Lohnt der Wechsel zu Zech?

Hallo Ihr lieben?

Habe leider schon eine ICSI und eine Kryo mit jeweils einen MA hinter mir. Nun bin ich am überlegen, ob ich für den nächsten ICSI Versuch die Klinik nach Österreich wechseln soll?
Hab mir auf Youtube schon ein paar Videos von Nicolas Zech angeschaut und auch was man so ließt, ist er den anderen Kliniken eine Nasenlänge voraus.
Ist von Euch jemand dort in Behandlung, bzw. überlegt zu wechseln? Was habt Ihr für Erfahrungen?
Ich bekomme von meiner KK 3 ICSI Versuche zu 100% (IKK gesund plus) erstattet. Gilt das auch für eine Behandlung in Österreich?
Wir wohnen südlich von München. Haben die Zech Kliniken alle den gleichen Standard, oder sollte man unbedingt nach Bregenz gehen?
Vielen Dank für Eure Antworten.
Fienchen

1

Huhu...

kenne mich leider damit nicht aus aber frag doch bei der KK nach ob sie es zahlen?!
Mit unter zahlen sogar KK's Medikamte aus dem Ausland...

Wenn es keine Weltreise ist,macht ein Termin dort in der Klinik,hört und schaut es euch an ;-)

LG

2

Hallo,

Nööö lohnt nicht.:-D:-p
Ich kenne Zech nur von Videos (und schon da war er mir unsympathisch) und eher negativen Erfahrungen ausm Umfeld (es geht angebl. nur um Quantität, nicht um Qualität und er soll einen wohl ziemlich schwach anreden, google mal, auch im Wunschkinder.net gabs da einige negative Erfahrungen).
Es lohnt sich nur Wels oder Wien, natürlich nur aus unserer Sicht #herzlich.

Dr. Loimer ist ein Traum.#herzlich (war gestern auf RTL2 bei "Wunschkinder" und nächste Woche gehts weiter).
Aber ist jedem seine Entscheidung.

Wir sind bei der BKK VBU und die haben die Kosten auch in Österreich übernommen, auch die Medis hatten wir von da, weil die Kiwu auch noch 30% Rabatt in einer bestimmten Apotheke bekommt.
Frag aber vorher unbedingt nach, alle KKs machen das nicht.
Kam auch schon vor, daß die dann im Ausland nur einen Versuch genehmigen.

Lg und viel Glück

3

Hi,

dass Du schon zwei Fehlgeburten hattest, tut mir leid, das ist schlimm. Im Ausland sind die Schwangerschaftsraten nicht höher und Blastos werden auch in Deutschland gemacht. Krankenkassen dürfen nämlich auch nur das bezahlen, was bei uns auch erlaubt ist.

Das Schwangerwerden scheint ja auch bei Dir nicht das Problem zu sein, ich würde an Deiner Stelle eher eine weitere Diagnostik anstreben (Genetik, Gerinnung, nochmal Schilddrüse).

Liebe Grüße

Risa

4

Hallo Risa,

ich war am Dienstag beim Pränatallabor um Genetik und Gerinnung zu Testen. Laut meiner FÄe ist die Schilddrüse iO. Man kann wegen der Schilddrüse aber wohl auch noch zu einem Spezialisten gehen. Weiß Du da vielleicht etwas drüber? Macht dass sinn?

LG
Fienchen

5

hi

wir waren für die 4. ivf beim zech in innsbruck. der hat NICHTS mit den anderen zechs zu tun! es war unsere 4. klinik und wir waren begeistert.

gestern vor zwei jahren habe ich positiv testen dürfen :-)

glg

6

ps die kk hat auch in tirol ihren anteil gezahlt und die raten sind wirklich gut. www.kinderwunsch.at.

wie gesagt. zech ibk gehört nicht zu den anderen zech-kliniken.

sehr warmherzig, top beratung etc. kannst ja mal in meine vk schauen.

7

Hallo Mardani,

wow 4 Kliniken, da habt Ihr ja echt was mitgemacht!
Wir sind momentan in München-Pasing. Eigentlich bin ich dort mit meinem FA sehr zufrieden. Bisher bin ich auch bei beiden Versuchen (1x ICSI und 1x Kryo) SS geworden. Nur leider hatte ich dann auch beide Male einen MA.Darum bin ich so hin und her gerissen...

Ich möchte nicht mehr viel Zeit verstreichen lassen und keine Kompromisse eingehen.
Hattest Du das Gefühl, das die in Österreich wirklich mehr drauf haben?

GlG
Fienchen

Top Diskussionen anzeigen