Antagonisten Protokoll

Hallo Mädels!

Hatte heute nun meinen Besprechungstermin nach der negativen ICSI.

Haben uns entschieden im August es mal mit dem Antagonisten Protokoll zu versuchen.
Wer von euch hat Erfahrung damit?
Wer von euch ist durch dieses Protokoll schwanger geworden?

Danke für eure Hilfe schonmal,

Schnuffi *

1

Hallo Schnuffi

ich hatte noch keine ICSI, aber ich werde im September/Oktober die erste haben

wir hatten im Mai Besprechungstermin und mein Arzt macht bei mir auch das Protokoll und hat gesagt dass er damit die meisten Erfolgschancen hat

Leider kann ich dir ansonsten nicht helfen oder berichten..

LG Sabrina

8

Danke, trotzdem!

Ich hoffe dein Arzt behält recht :-)
Viel Glück euch!

LG *

2

Hallo Schnuffi,

ich hatte das Antagonisten Fischer Protokoll, da löst man mit Decapeptyl aus und muss das HCG nachspritzen.

Bei mir hat es anscheint ganz gut damit funktioniert bin heute 5 + 5 #verliebt.

LG Minchen

9

Ach ist das schön... :-)
Sowas lese ich gerne!

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!

3

Hallo,

ich wurde im zweiten Versuch damit schwanger.
War aber eine P-Icsi.
Nachgespritzt wird in unserer Kiwu generell nicht.
Ich hatte keinerlei Probleme bei der Stimu mit GonalF, Merional und Cetrotide.

LG
Elmari 27+4

10

Toll, toll, toll... :-)
Das stimmt mich positiv und gibt mir Hoffnung!
Ich wünsche dir noch eine schöne Schwangerschaft!

LG *

14

Das freut mich.
Ich drück dir die Daumen und hoffe du berichtest weiter.#klee#klee

Dankeschööön.

Lg

4

Ich fand das Antagonisten-Protokoll sehr gut. Habe wenig Nebenwirkungen von der Stimu gehabt, und die war mit 375 IE täglich recht hoch. Habe dann später mit Orgalutran den ES unterdrückt und mit Ovitrelle ausgelöst.

Hatte davor immer lange DR (Enantone) und so zog sich die ICSI immer ewig hin.
Dieses Mal war das vom Kopf her ruck-zuck.

LG shini (6+2 nach ICSI)

11

Herzlichen Glückwunsch ...
und danke für deine Antwort!

Bei so vielen positiven Rückmeldungen geht es mir gleich besser:-D

5

Hi,

ich hatte beide Male Antagonisten-Protokoll.

1. ICSI negativ (Gonal f und Cetrotide).
2. ICSI positiv (Puregon und Orgalutran).

Habe die Medikamente relativ gut vertragen.

lg tinnchen (22+6)

12

Danke für deine Antwort!
Ich wünsche dir noch eine entspannte Schwangerschaft :-)

6

Ich hatte bei der 3. Icsi das Antagonistenprotokoll und ich fands viel besser, als die langen mit Downregulierung.
Hab mit Gonal F und Cetrotide stimuliert. Hatte zwar nur 10 Eizellen. Eine hat sich aber festgebissen.
Bin jetzt 23+5 #schwanger#verliebt
Und die Gefahr der Überstimulation ist niedriger.

Lg bommel

13

Ich bin echt schon gespannt auf August und wie ich dieses Protokoll empfinden werde!

Ich wünsche dir noch eine schöne Schwangerschaft,
LG*

7

Hallo,

ich hatte meine 1. ICSI im Antagonistenprotokoll ( Merional, Orgalutran und Decapeptyl zum Auslösen ). Hat gleich gefruchtet ?.

lg

Top Diskussionen anzeigen