welche Untersuchungen vor Insemination

Hallo zusammen,

ich brauch mal dringend Eure Hilfe.

Bei mir wurden bisher ein Zyklusmonitoring und eine BS gemacht, außerdem haben wir es mit 2 Zyklen Clomifen versucht (ohne ES-Auslösen und ohne Utrogest).

Im SG im Herbst 2012 waren 10% schnelle Spermien, was laut Urologe eigentlich ok sei, das SG im März 2013 war wegen einer Infektion recht schlecht.

Jetzt hatten wir gestern unseren ersten Termin in der KiWu. Dort fand man das SG vom Herbst ziemlich schlecht und es wurde gleich nochmal eins gemacht (mein armer Freund fühlte sich ziemlich überfahren - hat mir fast ein bißchen leid getan :-) )
Dort waren 9,5% schnelle Spermien da, was bei einer Anreicherung (was auch immer das genau ist) auf 80% gesteigert werden konnte, was die Ärztin ganz gut fand. Außerdem fand sie bei meinem Zyklusmonitoring den Progesteronwert in der 2. ZH grenzwertig. Mir hat sie noch AMH abgenommen und die üblichen Titer(Röteln, Hepatitis).
Ansonsten hat sie eine heute telefonisch eine Insemination vorgeschlagen.

Sollte man Eurer Meinung nach vorher noch andere Untersuchungen machen?

Vielen Dank für Eure Hilfe,
Caro

1

Für eine IUI sollten es mindestens 5 Mio schnelle Spermien sein. Hättet ihr das bei den SG?

Ansonsten würde ich sagen, dass ihr startklar für die IUI seit. Viel Glück

2

Müßt ihr für die Insemination etwas zahlen?

3

Ja. Wir sollen einen Antrag bei der Kasse stellen, aber da wir nicht verheiratet sind, wird da nix zu holen sein.
Wir haben ein Blatt bekommen, da hieß es Insemination 220€, Spermaaufbereitung 125€, Ultraschall ca 150€ und Medikamente 100 - 750€. Ziemlich krass...
Wobei ich mich schon frage, warum mir meine FÄ Clomifen einfach so verschreiben konnte und ich das jetzt selber zahlen muss.

4

Also ich muß ehrlich sagen, dann mach ich mir die Insemination lieber zu Hause mit der Spritze oder Kappe. Wir haben uns gegen ein KIWU Klinik entschieden, da die Kosten einfach zu enorm sind und wir gerne auf natürlichem Wege versuchen wollen ein Kind zu bekommen. Wenn es klappt würden wir uns tierisch freuen und wenn nicht, dann soll es halt nicht sein. Aber das entscheidet jeder ja für sich selber.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen