Hat jemand Crinone oder Utrogest weggelassen,und trotzdem lief alles gut?

Hallo,

ich nehme zur Zeit Crinone, da ich Utrogest nicht vertrage, nur habe ich furchtbare Kopfschmerzen, Übelkeit und so ein Benommenheitsgefühl. Praxis sagt ich soll Paracetamol nehmen, denn es ist ja wichtig das sich die Schleimhaut schön aufbaut.

Ich mache meine erste Kryo, Gynokadin, musste ich auch weglassen, hatte auch so furchtbare Kopfschmerzen, und meine Gebärmutterschl.h. hat sich auch ohne Medis super aufgebaut.

Ich frage mich, ob es auch ohne Medikamente geht.

Ich hatte schon 1IVF-positiv-Fehlgeburt
2IVF - positiv- Eileiterschwangerschaft

Also sind Medis keine Garantie, für gutes Gelingen.

Was für Erfahrungen habt ihr gemacht mit Crinone?

Danke schon mal fürs durchlesen.

1

Hey .
Ustrogen weglassen würde ich nciht !

Wie im anderem Tread beschrieben ( http://www.urbia.de/forum/50-fortgeschrittener-kinderwunsch/4196885-innen-alles-geschwollen-allergische-reaktion ) kann es sich um eine überempfindlichkeit handeln.

lutinus = ( haselnussöl enthalten )
crione = ( Share ButterÖl )

uvm ..

dann soll er dir ein anderes Preperat verschreiben.

lg Nekoma

2

Hi , Danke für die Antwort, na ja die Sprechstundenfrau meinte das es da keine große Auswahl gibt. Nach dem Motto: jetzt stell dich halt nicht so an.

Okay, dann rufe ich Montag nochmal an, denn so kann ich nicht weiter machen.

4

Ähm klar gibt es da auswahl .

Wie in den anderem BEitrag geschrieben wurde mir meines sogar aus der
Apo an der Deutschen Klinik zu geschickt.
Und da ist gar nix drin an Konservierungsstoffen, Ölen und den Mist.

Deutschen Klinik Bad Münder – Hannover http://www.kinderwunsch.com/
und da die Apo : http://www.apolista.de/bad-muender/apotheke-i-d-deutschen-klinik

da ging es per Fax vom KiWu zentrum an die Apo ( original Rezept wurde nachgesendet )

und das medi wurde direkt an mich per Eilversand verschickt.

War am nächsten Tag da.
Rechnung kam ca 10 tage später per Post direkt von der APo.

Also alles sehr unkompliziert !

Und dann würde ich mich direkt zur Ärztin durchstellen lassen und nicht von der Sprechstundenhilfe abwimmeln lassen.

Weil ganz ehrlich : man hat das zeug direkt da wo der Zwerg sich einnisten soll.
ggf Unverträglichkeiten etc.
und das soll förderlich sein ? Der Körper bekämpft das Medi ja in dem SInne ..

Hat deine Praxis nicht ne notfallnummer ?
Und paracemtamol ist denke ich auch nicht das wahre.
Ich nehme so gar nichts an medis ( sowieso schon nciht wegen überempfindlichkeiten ) aber erst recht nicht in der brisanten zeit.

lg Nekoma

weitere Kommentare laden
3

Utrogest enthält Erdnussöl und nicht Haselnussöl.

Bei der Medikation würde ich mich an das halten, was der Arzt verschreibt. Allerdings ist Utro nicht zwingend notwendig, wenn du es selbst genug bildest. Gerade bei einer Kryo im Spontanzyklus, wenn du also selber einen ES hättest und so natürlicherweise Progesteron aufbaust, muss es nicht unbedingt sein (IUIs gehen auch ohne, auch wenn man meistens Utro oder Crinone zur Sicherheit gibt).

Ohne Absprache mit dem Arzt würde ich nichts einfach so weglassen. Frag doch morgen nochmal nach.

5

also sobald man einen Eisprung hat, produziert der Körper auch genügend Progesteron?
Ja ich habe nur mit Brevactid den Eisprung ausgelöst, und mir wurden die Eizellen eingesetzt, klar bin ich ängstlich ob mein einziger Eileiter wieder mist baut.

Aber sonst ist mein Zyklus top, Mens. kommt auf den Tag genau, wenn da nicht meine dummen Eileiter wären.

IUI's hatte ich auch, stimmt da gab's auch Utrogest, und da fing es schon mit dem Unwohlsein an, nur wenns hilft, oder hätte helfen sollen, ist man bereit das in Kauf zu nehmen.

Morgen geht dort keiner ans Telefon, ich rufe Montag an, aber die Srechstundentante hat mir ja schon zu verstehen gegeben, das ich das Zeug nehmen soll.... man fühlt sich halt nicht ernst genommen

6

Meine IUI war ohne Utro (weil ich genug selber gebildet hatte). In manchen Kliniken gibts auch Progesteronspritzen. Und ja, nach dem ES bildet sich Progesteron (mit dem Gelbkörper). In einer natürlich entstandenen Schwangerschaft ist es ja in den meisten Fällen auch ausreichend. Aber bei Kryo etc. setzt man das doch nicht so gern aufs Spiel

weiteren Kommentar laden
9

Oft wird es zu Vorsicht verschrieben aber nicht unbedingt notwendig. Das Problem ist einfach, zu viel Progesteron hat keine negativen Auswirkungen ( allerdings können Deine Kopfschmerzen evtl. davon kommen) zu wenig kann eine SS verhindern oder frühzeitig beenden da der Wurm dann nicht optimal versorgt ( weiß nicht ob es auch bei weiter bestehender SS negativ auf die Entwicklung des Babys auswirkt kann mir das aber vorstellen da Unterversorgung).

Lass doch Dein Progesteron testen wenn es ok ist kannst Du ja reduzieren bzw. ganz weg lassen. Würde es dann aber immer mal wieder kontrollieren lassen. Wenn der Arzt aber der Meinung ist das Du es auf Grund des Wertes brauchst würd ich die Nebenwirkungen hinnehmen. Evtl. auf ein anderen Produkt wechseln kenn mich aber mit Crione nicht aus, ich nahm bisher immer nur Utro.

LG Betzy

10

hallo betzy,

Danke für deine Antwort. Das werde ich machen, ich lasse das progesteron mal testen.
Es ist mir eben wichtig , das ich mich gut fühle.

Da ich mich beim letzten mal auch nicht so super gefühlt habe, trotzdem utro nahm, aber es eben zur ELSS kam.

Top Diskussionen anzeigen