein paar Antworten auf meine Fragen !!

Nachdem letztes Jahr meine Kryo geklappt hat und ich meinen Krümel ende der 9 ssw verloren habe wurden wir soweit wie nötig untersucht ( gene , gerinnung & das kleine wurde auch eingeschickt ) Die Gene sind in Ordnung und die Grinnung auch ! Dort wurde empfohlen das ich Fragmin spritze . Bei der Untersuchung vom Krümel kam raus das es nicht ausreichend von der Nachgeburt versorgt wurde - Laut Kiwu Arzt & Gyn = Pech ! #schmoll

Nun meine Fragen : Zur Zeit bin ich in Oldenburg in Behandlung bei der TKO .. Die Klinik & der Arzt sind super - ABER ich habe gehört das Dr Fischer in Hamburg super sein soll .. er soll noch weiter an die Grenzen gehen .. & von ihm aus wird man nach Tschechien geschickt .. hat jemand von euch erfahrung ?

Bei mir werden die Embryos immer an TF + 2 eingesetzt & ich lese ganz viel von Blastos .. wo lasst ihr das machen ?!??

Ich versteh nich das es schon wieder nicht geklappt hat - dieses mal waren es 3 Krümel von bester Qualität ( 2 x 4 Zeller & 1 x 5 Zeller )

Ich habe in Oldenburg noch 3 Krümel auf Eis liegen .. die möchte ich mir dieses Jahr noch holen - aber wie geht es weiter wenn es wieder nicht klappt ?!? .. #zitter

Wie gehen die Krankenkassen mitm Ausland um ?? Ist das da alles Günstiger ? Habt ihr sonst eine Klinik die ihr empfehlen könnt ??

1 Versuch habe ich noch & mein Arzt sagte das ich noch einen anspruch auf einen versuch habe .. ( bin bei der AOK )

Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Antworten geben ..

Achja der Grund das es bei uns nicht klappt - Die Schale meiner Eier ist zu hart .. da kommt kein Sperma durch das wurde bei der IVF versucht - keine chance ... daher die ICSI ..
Mir kann kein Arzt erklären warum die Schale zu hart sein kann & ob das IMMER so bleiben wird ..

grüße Nadine #winke

1

Hallo,

ale Fragen kann ich dir nicht beantworten.

Ich weiß nur, dass es nicht immer eine WARUM geben wird.

Unser Sohn ist beim 2.Versuch entstanden, jetzt habe ich schon 5!!! negative Versuche unter gleichen Bedingungen wie damals hinter mir und es klappt nicht mehr.

Ich glaube das ist einfach Pech. In Niedersachsen wird das Embryonenschutzgesetz sehr streng ausgelegt und deshalb kaum Blastokulturen gemacht, meine Klinik macht das auch nicht.

Alles Gute

Penny

2

Ist das Embyronenschutzgesetz in jedem Bundesland anders ? Dachte das wäre in Deutschland gleich .. egal in welcher klinik ..

3

Das Gesetz ist das Gleiche, nur wird es unterschiedlich streng ausgelegt.

In Nds. dürfen nur so viele Embryonen weiterkultiviert werden, wie auch transferiert werden. Das heißt das Aussuchen der Besten aus vielen weiterkultivierten ist nicht möglich und deshalb wird meist kein Blaso-TF angestrebt.
Ich hoffe ich habe mich nicht zu kompliziert ausgedrückt.

weitere Kommentare laden
7

Hallo Nadine,

Tut mir Leid, dass es nicht geklappt hat...du hast sehr viele Fragen gestellt, zu einigen habe ich zumindest eine Idee.

Soweit ich weiß werden Versuche im Ausland nicht übernommen, sind dafür aber deutlich preiswerter als in D...die Klinik in Tschechien über die ich viel gutes gehört habe heißt Pronatal und sitzt in Teplice...google einfach mal, da findest du viele Erfahrungsberichte und auch die Preise werden sehr transparent gezeigt.

Wenn du den Dr. Fischer vom FCH in Hamburg meinst hab ich über ihn persönlich leider noch nix gutes gehört...ich kenne ihn aber nicht selbst.

Das FCH selbst soll super sein, ich bin jetzt auch für meine erste ICSI dort und eine Bekannte ist dort mit einer wirklich schwierigen Ausgangslage schwanger geworden und war auch super zufrieden. Was dort alles möglich ist, findest du ebenfalls auf der Homepage... Meine Bekannte hat übrigens beim erfolgreichen Versuch auch Assisted Hatching gemacht und meint, es könnte daran gelegen haben, dass es erfolgreich war...sie ist jetzt im 6. Monat :-)

Ich habe mir auch vorgenommen, wenn es mit 3 Versuchen in D nicht klappt würde ich gerne nach Tschechien gehen, da dort der Embryonenschutz nicht so streng ist und dort die Embryonen, die transferiert werde im späteren Stadium (ich glaube an PU+5) ausgewählt werden.

Ich Drücke dir erstmal ganz fest die Daumen, dass es mit deinen Eisbären klappt...

LG,

Libelline

8

Hey Libelline

Vielen Dank das du mir geantwortet hast .

Ohja dann werde ich gleich erstmal googeln ..

Ich war gestern morgen beim Frauenarzt zum Blut abnehmen & dort sagte mein Arzt was von Dr Fischer und das die Leute sonst nach Tschechien geschickt werden ..

Viele viele Leute sollen wohl Schwanger zurück kommen wo die aussichten echt schlecht waren .. deswegen denke ich da drüber nach ..

Bei welchem Arzt im FCH war deine Freundin denn & zu welchem gehst du ?

Was ist Assisted Hatching denn ? Werden die Embryos angeritzt oder so vom einsetzen ?

Da das ja nun mein dritter versuch war spiele ich auch grade sehr mit dem gedanken wirklich ins Ausland zu gehen .. deswegen mein Beitrag & die vielen Fragen ..

Habe schon überlegt ob ich morgen mal zur Krankenkasse fahre & mit denen rede wie die das mitm ausland haben usw ..

Aufgeben wollen wir auch nicht da der wunsch halt sooo stark ist .. wir würden ja selbst als selbstzahler weitermachen #zitter

Ich befasse mich grade so sehr mit den ganzen Fragen das ich nicht mal mehr weinen kann & das negativ hier zu verarbeiten:-(

Ich wünsche Dir alles gute für deine erste ICSI

LG Nadine

9

Hallo Nadine,

Ja, die Erfolgsaussichten scheinen in Tschechien wirklich besser zu sein als hier...ist aber eigentlich auch logisch, da dort die Embryonen, die am besten aussehen, transferiert werden. Das ist in D ja nicht erlaubt ...da sind wir hier echt im Nachteil!

Daher werden wir auch versuchen möglichst viel im voraus zu testen...also z.B. Polkörperdiagnose etc...einfacher wäre aber, wenn es hier auch die Möglichkeit einer Auswahl gäbe.

Meine Bekannte war glaub ich bei Dr. Rudolf...ich bin bei Frau Dr. Reinhardt und die ist echt super. Sehr nett und erklärt alles gut...einfach eine sehr angenehme Ärztin, was ich bei dem Thema echt wichtig finde.

Genau, assisted Hatching ist das mit dem anritzen...ist vielleicht besonders etwas für dich, weil du doch meintest, dass die Schale deiner Eizellen so fest wäre....es gibt da ja so wahnsinnig viel, dass ich schon das Gefühl habe, ich mache ein Studium zum Reproduktionsmediziner ????

Ich glaube es ist gut, dass du nach vorne schaust und einfach aktiv bist...immer nur traurig zu sein macht die Sache ja noch schlimmer...

Ich wünsche dir auf jede Fall ganz viel Erfolg und falls du nach Tschechien gehst schreib unbedingt mal, welche Erfahrungen du dort gemacht hast...auf jeden Fall ganz viel ????????????????

LG,

Katharina

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen